Beiträge von Winfried51

    WISO Professionell Mein Geld 365: Wohnnebenkosten - Preis pro kWh/MwSt:


    Hallo zusammen, bei der Eingabe stutze ich regelmäßig, weil ich nicht weiß, ob ich hier den Bruttopreis pro kWh oder den Nettopreis eingeben muss. Die Posten Grundpreis und Abschlag darüber sind eindeutig. Es wäre schön, wenn das angepaßt würde.


    Danke und VG :thumbup:

    Nun, ich habe jetzt die negatave Lastschrift, welche "Mein Verein" bei Erstellung der Gutschrift produziert hat, einfach mal abgeschickt. Und siehe da: die Bank hat diese wie eine Überweisung behandelt, also vom Vereinskonto abgebucht und dem Empfänger auf das Konto gutgeschrieben. Hatte nicht vermutet, dass dies möglich ist.

    Hallo zusammen, für ein Mitglied habe ich für ausgelegte Quittungen eine Gutschrift erstellt. Sie erscheint aber unter "Lastschriften und Überweisungen" mit einem negativen Betrag. D.h., ich kann den Betrag nur mit anstehenden LS-Einzügen verrechnen.
    Gibt es eine Möglichkeit, dem Mitglied den Betrag sofort zu überweisen?
    Danke schon mal für Antworten.

    Nach automatischen Programm-Updates tauchen manchmal alte Buchungen wieder auf. Im Forum wurde angegeben, man solle das Konto auf Offline umstellen und dann wieder Online (FinTS). Das habe ich auch schon ein paar Mal praktiziert und es hat funktioniert. Jetzt aber taucht bei der Umstellung von Offline auf FinTS(HBCI) Pin/Tan die Fehlermeldung auf:
    "Der Online-Zugang Ihres Kontos konnte nicht erfolgreich eingerichtet werden: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt." siehe Datei im Anhang.
    Es folgen einige Lösungsvorschläge, die aber so kein anderes Ergebnis bringen.
    Anruf bei DKB: An der Bank liegt es nicht, bitte an Buhl wenden.


    Kann jemand helfen?


    Gruß Winfried

    Woher weiß das Finanzamt denn, dass die Regale nicht in Deiner WOhnung gefertigt wurden ?


    Gruß Kuddel


    Bisher hat das FA immer anerkannt, was der Handwerker auf der Rechnung als Lohnleistung ausgewiesen hat. Das jetzt eine Aufsplittung nach Werkstatt und Haus verlangt wird, ist neu. Auch bei "meinem" Handwerker war ich der erste, der die Aufforderung des FA weitergab.

    Ein Handwerker hat mir Schränke und Regale in mein (privates) Arbeitszimmer eingebaut. Das Finanzamt erkennt die Leistungen des Handwerksbetriebes, die in seiner Werkstatt erbracht wurden, nicht an. Nur solche, welche in meinem Haushalt ausgeführt wurden. Im Gesetz habe ich eine solche Differenzierung nicht gefunden. Bisher reichte auch die Angabe auf der Rechnung zwischen Material und Lohnarbeit aus. Muß ich solche m.E. Spitzfindigkeiten hinnehmen? Danke schon mal für Eure Antworten.

    Hi, nun habe gerade gemerkt, dass dieses Thema schon länger ungelöst existiert. Mit einigem Probieren habe ich für mich folgende Lösung gefunden:


    unter "Ansicht" - "Buchungsliste anpassen" feste Zeilenhöhe auf 1 definieren. Dann wird die Buchungsliste einzeilig angezeigt. Sie läßt sich dann mit "Strg+C" kopieren und in Excel bequem weiter bearbeiten und dann natürlich angepaßt ausdrucken.


    viele Grüße, Winfried

    Hallo zusammen,
    für meinen Verein möchte ich die Buchungen als Journal ausdrucken. Unter dem Menüpunkt drucken kann ich ein pdf erstellen. Allerdings ist die Schrift beim Ausdruck so winzig, dass sie kein Mensch lesen kann.
    Habt ihr einen Tipp, wo die Druckparameter geändert werden können?
    Ach so: ich habe die Version MG2011.


    vielen Dank im voraus, Winfrrie

    Hallo, in der Orderhistorie ergibt die Muliplikation der Stückzahl mit dem Verkaufskurs nicht das rechnerische Ergebnis (bei Gebühren alle auf Null).
    Ich habe festgestellt, dass Differenz die Kirchensteuer ausmacht, ohne dass ich sie in dem Gebührenfeld eingetragen habe.
    Trage ich die KST in das Feld ein, wird sie doppelt abgezogen. Aber keine einzutragen, wäre auch nicht richtig.
    Ein Problem für die Programmierer?
    Hat jemand eine Antwort.
    Vielen Dank im voraus.
    Viele Grüße :P