Beiträge von modellbauer24

    Hallo Leute,


    jetzt mal langsam, ich habe erst jetzt die ganze Sammlung der Treads durchgelesen.
    Das ich hier einiges klarstelle! Werbung ist und war nicht beabsichtigt! Ich habe mein
    WISO "Mein Büro" unter Lazic-Handel gekauft, mein Login läuft bei BUHL ebenfalls auf den selbigen Namen
    und da war der Gedanke nahe, dass mein Nic nicht Hans - Wurst heißen soll, sondern eben....


    LAZIC-HANDEL.


    Der tote Link ist nur da, weil ich die Seite noch erstelle. Falls solch hohe Befindlichkeiten
    diesbezüglich sind, werde ich mich in I-VAR umtaufen.... (ich kategorisiere dieses Thema
    nicht all zu sehr als wichtig ein, deshalb ist mir das Logo auch relativ .......egal)


    Ich gehe nicht davon aus, daß die Absatzzahlen meines ungewollten PR-Aktes ^^ nun in´s unermäßliche
    laufen. Vor allem weil ich bislang 2 Beiträge hier gepostet habe.


    Gruß


    Bojan der I-VAR :thumbup:

    Hi,


    das Thema lässt mich einfach nicht los! Ich habe heute viel dazugelernt! Ich habe viel gegoogled
    und einiges finden können, sowohl an Informationen als auch an Ideen!


    Da ich bei einem Einkauf von Privat ja keine Rechnung erhalten kann, habe ich mir eine eigene
    "Eigenbeleg"-Vorlage gebastelt. Sag mir bitte ob noch etwas Wichtiges fehlt, damit mir das
    FA nicht irgendetwas moniert. Ich weiß, du sagst/schreibst alles unter Vorbehalt, aber 4 Augen
    sehen mehr als zwei übermüdete um 22:02 Uhr :D



    Gruß aus Nürnberg


    Bojan alias Lazic-Handel

    Hi khmcolonge,



    vielen Dank für die schnelle Hilfe, "Ich würde ein Konto 3225 Wareneingang Differenzbesteuerung (ohne Umsatzsteuer) anlegen (Kopie von 3200). Dann wird auch der Wareneingang separat aufgezeichnet. Für die Erlöse hast Du ja schon selbst eine Lösung gefunden.
    Das ganze dann einmal an einem Fallbeispiel für die Differenzbesteuerung in der Demofirma durchspielen, um zu überprüfen, ob das Rechnungsformular und die Steuerformulare korrekt angesprochen werden. Bis auf die Umsatzsteuererklärung 2010 sollte alles sauber ablaufen und die Erklärung gibst Du ja eh erst in 2011 ab."



    Deine Antwort hierzu ist sehr hilfreich. Ich hoffe bloß nicht, dass unter der besonderen Kennzeichnungspflicht nicht auch folgendes dazugehört, daß ich jedes einzelne Modellauto katalogisieren, mit einem EK anlegen muß und in dem Artikelstamm von MF 2010 neu anlegen muß?!
    Gruß


    Bojan

    Hallo,


    ich möchte gerne eine Frage stellen, daß mir auch das örtliche Finanzamt nicht zurfriedenstellend beantworten konnte.
    In meinem Gewerbeschein habe ich Verkauf und Ankauf von Spielwaren bzw. Antiquariat drinstehen.


    Ich möchte nun auf Flohmärkten (Reisegewerbekarte hab ich mir neulich auch ausstellen lassen) Modellautos
    verkaufen.


    99 % der Käufer wären Sammler! Wenn ich jetzt von einem Sammler eine Sammlung aufkaufen würde z.B. 2000
    Stück zu 2000 Euro. Auf welcher Grundlage habe ich dann eine "Eingangsrechnung" um die Differenzbesteuerung
    z. B. bei einem Einzelverkauf zu berechnen bzw. die MwSt abzufürhen.


    Beispiel: 2000 Euro Einkauf, ich bekomme von dem Sammler eine Quittung über Artikelbeschreibung, geleistete Zahlung
    Datum. (Anschrift? ist die hier notwendig)


    Der Einkaufspreis ist somit pro Stck. auf 1 Euro.


    Auf dem Flohmarkt verkaufe ich von dieser Ware 20 Stck. a 7 Euro = 140 Euro Umsatz.


    Ziehe ich meinen Einfauf i.H. von 20 Euro von den 140 Euro Umsatz ab erhalte ich den zu besteuernden Warenwert von 120 Euro.


    Die enthaltene MwSt = 19,16 Euro.


    FRAGE:


    a) wie verbuche ich den Eingang der Ware mit dem Zusatz Kauf von Privat evtl. ohne Adresszusatz


    b) wie verbuche ich die Differenzbesteuerung mit der für mich daraus sich ergebenden Steuerlast (MwSt.)



    Ich hab viel in Suchmaschinen gesucht aber nur ein ähnliches Beispiel mit einem KfZ Autohändler finden
    können, welcher die Autos aus der EU exprotiert. Dieses Beispiel hilft mir aber herzlich wenig für das
    verbuchenim WISO Mein Büro.


    Gruß und Dank im Voraus für die Hilfestellung bzw. Antwort :thumbsup:



    Bojan alias Lazic-Handel

    Hallo @ all,


    ich habe zu dem Thema GWG geschlagene 3 Std. im Forum durchgeblättert, das Handbuch gewälzt (Seite132-135)
    und unter der OH 3. GWG-Sofortabschreibung I (Anschaffungskosten bis 150 € netto) gelesen.


    Jetzt bin ich etwas verunsichert...


    Die Software habe ich am 22.02.2010 beim Media Markt für
    99,99€ gekauft.


    Buchung wollte ich wie folgt buchen...


    Kasse an Bürobedarf mit 99,99€ jetzt darf als GWG nur der Nettobetrag gebucht werden.
    Soll ich jetzt diesen Buchungssatz mit 84,03€ netto eintragen oder doch wie geplant mit 99,99€?


    Gruß


    Bojan->lazic-handel