Beiträge von The Amadeus

    Was hier hätte stehen müssen, ist mir schon bekannt. Mir war nur nicht klar, warum es über die Buchungen nicht automatisch eingetragen wurde. ?(


    Der kommentarlose Verweis auf eine Suche innerhalb des Forums lässt mich nur vermuten, dass offenbar schon viele diese Fehlermeldung erhalten und gefragt haben, was fehlt bzw. nachzutragen ist. Wir nutzen zwar alle die gleiche Software, aber die Gewerbe sowie die Daten sind so unterschiedlich, so dass sicherlich nicht die Lösung des einen beim Problem des anderen hilft. Daher brachte mir die Durchsicht der Forenbeiträge leider gar nichts. :thumbdown:


    Glücklicherweise bin ich zufällig selbst auf die Lösung meines Problems gestoßen:
    In meinem Fall hätten bei den Entnahmen der Geldwerte Vorteil aufgrund von Eigenverbrauch von selbsterzeugtem Strom stehen müssen. Aufgrund eines Buchungsfehlers - Haben anstelle von Soll - wurde dies nicht automatisch eingetragen. Nach einer Korrektur glücklicherweise schon und der Fehler trat nicht mehr auf. :thumbup:

    Hallo,


    ich bin Betreiber einer Photovoltaikanlage und wollte die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO 2017 erstellen.
    Im vergangenen Jahr hatte ich vergessen, in den Buchungen die Darlehenszinsen der Anlage zu vermerken. Dies wollte ich nun für die EÜR 2015 eintragen.


    Aus den Buchungen heraus werden diese in der EÜR unter "Übrige Schuldzinsen" eingetragen. Beim Abschließen der Betriebsausgaben bekomme ich jedoch den Hinweis bei den ergänzenden Angaben zum Schuldzinsenabzug, und zwar bei den Entnahmen (inkl. Sach-, Leistungs- und Nutzungsentnahmen):


    "Es wurden Entnahmen für die private Kfz-Nutzung oder andere Sach-, Leistungs- und Nutzungsentnahmen angegeben, jedoch keine Angaben zu den Entnahmen für die Ermittlung des Schuldzinsenabzugs gemacht." ?(


    Meine Frage nun, was muss ich hier noch eintragen, was nicht automatisch aus den laufenden Buchungen übernommen werden konnte? :|
    Vielen Dank im Voraus für eine Hilfe.

    In den letzten Tagen wurde ein neues Update angeboten bzw. ich habe es installiert. Ich habe nun Version 20.5.1.354. Ich glaube, mit dieser Version tritt der Fehler bei mir nicht mehr auf. Ich habe eben eine Buchung mit einem noch nicht in der meiner Datenbank bekannten Empfänger getätigt und alles wurde wie gewünscht gespeichert. Mal sehen, wie es bei der nächsten Buchung aussieht.

    Ich habe nun zunächst einmal die Software nicht de- und im Anschluss neu installiert, sondern IT-technisch logisch vorgegangen.


    Ich habe das Benutzerverzeichnisse "C:\Users\Mein User\AppData\Local\Buhl Data Service GmbH\WISO Haushaltsbuch 2015\" umbenannt. Daraufhin erneut versucht, den Fehler nachzustellen bzw. zu provozieren. Im ersten Versuch klappte es erst einmal nicht. Ich werde es die Tage weiter überprüfen, ob es schon geholfen hat.

    Leider ist der Fehler wieder aufgetreten. ?(

    • Screenshot 'Buchung I' die Buchung, bevor ich sie mit 'OK' abschließe und speicher. (Persönliche Details wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen verpixelt)
    • Screenshot 'Buchung II' das Formular 'Zahlungsverkehr', wie es nach der angeblich erfolgreichen Buchung geöffnet bleibt. Man sieht noch den Namen des Empfängers und die verwendete IBAN. Sollte eigentlich nicht so sein.
    • In der Liste der Buchungen, Screenshot 'Buchungen', des jeweiligen Kontos sieht man die Buchung, aber ohne den eingetragenen Empfänger. Das Feld ist leer (NULL-Wert).
    • In der Adressliste ist der Empfänger ebenfalls ohne Bezeichnung geführt, Screenshot 'Adressen', und diese Buchung ihm zugeordnet.

    Offizielle Antwort vom Buhl Kundencenter:

    Zitat

    Da es sich um das gewünschte Bankkonto um eine ausländische Bank handelt, ist leider keine Implementierung in das WISO Haushaltsbuch möglich, da nur deutsche Bankinstitute unterstützt werden.

    Hallo,


    mal eine Frage:
    Ist die Liste der verfügbaren Banken für neue Konten begrenzt bzw. kann ich auch eigene Banken mit BIC hinzufügen oder melden, dass die aufgenommen werden?
    Ich habe nämlich das Problem, dass ich die Advanzia Bank S.A. (BIC: ADVZLULL) nicht auswählen kann.
    Danke für jede Information.


    MfG
    The Amadeus

    Hallo,


    ich nutze das WISO Haushaltsbuch 2015 in der Version 2015 (20.5.0.353) und habe seit dem letzten Update, welches mir in den letzten Tagen zur Installation angeboten wurde, das folgende Problem:


    Wenn ich bei einer Buchung einen neuen, bisher noch nicht in meiner Datenbank bekannten Empfänger oder Auftraggeber verwende, wird dieser beim Speichern der Buchung nicht übernommen. Die Buchung ist dann vorhanden, jedoch ohne den Empfänger und Auftraggeber. In der Liste der Adresse habe ich diese Daten dann ohne Bezeichnung gelistet. :/


    Wie kann ich diesen Fehler wieder enfernen?
    Vielen Dank für jede Hilfe.


    Amadeus

    Ich habe in meiner Zahlungsverwaltung meines Haushaltsbuch 2014 auch viele Daueraufträge stehen. Nach und nach habe ich diese anpasst, sprich sie aufgerufen und die Kontonummer und Bankleitzahl durch IBAN und BIC ersetzt, anschließend abgespeichert. Nun kann ich die geänderten Daueraufträge auch nicht mehr ändern, es erscheint die gleiche Fehlermeldung. Muss ich diese Aufträge nun alle neu erstellen?

    Bei mir (Version 2013) wird die Kategorie "Umbuchung" automatisch verwendet, wenn ich keine Kategorie beim Umbuchen von einem eigenen auf ein anderes eigene Konto angebe. ;)

    Danke für den Hinweis, Billy1963. Ich werde mal versuchen, dies umzusetzen und sehen, ob das meine Erwartungen erfüllt.


    miwe4


    Ich wollte Dich mit dem Begriff "negativer Abschlag" nicht verwirren, aber wie anders hätte ich es sonst ausdrücken sollen? Abschlagszahlungen sind in der Regel Soll-Buchungen. So werden sie auch in dem entsprechenden Feld bei den Wohnnebenkosten im Haushaltsbuch 2011 eingetragen. Wenn ich nun aber Abschlagszahlungen von meinem EVU erhalte, dann kann ich sie ja nicht auf die gleiche Weise eingeben wie zuvor. Rein logisch gesehen, müßte ich dort negative Zahlen eingeben, sozusagen Gutschriften vermerken. Dies ist aber nicht möglich bzw. wird von dem Programm mit einer Meldung, daß gültige Abschlagszahlungen einzutragen sind, verhindert.
    Und zudem geht es mir ja hier nicht um steuerliche Belange, sondern immer noch um die "Haushaltsführung" mit der Sofware Haushaltsbuch, die den Steuerberater sicherlich nicht interessiert.

    Hallo zusammen,


    ich betreibe eine Photovoltaikanlage. Da ich also meinen erzeugten Strom an das EVU verkaufe, rechne ich dies auf der Grundlage von Abschlagszahlungen monatlich ab. Wie bei einem normalen Verbrauer, nur umgekehrt.


    Wie kann ich dies in meinem WISO Haushaltsbuch unter den Wohnnenbenkosten erfassen? Bisher habe ich dort stets meine Verbrauchsdaten inkl. Grundpreis, monatlichen Abschlag und Preis pro KWh erfaßt. Aber anders herum ist es nicht möglich, also z.B. einen negativen Abschlag, der eine Gutschrift darstellen soll, einzutragen. Wie mache ich das stattdessen?


    Danke im Voraus für Tipps.


    LG
    The Amadeus

    Verstehe nicht, was das bewirken soll bzw. was Du damit meinst.

    Beim Start der Anwendung gestern Abend erhielt ich die Fehlermeldung, daß die Datenbank Haushaltsbuch.mgz.temp (oder so ähnlich) im Pfad [...] nicht in Haushaltsbuch.mgz umbenannt werden konnte, weil keine Zugriffsrechte bestehen. Nach Bestätigen der Meldung wurde ich aufgefordert, eine neue Datenbank anzulegen, was ich abgebrochen habe. Daraufhin habe ich die Anwendung neu gestartet, das Update wurde installiert und meine aktuelle (nach 2012 migrierte) Datenbank wurde wieder gestartet.

    Bei mir wurde das automatische Update zur Fehlerkorrektur installiert.


    Glücklicherweise arbeite ich ohne Administratorrechte. Denn dadurch wurde verhindert, daß ein Backup der Datenbank umbenannt und anstelle meiner aktuell genutzten, in denen sich alle aktuellen Buchungen und Einträge befinden, wieder integriert wird. Nach einigen Neustarts der Anwendung wurde dann das Update installiert seither treten keine Fehler mehr auf. :thumbup:

    Hallo zusammen,


    ich habe am Wochenende ebenfalls das Update eingespielt und das Datenbankupdate durchgeführt.
    Ich bin nicht davon ausgegangen, daß ich bei einem offiziellem Update derart Probleme erhalten werden. Wohl falsch gedacht. :wacko:


    Die anschließend durchgeführten Buchungen verliefen - bis auf die allgemeine Fehlermeldung bzgl. der Regelengine - auch problemlos. Ich konnte die Buchungen auf jedem Konto anschließend sehen.
    Tritt bei mir das Problem nicht so extrem auf, wie bei anderen, da ich in anderen Beiträgen auch gelesen habe, daß die Summen gemäß den Buchungen stimmen würden, die Buchungen selbst aber nicht vorhanden seien. ?(
    Weiter sind mir auch keine weiteren Fehler aufgefallen.


    Grundsätzlich ist es nicht möglich, die auf Version 2012 upgedatete Datenbank unter einer mit Version 2011 kompatiblen Version abzuspeichern, so daß die Datenbank nach der Neuinstallation direkt wieder zu nutzen ist? Habe ich das Sven richtig verstanden? ?(


    Ist eine Neuinstallation der Software und die Nutzung eines Backups die einzig bisher bekannt Lösung, um das Problem zu lösen (abgesehen von einem Umstieg auf Version 2012)? ;(


    Ich habe eigentlich keine Lust, die Buchungen seit dem fehlerhaften Update nochmals durchzuführen.


    LG Amadeus