Beiträge von mond512

    ich bin Angestellter und verdiene in meiner Nebentätigkeit mit Erlaubnis des AG nochmals ca. dieselbe Summe im Jahr. Ausserdem bin ich da MwST-pflichtig.


    Frage: kann ich meinen privaten PKW, den ich auch zu Fahrten zum Arbeitsplatz nutze und steuerlich die km-Kosten einsetze in meine Nebentätigkeit als Firmenwagen übernehmen und so die Vorsteuer für die Benzinkosten zurückholen. Dannkann ich die Fahrzeugkosten in der EÜR somit einsetzen? Selbstverständlich würde ich auch die 1% Methode berücksichtigen und damit mein steuerpflichtiges Einkommen erhöhen.


    Danke für einen Tip A.Mond

    Im Haus, wo ich zur Hälfte Eigentümer bin , habe ich durch Handwerker einen vorhandenen Raum einer neuen Nutzung durch massive Baumaßnahmen zukommen lassen. Bisher war der Raum als Tankraum für einen Öltank genutzt.
    Es wurde ein Fenster, 1 Tür, Heizung, Maler- und Elektroarbeiten und Fußboden durch Handwerker für diesen Raum installiert bzw. durchgeführt.
    Was nicht in Eigenleistung gemacht werden konnte, haben Handwerker ausgeführt. Entsprechende Rechnungen liegen mit MwSt vor.
    Frage: Ich habe aus selbständiger Tätigkeit Einnahmen mit MwSt.
    Was und wie kann ich die entstandenen Ausgaben mit den Einnahmen steuerlich ansetzen? Kann man die entstehneden Kosten auch zum Teil in das nächste Steuerjahr übertragen? Alle Leistungen sind 2010 angefallen.
    Danke für Hilfe
    A.Mond