Beiträge von hafra

    Nicht nur, es werden alle möglichen Adressen ausgewiesen ( Handwerker etc. )

    die in den Kontaktanschriften schon vor Jahren gelöscht wurden. Diese Angaben

    wurden dem Support von mir schon vor Monaten gemeldet, aber wie bei vielen

    anderen Hinweisen..............:(

    " Die Hoffnung stirbt zuletzt "

    Die Antwort: " Als Verbesserungsvorschlag aufgenommen und an die Entwicklungs-

    abteilung weitergeleitet " kenne ich aus Erfahrung mehr als genug. Im Laufe der Zeit

    habe ich teilweise telefonisch oder per Ticket beim Support Verbesserungsvorschläge

    eingereicht, deren Nutzen mir vom Support auch immer bestätigt wurde. Es erfolgten

    dann weitere neue Updates, keines enthielt aber die Umsetzung dieser Vorschläge.

    Z.Zt. erstelle ich für meine WEG die Abrechnung 2019, sie erinnert mich wieder daran.

    Einige Beispiele:

    · In der Rubrik Stammdaten > Zähler:

    ist in den Einzelspalten

    Wohnung > Bezeichnung > Nummer > Umlageschlüssel

    eine Auf- und Abwärtssortierung möglich, die eine optimale Übersicht ermöglicht.

    In der Rubrik: Assistenten > Zählerstände erfassen:

    ist in den Einzelspalten

    Wohnung/Einheit > Bezeichnung > Zähler-Nummer > Umlageschlüssel

    eine Sortierung nicht durchführbar.

    Bei einer größeren Anzahl von Wohneinheiten mit den dazu gehörigen mehreren Wasseruhren,

    Stromzählern etc., kommt es in der unübersichtlichen, unsortierten Anzeige leicht zu Irrtümern

    und damit Falscheintragungen von Zählerständen.

    Der Sinn eines Assistenten besteht doch in der Vereinfachung / Fehlervermeidung (?)


    Für die Systemkonten sollte es auch die Möglichkeit einer Inaktivsetzung/Ausblendung geben.

    Durch eine Anpassung an den individuellen Bedarf, würden sich folglich durch nicht benötigte

    Hinweise und Angaben verschiedene Arbeitsmasken verschlanken und auch übersichtlicher gestalten.

    Es gibt z.B. in sehr vielen Wohnhäusern Etagenheizungen. In den Hausgeldabrechnungen können

    daher Heizkostenausweisungen mit ja / nein entsprechend eingestellt werden. In den Masken

    "Wirtschaftsplan" sind solche Voreinstellungen nicht möglich, es erscheinen immer Vorgaben /

    Hinweise zu den " Heizkosten ".

    Beispiel:

    Kostenverteilung > Wirtschaftsplan > Planzahlen für Umlagekonten

    Nicht benötigte (System) Konten (Laborkosten, Heizkosten) können nicht gelöscht werden.

    Beispiel:

    Abrechnungen > Wirtschaftsplan

    Obwohl keine Planzahlen zu den Heizkosten eingepflegt wurden, erscheinen in den Vor-

    ansichten und damit auch in den Ausdrucken für Wohneigentümer immer die nicht be-

    nötigten Hinweise und Angaben zu dem Thema Heizkosten.


    Vielleicht wird mein Beitrag ja vom Support gelesen und es bewegt sich doch etwas.

    ( Siehe Überschrift )


    Freundliche Grüße

    hafra

    01.01.2015 -31.12.2015 ?????

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,


    folgende Nachricht habe ich aufgrund meines eingereichten Tickets von Buhl Data erhalten:


    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.


    Nach Rücksprache mit unserem Produktmanagement werden wir, urlaubsbedingt über den Jahreswechsel, Anfang Januar mit unserer Entwicklungsabteilung Rücksprache halten, dass eine Transparenz in den Aufbau der Seite 1 der Hausgeldabrechnung eingepflegt wird. Sehr gerne informieren wir Sie, sobald uns diesbezüglich weitere Informationen vorliegen.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin zur Verfügung.

    hallo sweisser,


    ich sehe die ganze Angelegenheit genau wie Sie. Ich habe schon mit " Cowgirl " korrespondiert und kann deren zutreffenden
    Bemerkung " verschlimmbessert " nur zustimmen. Davon abgesehen hoffe ich, dass sich viele Nutzer des Programms per Ticket
    bei Buhl Data beschweren. Es wäre vielleicht auch nicht schlecht, die Hotline 02735/909666 zu nutzen um dem Ärger hierüber
    Gehör zu verschaffen und damit den Druck zu erhöhen. ( Bei vorhandener Flatrate entstehen ja keine Kosten ).


    Noch einige zusätzliche Bemerkungen:
    Ich nutze das HV-Programm seit einigen Jahren und habe im Laufe der Zeit eine ganze Anzahl von Beschwerden ( 02735 /
    909666 ) vorgebracht. In dem neuen Update 10.02.9015 ist ein weiterer, grober Programmfehler noch immer vorhanden,
    den ich bereits vor Veröffentlichung dieses Updates bei Buhl Data angezeigt habe. ( Bei einem Ausgabekonto, das mit
    der Kostenverteilung " lt. Abrechnung " geschlüsselt ist und die Kosten auf die einzelnen Eigentümer entsprechend zuge-
    ordnet werden, erscheint in der Hausgeldabrechnung, Aufwandsbescheinigung 35a, eine Verteilung der Kosten eines ein-
    zelnen Eigentümers aufgeteilt auf alle Eigentümer. Dieser Fehler setzt sich im Wirtschaftsplan für ein neues Rechnungsjahr
    bei der Auswertung fort.Ich hatte vorsorglich darauf hingewiesen, dass für die meisten Verwaltungen Kalenderjahr =
    Abrechnungsjahr gilt, daher sei damit zu rechnen, dass Anfang des neuen Jahres wahrscheinlich bei Buhl Data die Telefon-
    drähte glühen würden, da die Verwaltungen keine korrekten Auswertungen / Ausfertigungen vorlegen könnten.


    Offensichtlich liegen unter meinen persönlichen Daten bei Aufruf meiner Kundennummer irgendwelche Hinweise vor,
    dass die bisherigen von mir vorgebrachten Reklamationen, immer berechtigt waren. Ich bekam bei dieser vorgenannten
    Beschwerde " durch die Blume " das etwas zweifelhafte Kompliment, dass meine Hinweise immer zutreffend waren
    und nicht an einer fehlerhafte Programmbedienung liegen würden. Dieses " Lob " finde ich schon etwas fragwürdig, da
    ich als technischer Laie hinsichtlich dieses Programmes davon ausgehe, das meine Feststellungen den professionellen
    Programmierern doch sofort bei Überprüfung auffallen müssten, bevor es zur Veröffentlichung von Updates kommt.


    Wie " Cowgirl " bereits feststellte, Buhl Data reagiert meistens immer schneller, wenn genügend Reklamationen kommen.
    Also liebe Forumsteilnehmer, reagiert per Ticket oder Telefon.


    Freundliche Grüße
    Hafra

    Liebe Forumsteilnehmer,


    im heutigen Update sind eine ganze Anzahl von Fehlern vorhanden, die sich besonders
    bei einer evtl. ( Teil- ) Hausgeldabrechnung bemerkbar machen. Buhl-Data ist per
    Ticket und außerdem telefonisch ( perTeamViewer ) informiert. Der Support hat
    sich wirklich Zeit genommen und alle Reklamationen als berechtigt erkannt. Es
    wurde versprochen, schnellstmöglich Berichtigungen vorzunehmen. :P


    Freundliche Grüße
    Hafra

    WARTEN:


    Nach dem Update 8.06 (8468) Hausverwalter 2014 waren plötzlich Berechnungsfehler in den Aufwandsbescheinigungen vorhanden.
    In der Beschreibung des Updates 8.07 (8524) wurde dann angegeben:" Fehlberechnungen der Anteile nach 35a StGB wurden behoben."
    Bis heute ist eine Fehlerbehebung aber nicht erfolgt. Lt. Buhl ( telefo. Support ) ist dieser Vorgang bekannt, eine Berichtigung
    sollte schon vor Wochen erfolgen.


    Grüße / hafra

    Liebe Forumsteilnehmer,gibt es eigentlich für die sicher in jeder Eigentümer - Gemeinschaft anfallenden, einzelnen Kostenpositionen, bestimmte ( allgemein übliche, oder sogar rechtsverbindliche ) Umlage- oder Verteilungsschlüssel die angewendet werden sollen / müssen ? Bei Verbrauchskosten ( z. B. Heizung, Wasser ) die über Zählerstände ermittelt werden, oder anfallende Kosten die einem Eigentümer direkt zugeordnet werden, oder Abfallgebühren die von der Stadt nach Personenanzahl und Tagen berechnet werden, ist ja alles klar. Wie verhält es sich aber zum Beispiel bei Position Verwaltergebühren: Umlageschlüssel: Anzahl Wohnungen (evtl. zuzgl. Garagen), oder Miteigentumsanteile ? Position Hausstrom / Beleuchtung:Umlageschlüssel: Miteigentumsanteile, oder Anzahl Personen, oder Anzahl Wohnungen ?Vielen Dank für aufklärende Informationen!Mit freundlichen Grüßenhafra

    Ich habe heute bereits mit der HOTline telefoniert, zu dem Thema " Offene Posten " bestehen insgesamt einige Programmfehler.
    Lt. Auskunft ist bereits ein Update in Arbeit. Ich würde trotzdem in Ihrem Fall noch einmal telefo. Kontakt mit der HOTline auf-
    nehmen. ( Tel. 02735 / 90 96 66 Festnetz, daher bei Flatrate keine hohen Telefonkosten )
    M f G / hafra

    Nachdem ich das im Betreff genannte Update vorgenommen hatte, habe ich Hausverwalter 2013 noch einmal neu installiert


    und anschließend die letzte Sicherungskopie wiederhergestellt. Seitdem klappt es.


    M f G / Hafra :)