Beiträge von 0li2010

    Ich habe mit der Suche, dieses ältere Thema gefunden. Stehe im Moment für 2013 mit dem Wiso SSB2014 vor einem ähnlichen Problem. Eigentumswohnung Jan.-Nov. selbst genutzt, ab Dez. vermietet.
    Habe im Programm gesucht aber bislang keine wie oben beschriebene Lösung gefunden, diese Idee wurde bis in die Programmversion 2014 noch nicht eingearbeitet? Geplant?


    Bin bisher wie folgt vorgegangen:
    Vermietete Objekte
    Für vermietete Wohnungen
    --> Mieteinnahmen (x) Einzelwerte in einer Tabelle (Monat-Bezeichnung-Betrag)
    nur Dez. ausgefüllt


    --> Umlagen/NK (x) Einzelwerte in einer Tabelle (Monat-Bezeichnung-Betrag)
    nur Dez. ausgefüllt
    --> Abschreibung ... hier habe ich bislang keine Lösung ???
    --> Werbungskosten
    --> vermietet Einrichtungsgegenstände
    hier habe ich die EBK normal eingegeben und dann im Abschreibungsverlauf die "Tabelle manuell anpassen (x)" und den Betrag für 2013 durch 12 geteilt und von Hand manipuliert
    ---> Schuldzinsen, hier habe ich (x) Einzelwerte in einer Tabelle gewählt und die Zinsen des Dezember Abschlages für das Darlehen eingetragen.
    ---> Sonstige Kosten, jeweils nur die Dezember WEG in einer Einzelwerttabelle


    Was mir echt Kopfschmerzen macht ist die Abschreibung, da stecken n+1 Belege dahinter die Software rechnet aber hart auf 12 Monat, warum kaufe ich eine Software wenn ich das wieder zu Fuß rechnen muss.


    Vielleicht hat ja doch noch Jemand einen Tipp für mich?

    Grüße oli

    Hallo zusammen,


    ich habe für die Abrechnung eines Arbeitszimmers (Betriebskosten) unter Immobilien eine Selbstgenutztes Objekt angelegt. Da ich erst im Sommer eingezogen bin sollte ich das Arbeitszimmer unterjährig anlegen gesteuert über den Einzugstermin. Die funktioniert in der Gebäudeabschreibung der Herstellkosten, hier wird unter "Ergebnis" zum einen das qm-Verhältnis Gebäude zu Arbeitszimmer eingerechnet und vorher unter Abschreibung auch die Monate der Nutzung.


    Diese vermisse ich nun unter den zugehörigen Werbungskosten. Dort habe ich die Schuldzinsen für dieses Objekt für das ganze Jahr 2013 (Tabelarisch, Einzelwerte) eingegeben. Hier unter Schuldzinsen wird nun aber die gesamte Summe ohne Berücksichtigung des qm-Verhältnisses und auch der Einzugstermin wird nicht berücksichtigt.


    Mache ich nur etwas falsch? Irgendwo ein Ja/Nein Schalter vergessen?


    Grüße Oli

    Das mit der AGB an der Rechnung habe ich nicht verstanden? Warum an die Rechnung. Sinn würde es für mich machen diese mit dem Kunden zu verbinden bzw. wenn ich Auftragsbezogen noch spezifische Lieferbedingungen erfüllen muss an den Auftrag bzw. Angebot. Die Rechnung kommt ja ganz am Schluss, da sollte ich die AGB ja schon längst gelesen haben sollen und erfüllt haben :D


    In den Test Daten werden wohl keine Ordner angelegt für Aufträge und Angebote? Wo werden dort die Dokumente abgelegt?


    Dein TIPP bezieht sich also rein auf das filesystem von Windows? So verwalte ich meine Dokumente ja schon seit Jahren, eigentlich wollte ich nun davon weg. Oder erkennt die Software Dokumente die in den jeweiligen Ordner ist?


    Ein Emailversand von irgendwelchen Dokumenten kommt für mich ohne PGP leider auch nicht in Frage. Rechtsverbindliche Angebote gehen ja eh nur per Fax oder gelber Post. Angebote verschicke ich meistens nur per gelber Post, das macht den besten Eindruck bei Kunden. Wenn es mal schnell gehen soll per Fax.


    mfg Oli

    Vielen Dank für die sehr ausführlichen Antworten. Bitte Bescheid sagen ab wann es Kostenpflichtig wird :D


    Ich war bislang sehr zufrieden mit Wiso Produkten, verwende z.B. auch „Mein Geld“ und eben jedes Jahr des Steuersparbuch. Daher wollte ich auch nach der Büro Software schauen!


    Vielleicht gehen wir etwas ins Detail? Mit der Bearbeitung der Vorlagen würde ich auch ohne MS Office leben können. Sehe ich nicht so als Problem. Wäre vielleicht nur schön gewesen wenn ich meine jetzigen Vorlagen irgendwie importieren könnte. Geht händisch aber sicher irgendwie.


    Sie hatten geschrieben man könne an jeden Vorgang auch PDFs oder ähnlich anhängen? Ich würde jetzt gerne an ein Angebot (Verkauf>Angebot>Neu) eine PDF, z.B. Gesprächsnotiz, Pflichtenheft, Aufgabenbeschreibung o.ä. anhängen oder verknüpfen. Nach Freigabe des Angebotes würde ich das ausgedruckte Angebot (unterschrieben und gesiegelt) einscannen und auch anhängen, um später mit einem Klick an das tatsächlich verschickte Angebot zu kommen.


    Aus dem Angebot wird dann ja ein Auftrag. Ich wandele also das Angebot in einen Auftrag um (rechte Maustaste, in Auftrag umwandeln) jetzt muss ich die Bestellung des Kunden einscannen und an den Auftrag anhängen und eine Bestellannahme generieren. Gleiches Spiel, unterschrieben und gesiegelt scannen und verküpfen…


    Analog dann Rechnung…


    Für das Anhängen habe ich nichts gefunden, müsste vielleicht über Erweitert gehen? Notlösung wäre die PDF auf Festplatte ablegen und den Link dorthin unter Erweitert unter Texte oder in ein „Individuelle Felder“ rein kopieren.


    Für Anlagenabschreibungen gibt es ja Stammdaten>Anlagenverzeichnis. Ich würde jetzt gerne eine Eingehende Rechnung einer Anlage zuordnen, geht das?


    Genau das was ich bei Angebot, Auftrag und Rechnung… brauche habe ich bei Finanzen>Eingangsrechnungen gefunden, hier gibt es unten den Button „F3 Dokumente zeigen“ und man kann dort diverse Dokumente anhängen.


    Was ich auch noch gefunden habe ist, unter Stammdaten>Kunden kann unten auf den Reiter Dokumente ein Dokument anhängen, wäre gut z.B. für Allgemeine Lieferbedingungen o.ä.


    Es gibt ja einige extra-kostenpflichtige Module vielleicht ist da eine „F3 Dokumente zeigen“ Funktion dabei?




    Mfg Oli

    Ich habe mir heute, etwas oberflächlich, Mein Büro bzw. die Teilmenge „Umsatzsteuer“ angeschaut. Komme da auf keine nutzbare Funktionalität für mich. Gibt es ggf. andere Tools bei Buhl?


    Vorweg ich verkaufe keine Schuhe bei ebay o.ä. sondern Ing.-Dienstleistungen im Werkvertrag.


    Im Moment habe ich folgende Dokumente die ich verwalten müßte und die teilweise mit USt. Behaftet sind. Für die ich also Voranmelden und die Jahres Erklärung machen muss:


    Dokumente Einnahmen:


    1. Angebot (mit Index), diese sind unterumständen sehr umfangreich zumal 20-50 A4 Seiten Text und ggf. auch spezifische Bilder. Die Bearbeitung von Dokumenten ist in „Mein Büro“ rudimentär ersatzweise kann man keine eigenen Dokumente anhängen?


    2. Bestellung des Kunden als PDF anzuhängen an den Datensatz, weil ggf. Änderungen zum Angebot enthalten sind.


    3. Bestellannahme meinerseits als PDF.


    4. Abnahmeerklärung von mir verschickt an den Kunden und dann Abnahmeerklärung vom Kunden Unterschieben zurück gefaxt. Je als PDF.


    5. Dann die Rechnung.


    Dokumente Ausgaben:


    1. Rechnungen sofort abgeschieben werden können


    2. Rechnungen die als Anlagen über mehrere Jahre abgeschrieben werden, mit Verlauf.


    Die Struktur kann ich scheinbar in „Mein Büro“ nicht abbilden?


    Im Moment verwalte ich alles in Papierordnern, und als PDF auf Festplatte. USt mache ich mit „Steuer-Sparbuch“ . Hier muss ich aber einmal die Voranmeldung machen und dann für die USt Erklärung noch mal alles eingeben, dies scheint nicht verbunden zu sein? Und Belege lassen sich nicht einbinden.

    Mfg Oli