Beiträge von Kobold2010

    Hallo Petz,


    kann ich an dieser Stelle noch mit einer Antwort vom Support rechnen, oder gilt die Angelegenheit im Rahmen des Forums als erledigt? Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für den "Workaround" und hoffe. dass der Support noch eine "echte" Lösung für das Problem bereitstellen kann. Bis Bald.

    ... ja, genau daran habe ich gedacht. Ich hatte auch schon versucht, unter "Ausländische Einkünfte" einen negativen Wert einzutragen - aber ohne Erfolg. Wie überrede ich das Wiso-Sparbuch einen negativen Progressionsvorbehalt zu berücksichtigen? Wo sonst (als unter ausländischen Einkünften) ist eine geeignete Stelle in den Steuerformularen?

    Hallo,


    meines Wissens können Bewerbungen im Ausland in Ländern mit einem Doppel-Besteuerungs-Abkommen in der deutschen Steuererklärung in der Regel nur über einen Progressionsvorbehalt steuerlich berücksichtigt werden. Ich finde jedoch keine Möglichkeit dies im Wiso-Sparbuch zu berücksichtigen: Entsprechende Felder für Bewerbungen in "Ausgaben zu Löhnen und Gehältern" führen zu einen direkten Abzug der Bewerbungskosten - dies ist aber für Bewerbungen im Ausland nicht zulässig. Wo muss ich die Bewerbungskosten eintragen, damit diese einen Progressionsvorbehalt unterliegen? Kann mir hier jemand weiterhelfen?