Beiträge von Buhl Support C. Diel

    Hallo,


    eines vorweg: Wirklich klären, woran es liegt, kann man nur anhand der konkreten Datenbank. Dafür wenden Sie sich bitte an unseren Support. Hier im Forum kann ich nur einige allgemeine Hinweise geben:


    - Im Beitragssatz ist der Punkt bei "Abhängig vom Alter" zu setzen.

    - Wenn der Beitragssatz als "Monatsbetrag" definiert ist, aber mit dem Intervall "jährlich" eingezogen wird, entspricht der Betrag auf der Beitragsrechnung 12 x Monatsbetrag.

    - Auch wenn es banal klingt, zeigt die Erfahrung im Support, dass auch auf diese Punkte hingewiesen werden sollte: Das Mitglied braucht ein eingetragenes Geburtsdatum.

    - Das Systemdatum auf dem Rechner muss korrekt sein.

    - Und, fast am wichtigsten: Im Mitglied unter "Beiträge & Spenden" im Feld "Nächste Rechnung" steht meist ein Betrag. Dieser Betrag berücksichtigt aber nicht zwingend aktuell vorgenommene Änderungen. Die tatsächliche Berechnung des Beitrags für die nächste Rechnung erfolgt erst mit Rechnungsstellung. Heißt im Klartext: Wenn Sie beim Mitglied etwas ändern, nachträglich erst das Geburtsdatum eintragen, einen anderen Beitragssatz hinterlegen oder im Beitragssatz etwas ändern, sehen Sie das nicht in jedem Fall sofort im Datensatz des Mitglieds im Feld "Nächste Rechnung", sondern tatsächlich erst auf der nächsten Rechnung.


    Wer sich nicht sicher ist, erstellt zunächst eine Datensicherung und lässt anschließend nur für ein betroffenes Mitglied die nächste Beitragsrechnung erzeugen: In der Liste aller Mitglieder klickt man dazu das Mitglied mit der rechten Maustaste an und wählt "Erstellen > Nächste Beitragsrechnung erzeugen und bearbeiten". Wird in der Rechnung dann tatsächlich ein falscher Betrag angezeigt, kann man immer noch die Datensicherung wieder einlesen oder die Rechnung löschen und im Mitgliedsdatensatz unter "Beiträge & Spenden" im Feld "Nächste Rechnung" das Datum zurücksetzen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Whitetail,


    wir freuen uns über positive Rückmeldung! :-)


    Und zu Ihrer Info: Ihren ersten Post hier im Thread hatte ich in das korrekte Unterforum verschoben:


    Comdirect & PSD2 Probleme


    Vielleicht wollen Sie dort das Thema auf erledigt setzen oder eine kurze Nachricht schreiben, damit klar ist, dass hierzu kein weiterer Klärungsbedarf besteht.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Chris_bei_WISO,


    wie ich leider gerade erst lese, geht es um eine Kreditkarte. Sorry, das hatte ich überlesen. Kreditkarten laufen i.A. über ein Scraper-Verfahren. Da kann es in der Tat ein wenig länger dauern bis zur Anpassung der LetsTrade-Schnittstelle. Insofern kann ich da nur um ein wenig Geduld bitten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Chris_bei_WISO,


    mit dem LetsTrade-Update auf die Version 5.0.1.344 wurden auch Anpassungen zur DKB vorgenommen. Prüfen Sie bitte unter "Hilfe > Info > Copyrights" die Version auf Ihrem Rechner, nehmen ggf. ein Update vor und synchronisieren den Kontakt. Eine entsprechende Anleitung finden Sie beispielsweise in diesem Thread:


    PSD2-Umstellung der Banken, neue Zugangsarten beim Online-Banking, Meldung "von anderem Benutzer ausgeführt" oder "ungültiger Updatepfad"


    Mit freundlichem Ghruß


    Christoph Diel

    Hallo Deluxe23,


    unsere Erfahrungen an der Hotline zeigen, dass in den meisten Fällen tatsächlich im Hintergrund ein Fenster offen ist, das eine Eingabe erwartet. Leider lässt sich dieses Fenster nicht immer in den Vordergrund holen. Machen Sie daher das Programmfenster der Software WISO Mein Büro 365 möglichst klein und verschieben es an den Rand des Bildschirms. Die Fenster zum Online-Banking und zum Banking-Kontakt verschieben Sie bitte ebenfalls an den Bildschirmrand, bevor Sie in den Fenstern etwas anklicken. Prüfen Sie, ob dann bei der nächsten Synchronisation das fehlende Eingabe- oder Anzeigefenster zu sehen ist.


    Und grundsätzlich kann man immer prüfen, ob das aktuelle Zugangsverfahren über die Homepage der Bank funktioniert oder dort erst noch freigeschaltet oder umgestellt werden muss.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Heiko66,


    an der Abgleichroutine beim Umsatzabruf wurde meines Wissens nach nichts geändert. Aber ganz unabhängig von den Ursachen: Sie brauchen in solchen Fällen nicht das Konto offline zu stellen und die Buchungen zu löschen. Markieren Sie einfach nur die Buchungen, die seit dem letzten erfolgreichen Abruf dazugekommen sind. Dann Rechtsklick, "Zuordnung > Keine Zuordnung". Mehr braucht es eigentlich nicht.


    Tritt die Meldung beim nächsten Umsatzabruf dennoch wieder auf, lieber noch etwas weiter rückwirkend bei den Buchungen die Zuordnungen entfernen. Erst wenn auch das nicht hilft, kann man die Buchungen löschen.


    Das Verfahren klappt übrigens dann nicht, wenn Sie zu einer der Buchungen bereits Dokumente zugeordnet haben. In dem Fall ist noch die Zuordnung zum Dokument zu entfernen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    die aktuellen Versionsnummern (Stand 18.09.2019) lauten:


    Programm: 19.05.31.002

    LetsTrade: 5.0.1.344


    Und noch folgender Hinweis: Wer z.B. beim Umsatzabruf die Meldung erhält "Diese Funktion wird derzeit von von einem anderen Benutzer ausgeführt. Versuchen Sie es später erneut" oder "Die Funktion ist durch einen anderen Benutzer gesperrt", wechselt bitte einmal über "Datei > Mandant" in die Demodaten oder einen anderen Mandanten und dann gleich wieder in den ersten Mandanten zurück. Die Meldung wird dann nicht mehr angezeigt. Erscheint die Meldung auch nach dem Mandantenwechsel, hilft nur eine Neuinstallation der Software wie unter diesem Link beschrieben:


    https://www.buhl.de/faqs?article=586


    Wer beim Update der LetsTrade-Schnittstelle die Meldung erhält, dass der Updatepfad nicht gefunden wurde oder es sich um einen ungültigen Updatepfad handelt, kann eine Neuinstallation der Software vornehmen. Damit werden die fehlenden Pfadinformationen wieder in die Registry geschrieben. Eine Anleitung zur Neuinstallation finden Sie unter diesem Link:


    https://www.buhl.de/faqs?article=586


    Grundsätzlich kann man im Fall der Meldung zum ungültigen LetsTrade-Updatepfad auch selbst aktiv werden. Davon rate ich aber ab. Hier müssen Einträge in der Windows Registry vorgenommen werden. Wer hier etwas falsch macht, kann im schlechtesten Fall seinen kompletten Rechner lahmlegen! Deswegen die dringende Bitte, die folgenden Schritte nur durchzuführen, wenn man wirklich weiß, was man tut! Aus diesem Grund setzte ich den nächsten Absatz auch in einen Spoiler.



    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    bei weiteren Meldungen im Zusammenhang mit dem Online-Banking bitte immer erst die Versionen prüfen: Unter "Hilfe > Info" die Programmversion (Stand 18.09.2019: 19.05.31.002), unter "Hilfe > Info > Copyrights" die LetsTrade-Version (Stand 28.09.2019: 5.0.1.344). Entspricht eine der Versionen nicht dem aktuellen Stand, bitte zunächst ein Update durchführen und den Banking-Kontakt noch einmal synchronisieren.


    Hilft das nicht, kann man nach Erstellung einer Datensicherung auch den zugehörigen Banking-Kontakt (nicht das Konto!) löschen und neu anlegen. Gehen Sie dazu bitte wie nachfolgend beschrieben vor:


    1. Öffnen Sie den "Administrator für Homebankingkontakte" über "Stammdaten > Meine Verein > Vereinsdaten > Bankverbindungen > Banking-Kontakte". Sofern Ihnen die Schaltfläche "Banking-Kontakte" nicht angezeigt wird, klicken Sie zunächst auf die gewünschte Bankverbindung , auf den Button "Bearbeiten.." und folgen dem Assistenten. Anschließend steht die Schaltfläche "Banking-Kontakte" zur Verfügung, welche Sie bitte öffnen.
    2. "Entfernen" Sie hier bitte Ihren Kontakt und legen Sie ihn über den Button "Neu" erneut an. Folgen Sie dabei den aufgezeigten Schritten und führen Sie am Ende die über die Schaltfläche "Synchronisieren..." die Synchronisation durch.
    3. Sie verfügen jetzt über ein im "Administrator für Homebankingkontakte" eingerichtetes und einwandfrei funktionierendes Konto. Schließen Sie den "Administrator für Homebankingkontakte". Sofern die Einrichtung des Kontaktes nicht erfolgreich war, sprechen Sie uns gerne erneut an.
    4. Stellen Sie in den Vereinsstammdaten das Bankkonto über "Bearbeiten" auf "Offline" indem Sie unter "Verarbeitung" den Eintrag "Offline (manuell bebuchtes Konto)" auswählen und führen den Assistenten zum Abschluss.
    5. Stellen Sie das Konto wieder auf "Online" über "Stammdaten > Meine Verein > Bankverbindungen > Bearbeiten" indem Sie im gleichen Menü den Eintrag "Online, Serverabfrage" wählen und den Assistenten zu Ende führen.
    6. Nach Abschluss dieser Schritte schließen Sie die Einstellungen über "OK" und prüfen Sie den Sachverhalt erneut.


    Ansonsten empfehle ich die direkte Kontaktaufnahme mit unserem Support. Dort können weitere Ursachen geprüft werden.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    im Zusammenhang mit der PSD2-Umstellung haben wir noch einige technische Anpassungen vorgenommen. Laut unseren Tests ist das Online-Banking mit dem Programm WISO Mein Verein 365 in der neuesten Version (Stand 18.09.2019: 19.00.03.100) und mit der aktuellen LetsTrade-Schnittstelle (Stand 18.09.2019:5.0.1.344) mit den meisten Banken wieder möglich. Die Programmversion finden Sie unter "Hilfe > Info", die LetsTrade-Version unter "Hilfe > Info > Copyrights".


    Wer beim LetsTrade-Update eine Meldung erhält, dass kein gültiger Updatepfad gefunden wurde, nutzt bitte die batch-Datei aus Post #2.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    heute Morgen ging ein Patch online mit der Versionsnummer 19.05.31.002. Einige der Änderungen betreffen den Bereich des Online-Bankings. Hier die Liste der Änderungen:


    Behoben oder angepasst:


    • LT5 Update hängt sich auf (.341)
    • Fehler beim Umsatzabruf / Abgleichsinformationen nicht vorhanden
    • Lieferscheine: Verweis zu Dokumente fehlerhaft und führt zu den Dokumente der Aufträge
    • Funktionsbereich: "FUNKTIONSBEREICH_AboRechnungen=1" wird nicht mehr verwendet
    • Aufträge: "Status" & "geliefert" bei Auftragspositionen im Detailbereich der Aufträge fehlt
    • Differenzen im Kassenabschluss des Kassenbuchs wurden evtl. nicht gebucht


    Die generellen Hinweise zum Thema "Updates" bleiben die gleichen wie in Post #1.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    der Sachverhalt ist natürlich in Prüfung. Ich habe aber noch keine abschließende Aussage zu einer möglichen Umsetzung etc. Aus diesem Grund hatte ich bisher auch noch keine neue Antwort hier im Thread geschrieben. Es können sich hier im Thread gerne alle betroffenen Kunden melden, um dem Thema mehr Gewicht zu verleihen. Ich werde Neuigkeiten hier posten, aber erst dann, wenn sie wasserdicht sind.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Deluxe23,


    derzeit finden weitreichende Änderungen der Banken statt. Eine Übersicht über die aktuellen Anpassungen im Programm WISO Mein Büro 365 finden Sie in diesem Thread:


    PSD2-Umstellung der Banken, neue Zugangsarten beim Online-Banking


    Helfen die dort genannten Hinweise nicht, posten Sie bitte genauere Angaben zu Ihrer Bank, dem Zugangsverfahren, Ihrem Vorgehen und den ggf. auftretenden Meldungen oder prüfen Sie die weiteren Threads zum Thema hier im Forum. Bitte bedenken Sie: Das Forum basiert auf dem Grundsatz "Anwender helfen Anwendern". Gerne können Sie sich auch direkt an unseren technischen Support wenden. Wir haben nicht zuletzt in den vergangenen 10 Tagen einiges an Erfahrung im Umgang mit den PSD2-Änderungen sammeln können.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    die Version 5.0.1.344 der LetsTrade-Schnittstelle ist da. Damit sind auch die Screenparser-Zugänge der Commerzbank wieder angepasst worden. Zumindest bis zur nächsten bankseitigen Änderung...


    Um das aktuelle Update der Banking-Schnittstelle "LetsTrade" nutzen zu können, prüfen Sie bitte über "Hilfe > info", dass Sie die aktuelle Programmversion (Stand heute: 19.05.31.001) installiert haben. Erstellen Sie dann eine Datensicherung. Bevor Sie die Schritte zur Installation der Banking-Komponente durchgehen, ist der Inhalt eines Ordners der Software bei geschlossenem Programm zu leeren. Dieser Ordner lautet "LetsTrade" und ist im Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Büro" zu finden. Alle Dateien in diesem Ordner können gelöscht werden (nicht der Ordner selbst).


    Bitte laden Sie danach das Update über den folgenden Link bei geschlossener Software herunter und speichern die Datei auf Ihrem Rechner ab:


    https://update.buhl-finance.co…tsTrade/LT5PreRelease.exe


    Starten Sie das heruntergeladene Update bei geschlossenem Programm WISO Mein Büro 365 durch einen Doppelklick und folgen der Routine. Der Vorgang wird innerhalb weniger Augenblicke abgeschlossen und kann von Ihnen über die Schaltfläche "Schließen" beendet werden.


    Im Anschluss synchronisieren Sie bitte noch die Banking-Kontakte im Programm. Klicken Sie dazu auf "Stammdaten > Meine Firma > Bankverbindungen", wählen das Commerzbank-Konto und klicken dann auf "Banking-Kontakte". Hier wählen Sie die Schaltfläche "Synchronisieren". Folgen Sie dann dem Assistenten. Dabei wird auch Ihre PIN abgefragt. Nach Beendigung der Synchronisation schließen Sie alle Fenster zur Einstellung des Online-Bankings und prüfen den Umsatzabruf mit Ihrem Commerzbank-Konto.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    derzeit (Stand Montag, 16.09.2019) ist das Online-Banking aus dem Programm WISO Mein Verein 365 heraus bei den meisten Banken nicht möglich, s.a. hier:


    PSD2-Umstellung, neue Zugangsverfahren beim Online-Banking


    Wir arbeiten an einem Update, das kurzfristig veröffentlicht werden soll. Neben den weiteren erforderlichen Anpassungen an den PSD2-Standard lässt sich damit vermutlich die LetstTrade-Schnittstelle auch wieder auf dem gewohnten Weg aktualisieren.


    Wer ungeachtet dessen schon jetzt LetsTrade auf den neuesten Stand bringen will und die Meldung zum fehlenden Updatepfad erhält, beachtet bitte die folgenden Hinweise:


    Bevor Sie die Schritte zur Installation der Banking Komponente durchgehen, ist der Inhalt eines Ordners der Software zu leeren. Dieser Ordner lautet "LetsTrade" und ist im Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein" zu finden. Alle Dateien in diesem Ordner (nicht der Ordner selbst) können bei geschlossenem Programm WISO Mein Verein 365 gelöscht werden.


    Bitte laden Sie danach ein Archiv über den folgenden Link herunter:

    https://update.buhl-data.com/f…assung_PSD2/LetsTrade.zip


    Um das Archiv zu entpacken, klicken Sie die heruntergeladene Datei mit der rechten Maustaste an und wählen "Alle Extrahieren". Geben Sie als Ziel bitte den Desktop an. Nach erfolgreichem Abschluss des Entpackvorgangs steht Ihnen auf Ihrem Desktop die Datei "LetsTrade.bat" zur Verfügung, die Sie bitte per Doppelklick ausführen.


    Bitte laden Sie anschließend, falls erforderlich, das Update der LetsTrade-Schnittstelle über den folgenden Link bei geschlossener Software herunter und führen es per Doppelklick aus:

    https://update.buhl-finance.co…tsTrade/LT5PreRelease.exe


    Aber, wie gesagt: Auch mit der neuesten LetsTrade-Version ist momentan bei den meisten Banken das Onlinebanking aus dem Vereinsprogramm heraus bis zum nächsten Update nicht möglich.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    derzeit (Stand Montag, 16.09.2019) ist das Online-Banking bei den meisten Banken nicht möglich, auch nicht mit den oben beschriebenen Schritten. Wir arbeiten daran, hier kurzfristig (voraussichtlich in den kommenden Tagen) ein entsprechendes Update zur Verfügung zu stellen. Bis dahin bitten wir noch um ein wenig Geduld.


    Wer ungeachtet dessen schon jetzt LetsTrade auf den neuesten Stand bringen will und eine Meldung zum fehlenden Updatepfad erhält, beachtet bitte die folgenden Hinweise und die Informationen, die ich weiter unten in Post #8 zum Thema geschrieben habe:


    Bevor Sie die Schritte zur Installation der Banking Komponente durchgehen, ist der Inhalt eines Ordners der Software zu leeren. Dieser Ordner lautet "LetsTrade" und ist im Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein" zu finden. Alle Dateien in diesem Ordner (nicht der Ordner selbst) können bei geschlossenem Programm WISO Mein Verein 365 gelöscht werden.


    Bitte laden Sie danach ein Archiv über den folgenden Link herunter:


    https://update.buhl-data.com/f…assung_PSD2/LetsTrade.zip


    Um das Archiv zu entpacken, klicken Sie die heruntergeladene Datei mit der rechten Maustaste an und wählen "Alle Extrahieren". Geben Sie als Ziel bitte den Desktop an. Nach erfolgreichem Abschluss des Entpackvorgangs steht Ihnen auf Ihrem Desktop die Datei "LetsTrade.bat" zur Verfügung, die Sie bitte per Doppelklick ausführen. Mit dieser Datei werden die fehlenden Informationen zum Updatepfad eingepflegt.


    Bitte laden Sie anschließend, falls erforderlich, das Update der LetsTrade-Schnittstelle über den folgenden Link bei geschlossener Software herunter und führen es per Doppelklick aus:


    https://update.buhl-finance.co…tsTrade/LT5PreRelease.exe


    Aber, wie gesagt: Auch mit der neuesten LetsTrade-Version ist momentan bei den meisten Banken das Onlinebanking aus dem Vereinsprogramm heraus bis zum nächsten Update nicht möglich.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo W-trading,


    im von Ihnen geschilderten Fall können Sie die Freigaben der Datenordner prüfen. Der Standarddatenpfad des Programms WISO Mein Büro 365 lautet "C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro". Auch unter Windows 10 können Updates des Betriebssystems einige Berechtigungen wieder zurücksetzen.


    Des Weiteren können Sie die Einstellungen der Datei "Mb.ini" prüfen, die Sie ebenfalls im Ordner "C:\ProgramData\Buhl Data Service GmbH\Mein Büro" finden. Allerdings kann ich hier nicht auf alle Details der Konfigurationseinstellunegn eingehen. Wichtig sind insbesondere die jeweils korrekten Angaben bei "DBName=", "DatabasePath=", "ServerIP=", "ServerType=" (muss auf "Remote" stehen) und bei "DatabaseCompletePath=" für alle genutzten Mandanten.


    Führen diese Hinweise nicht weiter, hilft eine Neuinstallation der Software, alle erforderlichen Dienste wieder korrekt zu registrieren. Eine entsprechende Anleitung, in der auch auf Sicherung der Daten bei geschlossenem Programm eingegangen wird, finden Sie unter diesem Link:


    https://www.buhl.de/faqs?article=586


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo,


    die Commerzbank bietet zwei Zugangsarten an, einmal ein TAN-Verfahren über einen Scraper-Zugang und zum anderen die Legitimation über eine Schlüsseldatei oder eine Chipkarte.


    Der Zugang über Schlüsseldatei etc., also die "Nicht-TAN-Verfahren", ist unseren Informationen zufolge auch nach dem 14.9.2019 möglich. Der Scraper-Zugang mit TAN-Abfrage hingegen ist seit je her sehr anfällig bei bankseitigen Anpassungen. Dazu gibt es ja auch die ein oder andere Information hier im Forum.


    Wir arbeiten daran, auch die Scraper-Zugänge wieder an die Umstellungen der CoBa anzupassen. Bis dahin kann ich nur um ein wenig Geduld bitten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

    Hallo Bosnigel,


    manche Kunden haben ein Zugangsverfahren bei der Postbank, bei dem der Kunde über ein Zusatzgerät selbst den Erhalt einer TAN anstoßen muss. Das heißt: Über das Gerät fordert man die TAN an. Auf dem Gerät wird dann auch angezeigt, dass es sich eine um TAN-Anforderungen im Rahmen einer Synchronisation o.ä. handelt. Hat man dann die TAN erhalten, erscheint auch auf dem Computer ein entsprechendes Eingabefenster. Erhalten Sie eine TAN, aber es öffnet sich kein entsprechendes Eingabefenster auf Ihrem Rechner, geben Sie die TAN bitte, wie oben beschrieben, "blind" ein und betätigen die Enter-Taste.


    Ob Sie tatsächlich ein solches TAN-Zugangsverfahren mit Zusatzgerät verwenden, kann ich natürlich nicht beurteilen. Ansonsten arbeiten wir natürlich weiterhin daran, die aktuell noch ausstehenden Unstimmigkeiten beim Online-Banking zu beheben.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel