Beiträge von lotte

    Hallo,

    seit einiger Zeit werden im Online-Konto nach "Umsätze abrufen" zunächst keine Angaben gemacht. Es erscheinet auch keine Fehlermeldung. Wenn ich dann auf ein anderes Konto gehe und klicke dann wieder das Online-Konto an, werden die Umsätze angezeigt. Woran kann das liegen?

    Lotte

    Hallo Uli,

    vielen Dank für Deine Antwort. Entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte, aber ich hatte das Thema vollständig aus den Augen verloren, da die Verbandsmeldung ja nicht akkut ist.. Bei einem Mitglied war unter "Abteilung" nichts eingetragen. Nachdem ich das korrigiert hatte, wurden in der Verbandsmeldung 8 Mitglieder für die Abteilung "Schach" angezeigt und 66 für den Hauptverein. In der Summe stimmt das, aber dann müsste ich ja wieder für die Meldung beide Listen jahrgangsweise addieren. Daher habe ich die Abteilung Schach gelöscht. Für den Hauptverein wurden dann aber 8 Mitglieder zu wenig angezeigt. Übrigens: wir sind ein reiner Schachverein ohne weitere Abteilungen.

    Hast Du noch eine Idee?

    Gruß

    Lotte

    Die Verbandsmeldung ist doch recht hilfreich. Allerdings kann ich mit dem in der Anlage gelb umrandeten Teil nichts anfangen. Im Feld "Abteilung" ist bei jedem Mitglied "Schach" angegeben. Weiß jemand, welche Bedeutung dieser Bereich hat?

    Gruß

    Lotte

    Hallo an Alle

    besten Dank für Eure Antworten. Die Antwort von Hamich war letztlich sehr hilfreich:). Ich hatte übersehen, dass man "Ende der Mitgliedschaft" mit "oder" auf "leer" setzen muss. Ich habe es allerdings gleich im Filter gemacht; das geht wohl etwas schneller und man muss bei einer weiteren Abfrage mit anderem Stichtag nur diesen ändern.

    Lotte

    Hallo,

    ich will die Mitgliederzahl am 31.12.2015 ermitteln. Dazu habe ich in den Tabellenauswertungen im Spezialfilter angegeben „Beginn Mitgliedschaft ist kleiner oder gleich 31.12.2015“ angegeben. In einer 2. Bedingung steht: „Ende Mitgliedschaft ist größer oder gleich 01.01.2016“. Beide Bedingungen sind mit „und“ verknüpft. Leider ist das Ergebnis vollkommen falsch. Also habe ich wohl einen logischen Fehler gemacht. Wie macht man es richtig? Für eine Hilfe wäre ich dankbar.

    Lotte

    Hallo,
    ich scheitere beim Versand von Newslettern (s. Anlage „Meldung“). Einzelne Mails sind problemlos. Ich nehme an, dass es an den SMTP-Einstellungen (s. Anlage Einstellungen) liegt. (Version „mein Verein“: 18.00.01.100). Als Provider habe ich T-online. Unklar ist mir auch, welches Passwort einzutragen ist. Bisher habe ich den Benutzernamen und das Passwort benutzt, das ich bei T-online verwende, wenn ich auf die Seite von T-Online gehe und dort meine Mails ansehe (also nicht der Abruf über ein Mail-Programm). Die verschiedenen Verfahren für Mai-Programme habe ich schon ausprobiert und hatte keinen Erfolg. Was mache ich falsch?
    Gruß
    Lotte

    Hallo,


    Ich habe für 2016 den Jahresbericht „Einnahmen Ausgaben“für 2016 erstellt (Auswertungen-Allgemeine Entwicklung). Wenn ich die dort aufgeführten Ausgaben gegen die Einnahmen saldiere, ergibt sich ein anderes Ergebnis, als wenn ich den Gesamtkontostand aller Konten (Kasse Giro, usw. außer Verrechnung) für 31.12.2015 von dem Stand 31.12.2016 abziehe. Nach langem Suchen stellte ich fest, dass ich das Verrechnungskonto mit einbeziehen muss. Die Differenz ergibt sich aus mehreren Buchungen „ZahlungBeitrags-/Leistungsrechnung.“ im Verrechnungskonto. Zum besseren Verständnis habe ich ein Beispiel beigefügt. Die einzelnen Konten sind übrigens korrekt und stimmen mit den Buchungen bei der Bank überein. Auch die Zuordnungen zu den Kategorien stimmen.


    Die Frage ist natürlich, habe ich beim Lastschrifteinzug etwas falsch gemacht und wie kann ich das korrigieren.


    Im Forum stehen zwar ähnliche Probleme aber dieses habe ich nicht gefunden.


    Beste Grüße


    Lotte


    Ergänzung vom 20.4.17:
    Im Verrechnungskonto liegen 5 Buchungen ohne Empfänger und BLZ bzw. Kontonummer. Ich nehme an, dass der Fehler behoben würde, wenn man die Buchungen löschen würde, aber das geht nicht (s. "Verrechnungskonto"). In den "ausgeführten Transaktionen" kann ich keinen entsprechenden Job mit fehlgeschlagenen Buchungen finden. Weiß jemand, wie man die Buchungen im Verrechnungskonto löschen kann?
    Beste Grüße
    Lotte
    Ergänzung vom 23.4.17:


    Ich habe nun doch beim Support angerufen. Ich hatte als Kategorie „Zahlung zu Beitrags-/Leistungsrechnung“ vergeben und dann die entsprechende Rechnung zugeordnet. Wenn man dann die Kategorie „Splittbuchung“ anklickt, erscheint Dateianhang "1.IPG" (s. unten)


    Diesen Splittbetrag muss man löschen, in diesem Fenster auf „Neu“ gehen, dort „übertragene Lastschriften zuordnen“ auswählen und in dem sich öffnenden Fenster die entsprechende Lastschrift auswählen. Danach ist die Lastschrift entfernt.


    Vielleicht hilft das jemandem, der ähnliche Probleme hat.

    Hallo SAMM,
    vielen Dank für die Hilfe. Mein Problem ist gelöst. Wenn Sigi-77 will, kann das Thema geschlossen werden.
    Gruß
    Lotte

    Hallo Burki,
    das hat schon mal sehr geholfen. Vielen Dank. Ich wollte auch den Tex "Unsere Forderung für den ...." (s. Anhang) ändern. Geht das auch? Entschuldige bitte die Schwärzungen, aber ich gehe mit fremden Daten immer sehr vorsichtig um. Es ist natülich kein Misstrauen gegen Dich persönlich.
    Gruß
    Lotte

    Dateien

    • Dokument1.pdf

      (205,75 kB, 174 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo,
    bei den erstellten Rechnungen wird im Text der Rechnung statt der IBAN immer noch die Kontonummer und die BLZ des Mitglieds angegeben. Ich kann dies aber nicht ändern, da ich nicht weiß, wie man Zugriff auf den Text bekommt. Außerdem würde ich den Text sowiso gerne ändern.
    Wer kann helfen?
    Beste Grüße
    Lotte

    Hallo,
    gerade stelle ich fest, dass das Thema schon behandelt ist. Ich stelle meine Frage daher hier nochmals vor und Schließe meine Post. Leider weiß ich auch keine Lösung.
    ich habe versehentlich beim Einzug der Mitgliedsbeiträge bei einem
    Mitglied eine falsche Bankverbindung angegeben. Dadurch entstanden
    Buchungsgebühren der fremden Bank und wir erhielten ein Rücklastschrift
    von dem Mitgliedsbeitrag+3€. Da ich die Rücklastschrift verursacht habe,
    kann ich die Gebühr ja nicht dem Mitglied anlasten. Die Buchung habe
    ich zunächst mit der Kategorie "Zahlung zu Beitrag-/Leistungsabrechnung
    versehen und dann in der Spittbuchung die entsprechende Rechnung
    zugeordnet und den Restbetrag von 3€ der Kategorie "Bankgebühren" (s.
    Dateianhang).In Lastschriften & Überweisungen" steht nun die
    entsprechende Lastschrift mit dem Betrag des Jahresbeitrage+3€. Eine
    Änderung des Betrages ist nicht möglich. Da ich diesen Betrag ja nicht
    einziehen will muss ich wohl eine neue Rechnung erzeugen, oder gibt es
    ein andere Lösung? Bleibt dann die Lastschrift bestehen?
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus
    Lotte

    Hallo,
    ich habe versehentlich beim Einzug der Mitgliedsbeiträge bei einem Mitglied eine falsche Bankverbindung angegeben. Dadurch entstanden Buchungsgebühren der fremden Bank und wir erhielten ein Rücklastschrift von dem Mitgliedsbeitrag+3€. Da ich die Rücklastschrift verursacht habe, kann ich die Gebühr ja nicht dem Mitglied anlasten. Die Buchung habe ich zunächst mit der Kategorie "Zahlung zu Beitrag-/Leistungsabrechnung versehen und dann in der Spittbuchung die entsprechende Rechnung zugeordnet und den Restbetrag von 3€ der Kategorie "Bankgebühren" (s. Dateianhang).In Lastschriften & Überweisungen" steht nun die entsprechende Lastschrift mit dem Betrag des Jahresbeitrage+3€. Eine Änderung des Betrages ist nicht möglich. Da ich diesen Betrag ja nicht einziehen will muss ich wohl eine neue Rechnung erzeugen, oder gibt es ein andere Lösung? Bleibt dann die Lastschrift bestehen?
    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus
    Lotte

    Hallo,
    im Mitgliederverzeichnis werden unten die bezahlten bzw. unbezahlten Rechnungen angezeigt. Dies ist nicht der Fall, wenn die Rechnungen nicht vom Mitglied sondern einem Dritten (z. B. den Eltern) bezahlt werden. Man muss sich dann also merken, wer bezahlt oder dies im Feld "Zahlung durch" ansehen und dann die Kontakte aufrufen. Ich würde es für besser halten, wenn die Rechnungen gleich beim Mitglied erscheinen.
    Gruß
    lotte

    Hallo,
    ich vermisse eine Hilfe zu Bedienung der neuen homepage. Gibt es die nicht? Außerdem fiel mir auf, dass viele Beiträge als erledigt markiert wurden, bei denen keine Antwort vorhanden ist.
    Grüße
    Lotte

    Hallo,
    ich habe in der Tabellenauswertung ein Liste für Buchungen in einem bestimmten Zeitraum erstellt. Im zugrunde liegenden Konto ist in einer Buchung der Gesamtbetrag der Mitgliedsbeiträge aufgeführt, da in den Kontoeinstellungen die Sammelzahlung markiert ist. In der Tabellenauswertung sind sämtliche Einzelzahlungen aller Mitgieder aufgeführt. Daduch entsteht ein sehr langer Ausdruck. Natürlich kann man die Tabelle nach Excel transportiern, die einzelnen Buchungen löschen und dann nur eine Buchung mit dem Gesamtbetrag einfügen. Das ist aber doch umständlich. Merkwürdig ist, wenn ich das Gleiche für einen anderen Zeitraum mache, wird auch in der Tabellenauswertung der Gesamtbetrag angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit, mit der ich das gewünschte Ergebnis erreiche?
    Gruß
    lotte

    Hallo,



    ich scheitere an der automatischen Vorankündigung per E-Mail.
    Im Fenster „SEPA-Lastschriftmandat“ ist der Haken bei „automatisch Lastschrift-Vorankündigung
    per E-Mail versenden“ gesetzt. Im Fenster „Texte
    für Vorankündigung definieren“ ist der Haken bei „automatischen Versand der
    Vorankündigung per E-Mail aktivieren“ auch gesetzt. Im Lastschriftmandat steht daher
    unter Lastschrift-Vorankündigung: In Verwendung: Ja, und die E-Mail-Adresse ist
    korrekt ausgefüllt. Die Lastschrift wurde natürlich abgesandt, eine E-Mail habe ich aber nicht erhalten. Noch zur Erklärung: Ich bin Kassierer und habe meinen eigenen
    Beitrag vorab gesondert eingezogen, um die Funktion zu prüfen. Habe ich etwas
    übersehen?



    Gruß



    Lotte