Beiträge von Ollio

    Also ich bin auch bei der HASPA und wir haben 2 KK, welche sich mit dem gleichen Hauptkonto "verrechnen". Klappt problemlos.

    Deine Frau und Du müssen doch inzwischen auch separate Zugänge zum Online Service der Haspa haben, oder ?

    Früher war´s die gleiche Kontonr. mit 2 unterschiedlichen PIN, heute müsstet Ihr unterschiedliche Anmeldenamen haben, oder?

    Beim Anlegen der KK Deiner Frau musst Du dann in das Feld "Legitimationskonto" den Anmeldenamen des HASPA Online Services Deiner Frau und Ihr Passwort enigeben.

    Referenzkonto ist Euer gemeinsames Girokonto.

    Zugang FinTS ist OK.

    Probier´s mal aus.

    Ja, das sind sicher eher Ausnahmen.

    Beispiele für Hauptkategorien mit Fix- und Variablen Kosten sind bei mir z.B. "Spenden" (Daueraufträge vs. Sonderzuwendungen), "Auto" (Versicherung etc. vs. Benzin), "Freizeit" (Sportverein-Beiträge vs. Konzert/Restaurant).

    Hallo,

    im neuen Jahr möchte ich zum ersten Mal mit Budgets arbeiten. Dabei möchte nur variable Ausgaben budgetieren (also Buchungen, die das Flag "Fixkosten" haben, ausschließen). Bei den Auswertungen geht das ja, aber ist das auch bei Budgets möglich, ohne neue Kategorien zu definieren ? :/

    So, Fehler gefunden.

    Der Buhl support empfahl, die Windowskomponenten zu überprüfen (mit "scannow" / "restorehealth" etc. in der Eingabeaufforderung) --> hat nicht geholfen

    Dann habe ich sogar Windows 10 neu aufgesetzt auf dem besagten Rechner, auch keine Besserung.

    Dann habe ich mit den Grafikeinstellungen in der Systemsteuerung rumgespielt, da ich das Gefühl hatte, dass das Programm beim Aufbau der Graphiken abstürzt. Und siehe da, das war´s ! Wenn ich die Software mit 125% Skalierung öffne, kann die Datenbank nicht geöffnet werden, mit 100% klappt es. Das ist reproduzierbar und gilt auch für die Änderung der Skalierung im Programm über das Eingabefeld unten rechts. Sobald ich da auf 120% gehe, stürzt das Programm ab. Auf einem Acer Rechne mit Windows 10 kann die Datenbank zwar auch mit 125% Skalierung noch geöffnet werden, wird aber sehr langsam.

    Ob das mit diesem Windows Update von Anfang März zusammenhängt ?

    Neue Erkenntnis: Auf meinem Arbeitsrechner (noch mit Windows 7, zuhause habe ich Windows 10) kann ich die Datenbank mit der Stick Version öffnen. Vielleicht kommt das Problem aus der Ecke. Mal abwarten, was der Support sagt.

    Nee, die 10 Sicherungen sind nicht überschrieben worden. Da die Datenbank ja garnicht erst geöffnet wird, wird scheinbar auch keine Sicherung angelegt. Die letzte dieser Sicherungen stammt vom 28.02. (ich war zwischendurch im Urlaub :-)). Außerdem habe ich das zurückgespielte Backup jeweils mit einem neuen Namen angelegt.

    10 Sicherungen sollten meiner Meinung nach ausreichend sein. Zusätzlich sichere ich die Datenbank (inkl. der Backup-Dateien) wöchentlich auf einem NAS System.

    Da ich aber den Fehler erst seit heute habe und die 10 Datenbank-Sicherungen zumindest zu dem Zeitpunkt ja funktionierten, als sie abgelegt wurden, erscheint mir das ganze etwa mysteriös.

    Eine Dateiversion, die funktioniert habe ich ja, die ist mir bloß viel zu alt.

    Ich warte mal, was der support sagt und berichte.

    Ich habe seit heute morgen ein größeres Problem mit meinen MG Datenbank(en). Aktuell installierte Version ist 24.1.1.374, mit der vorherigen (hinten mit . 299?) lief´s aber auch nicht, ich habe erst nach dem Auftreten der Probleme die Software auf diese Version aktualisiert.

    Hier mal die Info, die ich an den Buhl support geschickt habe:

    ---

    Hallo,

    ich kann seit heute keine meiner MG365 Datenbanken mehr öffnen, weder mit dem Programm auf USB Stick, noch mit dem auf dem Laptop installierten Programm. Fehlermeldung eher nichtssagend (siehe screenshot).

    Ich habe erst versucht, eine der 10 Sicherungen zurückzuspielen, die funktionieren aber alle nicht !

    Dann habe ich sowohl die Stick Variante, als auch das auf dem Laptop installierte WISO MG neu installiert (gemäß den De-/Installationsinfos der FAQ)

    Leider ebenfalls kein Erfolg.

    Die einzig öffnenbare Datenbank, die ich gefunden habe ist von Anfang Februar, die ich mal auf dem Laptop gespeichert habe. Es wäre schön, wenn die aktuelle Datenbank irgendwie wieder repariert werden könnte.

    --

    Hat irgendjemand noch ´ne Idee, was ich mal ausprobieren könnte ? Seit Mitte Februar sind mehre Hundert Buchungen aufgelaufen, die ich nur schwer wieder zuordnen könnte. Ganz zu schweigen von den Buchungen im Bargeldkonto.



    Zur Info zur Problematik bei der HASPA: wenn man beim HASPA Online Banking das elektronische Postfach aktiviert, kann man die Kontoauszüge nur noch über die Internetseite als PDF runterladen, ein Abrufen über Mein Geld funktioniert dann nicht mehr. Ich habe das ca. Ende April gemacht und seitdem ging´s nicht mehr.

    Ich habe nun mein elektronisches Postfach wieder deaktivieren lassen, schon funzt das Abrufen per Mein Geld wieder !

    Ich bin bei der Hamburger Sparkasse und der Abruf des Kontoauszugs funktioniert seit dem 01.05. auch nicht mehr.

    Der Buhl Support sagt, dass die HASPA wohl HKEKA abgeschaltet hat und dies auch so übermittelt (in den Bank-Parameter-Daten), mein Konto aber immer noch für HKEKA freigeschaltet ist (in den User-Parameter-Daten). Jetzt muss ich bei der HASPA jemanden finden, der meine User-Parameter-Daten modifiziert, so dass da HKEKP steht.


    Ist hier jemand bei der HASPA und hat das gleiche Problem ?

    So, Antwort vom Buhl Support ist schon da: das Problem ist wohl schon von mehreren Usern gemeldet worden. Ist wohl tatsächlich ein Fehler, der bei der HASPA zu suchen ist. Workaround: per Regel den Empfänger aus dem Verwendungszweck übernehmen.

    Bei der letzten Umsatzabfrage schien der Fehler von der HASPA aber schon behoben worden zu sein, das Feld Empfänger ist wieder korrekt gefüllt.

    Seit dem 20.11. wird mir bei Umsatzabfrage als Empfänger / Auftraggeber immer "Issuer" angezeigt, wenn ich mit der EC-Karte bezahlt habe. Egal, ob ich die Karte bei einem Supermarkt, im Restaurant oder für eine Barabhebung benutzt habe.

    Dies war vorher definitv anders, da stand im Empfänger Feld der Empfänger (logisch) und im Verwendungszweck die Details des Kartenzahlung (Kartennr., Datum etc.).

    Ich vermute, dass dies kein programmspezifisches Problem ist, sondern ich eher meine Hausbank (HASPA) kontaktieren muss, oder ?


    Kennt jemand dieses Problem ?

    Kurzer Einwurf von meiner Seite: Ich habe diesen Fehler seitdem ich das Programm nutze (also schon mehrere Jahre), allerdings ohne Fehlermeldung, bei mir hängt sich das Programm einfach auf (zuletzt habe ich mal 30min. gewartet).
    Da ich das Fehlverhalten für mich nicht als so gravierend angesehen habe, habe ich bisher aber keinerlei Aktionen unternommen (Ticket einreichen o.ä.).