Beiträge von Kleefeld

    Hallo liebe Mitstreiter,


    Ich nutze eine Mehrgeräteversion mit einem Server und zwei Clients. Das Update 20.0.6337 muss ich auf allen 3 Geräten einspielen, das ist klar.

    Aber was ist mit den anderen Anpassungen, werden die nur auf dem Server gemacht und sind dann auf den Clients mit verfügbar oder muss ich den Assistenten zur Mehrwertsteueranpassung auch auf allen 3 Geräten ausführen?


    Danke für Eure Hilfe!


    Viele Grüße

    A.Kleefeld

    Hallo, ich habe das Layout jetzt soweit neu gestaltet. Nur etwas kriege ich nicht hin. Die Zahlungsbedingungen werden auf der Rechnung nicht aufgedruckt. Ich habe die Variable zig mal überprüft und finde den Fehler nicht. Hat jemand eine Idee 🤔

    Gruß

    Andrea

    Es gibt keine Fehlermeldung. Das Laxout, d.h. die Rechnung sieht nur nach wie vor ganz anders aus als auf dem bestehenden Mandanten. Die Konfiguration ist anders, die Schrift größer oder kleiner und die Felder anders belegt.


    Zitat

    dann wäre noch die Möglichkeit, die Layouts (das sind dann aber alle !!!) mit Hilfe der partiellen Datensicherung bzw. Rückspielung in den neuen Mandanten zu übertragen. In der Auswahlliste zur Datenrücksicherung oben mit Rechtsklick alle deselektieren und dann ganz unten nur die Layouts anklicken (grüner Haken).

    Diese Rückspielung habe ich versucht, da kommen aber tatsächlich mehrere Fehlermeldungen: Syntaxfehler: 'VPo.EPrM16Nt' kann nicht interpretiert werden...


    Liebe Grüße

    Andrea

    Hallo und guten Tag,


    Ich möchte ein bestehendes Rechnungslayout für einen neuen Mandanten verwenden. Ich habe das über den Paketmanager versucht, aber leider hat es nicht den gewünschten Erfolg.

    Die Datei erstellen ist kein Problem, auch beim Einlesen in den neuen Mandanten gibt es keine Fehlermeldung o. ä.

    Übernommen wird aber leider nichts:/.


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen und einen Tipp geben, wo der Fehler liegt.


    Vielen Dank!

    Hallo nochmal,


    ich glaube, ich bin auf den Fehler gestossen, womit sich aber leider ein neuer Fehler aufgetan hat.
    Ich habe die private Kfz-Nutzung unter der Position Eigenverbrauch - private Kfz-Nutzung gebucht. Den Klammerzusatz nicht für Kapitallgesellschaften habe ich ignoriert, weil ich nichts anderes gefunden habe, wo ich diese Erträge buchen kann.
    Also damit die neue Frage an euch, wo muss ich als Kapitalgesellschaft die private Kfz-Nutzung ausweisen?
    Vielen Dank!


    A. Kleefeld

    Hallo liebe Mitstreiter,


    ich habe ein Problem mit der Übertragung der E-Bilanz. Bei der Übertragung ans Finanzamt kommt die Fehlermeldung, dass ein Plausibilitätsfehler vorliegt. Ich habe keine Ahnung, wo ich den Fehler suchen soll.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.


    Viele Grüße
    A.Kleefeld

    Hallo an alle Mitstreiter,


    Ich habe ein Problem mit der Ausgabe der Fehlzeiten auf der Lohntasche. Im Erfassungsfeld erscheint die Fehlzeit (Urlaub oder auch Krankheit) im entsprechenden Monat, nur auf dem Ausdruck der Lohntasche wird nicht mitgerechnet, d.h. die Urlaubstage werden nicht runtergezählt und die Krankheitstage erscheinen auch nicht.
    Sicher habe ich nur einen Zwischenschritt vergessen, kann mir jemand helfen?
    Vielen Dank schon mal.


    Andrea

    Hallo,


    kann die Lösung des Fehlers nun selbst berichten und war so einfach. :evil:
    Ich habe den Wartungsassistenten laufen lassen und obwohl dieser fehlerfrei durchlief ist o. g. Fehler nun behoben.


    Viele Grüße und schönen Abend an alle

    Hallo und guten Abend,


    Mir ist aufgefallen, dass seit dem Update auf die neue Version beim Ändern einer Rechnung eine Fehlermeldung erscheint. Eine Rechnung lässt sich nun nur ändern, indem man die alte löscht und komplett neu eingibt.
    Ist das so gewollt oder hat sich hier ein Fehler eingeschlichen?
    Tritt dieser Fehler bei Euch auch auf?


    Vielen Dank für eure Unterstützung
    Andrea

    Hallo an alle und alles Gute für 2013.


    Mit dem neuen Jahr taucht für mich auch ein neues Problem auf.


    Ich benutze Kaufmann Professional für zwei verschiedene Firmen. Für beide Firmen habe ich die Zertifikate für die Elster-Übertragung auf meinem Rechner gespeichert. Mit der Elster-Anbindung habe ich nun jedoch ein Problem, egal bei welcher der beiden Firmen ich das Zertifikat zuordne, es wird bei beiden Firmen geändert. D.h. ich muß vor jeder Übertragung erst das Zertifikat prüfen und für die jeweilige Firma ändern. Ziemlich nervig und vor allem mit hoher Fehlerquelle, falls ich mal nicht dran denke.


    Gibt es eine Möglichkeit, diese Elster-Anbindung nur für einen bestimmten Mandanten einzurichten?


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Andrea

    Nochmal hallo an alle,


    Ich glaube, ich bin selbst fündig geworden. Wenn ich nicht ganz falsch liege muss der Buchungssatz lauten:


    2495 Einstellung in die Kapitalrücklage an 0840 Kapitalrücklage.


    Wo ich mir jetzt noch nicht ganz sicher bin, ist dir Frage, ob ich es in die Kapitalrücklage oder in die Gewinnrücklage buche, aber das ist eher eine Frage an den Steuerberater, die ich ihm heute nachmittag stellen werde.


    Viele Grüße


    Andrea

    Guten Tag an alle,


    Wir möchten unsere UG zur GmbH umfirmieren aus Gesellschaftsmitteln. Die hierfür benötigte Bilanz darf nicht älter als 8 Monate sein, weshalb wir zu Ende August eine Zwischenbilanz benötigen. In dieser Zwischenbilanz erscheint logischerweise ein Jahresüberschuss, den ich jetzt im Laufe des Jahres auf die Kapitalrücklage buchen möchte. Ist dies im laufenden Jahr überhaupt möglich oder geht das nur im Zuge eines Jahresabschlusses. Wenn dieser Betrag im Jahresüberschuss stehen bleibt, könnte man ihn ja rein theoretisch nach Jahresabschluss ausschütten und die Rücklage für die Stammkapitalerhöhung wäre nicht ausreichend. Deshalb erscheint es mir logischer, diesen Betrag vorab schon in die Kapitalrücklage einzustellen. Leider habe ich keine Idee, wie ich es praktisch umsetze.


    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Viele Grüße


    Andrea

    Hallo liebe Forum-Mitstreiter,



    Ich arbeite seit 2 Jahren mit Kaufmann und bin mit dem Programm inzwischen einigermaßen vertraut und auch zufrieden.


    Da ich bisher die Rechnungen, Angebote, usw. über ein anderes Programm geschrieben habe, habe ich das Arbeitsdatum immer auf dem 30. des letzten Monats gehabt. Dies habe ich dann immer monatsweise weitergestellt, nachdem ich den Monatswechsel gemacht hatte.


    Ab diesem Jahr will ich auch das Modul Verkauf mit Rechnungen usw. nutzen und dafür brauche ich natürlich das aktuelle Datum.


    Wie macht ihr das in der Praxis? Arbeitsdatum auf Serverdatum und damit immer aktuell sein oder ändert ihr die Parameter entsprechend, dass ihr das Datum in den Rechnungen frei eingeben könnt? Wenn ich Arbeitsdatum auf Serverdatum stelle habe ich dann eventuell ein Problem, wenn ich nach dem Monatswechsel noch Buchungen mit älterem Datum eingeben muß?


    Ich danke für Eure Hilfe.



    Viele Grüße


    Kleefeld

    Hallo liebe Mitstreiter,




    wir haben im Jahresabschluss 2010 Rückstellungen für die Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer gebildet. Nachdem wir jetzt den Steuerbescheid erhalten haben, mußten wir feststellen, dass beide Rückstellungen zu hoch sind.


    Über welche Konten löse ich denn nun die Rückstellungen auf? Wir arbeiten mit SKR03.




    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Andrea