Beiträge von CDL

    Also eine positive Rückmeldung:


    - Im letzten Update wurde, wie zugesagt, die Möglichkeit geschaffen, die Pensionszusage (als Gehaltsumwandlung) einzutragen!


    Um was geht es hier:

    Insbesondere in Großunternehmen gibt es die Möglichkeit einer Pensionszusage, d.h. das Unternehmen sagt eine Betriebsrente zu und stellt entsprechende Rückstellungen in die Unternehmensbilanz ein.

    Die Auszahlung erfolgt im Rentenfall als Einmalzahlung, in X Teilen oder verrentet.


    In den letzten Jahren sind diese durch den Arbeitgeber finanzierten Modelle stark zurückgegangen; dafür gibt es in einigen Unternehmen die arbeitnehmerfinanzierte Variante, d.h. man kann in die Pensionsrückstellung als Gehaltsumwandlung einstellen (gesichert durch eine Rückversicherung).

    Diese Umwandlung (Einzahlung) ist in unbegrenzter Höhe steuerbefreit und kann nun im Gehaltsrechner korrekt dargestellt werden.


    Selbstverständlich sind die Auszahlungen als Betriebsrente (als Einmalzahlung, in Teilen oder verrentet) entsprechend den Regelungen steuer- und sozialversicherungspflichtig. Dieses Modell wird auch Deferred Compensation genannt.


    Davon zu trennen sind sog. Wert- oder Zeitkonten, die einem ermöglichen früher in den Ruhestand zu gehen. Diese führen (in mir bekannten Modellen) zu weiterhin regulären Gehaltszahlungen bis zum Erreichen der Rente.

    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell am rechnen welche Auswirkungen Zahlungen (Gehaltsumwandlung) in das "Pensionskonto meines Arbeitgebers" hat, also im Modell "Deferred Compensation".


    Ich kann aber im Gehaltsrechner dazu keinen Punkt finden - hier wird von den klassischen Direktversicherungen ausgegangen.


    Wie kann man hier Zahlungen eintragen, so dass das Gehalt korrekt berechnet wird?


    Vielen Dank vorab.

    Hallo zusammen,

    habe folgendes Bedienungs-/eingabeproblem:


    Doppelte Haushaltsführung/ Heimfahrten, gemischt zwischen 40x mit Dienstwagen und 2x mit ICE:


    Ich gebe ein:


    Wurden 2019 Heimfahrten mit dem Dienstwagen getätigt: ja

    Alle Fahrten: Nein


    Und in der nächsten Maske:


    Anzahl Heimfahrten: 42 (kleiner 52)


    Einfache Entfernung: 294km

    Davon mit Firmenwagen 294km


    Wenn ich jetzt zusätzlich die Kosten für die 2 ICE Heimfahrten eingebe wird die halbe Maske rot.


    Wie gibt man korrekt die Kombination 40x Heimfahrt mit Dienstwagen und

    2x mit ICE ein?


    Vielen Dank vorab und beste Grüße

    Christian

    Hallo zusammen,


    bei der Übernahme der Daten aus der Erklärung 2013 (Version 2014) in die Version 2015 bekomme ich z.B. von meinen Fortbildungen nur die erste angezeigt bzw. übernommen (und nicht die anderen 7 Einträge).


    Hat jemand ähnliche Probleme bei der Datenübernahme oder ist irgendetwas bezüglich der Datenübernahme in der Version 2015 grundlegend anders?


    Vielen Dank vorab.


    CDL

    Hallo zusammen,


    habe einen ungeförderten Riestervertrag in Verbindung mit einer Kickback-Vereinbarung, d.h. der Vermittler gewährt einmal im Jahr anteilig die Vertriebskosten zurück.


    Nun meine Fragen:


    - Handelt es sich dabei um eine steuerpflichtige Einnahme?
    - Wie wird diese korrekt eingetragen im Wiso-Steuer-Sparbuch?


    Vielen Dank vorab und viele Grüße


    Christian

    Hallo zusammen,


    neues Jahr dieselbe Frage. Aus dem Riestervertrag gewährt der Vermittler einen Provisionsrabatt, der jährlich ausgezahlt wird.
    Dabei wird darauf hingewiesen, daß dieser Betrage ggf. zu erklären bzw. zu versteuern ist und weist ebenso auf die Möglichkeit hin: ...Diese Auszahlung kann in Anlage R, Zeile 44 eingetragen werden (vorzeitige Rentenauszahlung), außerdem soll der Werbungskostenpauschbetrag für vorzeitige Rentenauszahlung genutzt werden...


    Wiso-Sparbuch versucht allerdings unverzüglich einen Ertragsanteil zu ermitteln, falls man versucht in diesem Bereich Einträge vorzunehmen.


    Eine Leistungsmitteilung gibt es nicht, da es allein eine Rückerstattung des Vermittlers und keine Leistungsmitteilung der Versicherung im eigentlichen Sinne ist.


    Gibt es dazu eine Idee?


    Vielen Dank im voraus.


    Christian

    Hallo zusammen!



    Habe eine Frage zur Riesterrente, die aber ein wenig komplexer ist.



    Wie trägt man eine 2. Riesterentenvertrag korrekt ein, falls man einen ersten der bereits voll bespart und gefördert ist besitzt?


    Ich glaube die Frage vorab wäre ob das überhaupt Sinn macht, denn der 2.Vertrag ist wie ein Fondssparvertrag (also Fall der Überzahlung).



    Die zweite Frage ist ebenso nicht ganz einfach. Falls der Vermittler bezogen auf den Riestervertrag jährlich die Vermittlerprovision zurücküberweist, wo trägt man das korrekt ein?



    Vielen Dank im Voraus.