Beiträge von johnbesel

    Hallo zusammen,


    Ich verwende Steuer Sparbuch 2013 und versuche für das Jahr 2012 die EÜR Formular zu erstellen.


    Wenn ich mir die Voransicht angucke, dann ist es kein EÜR Formular, sondern eine Gewinnermittlung nach §4.


    Wie kann ich ein vollständiges EÜR Formular generieren lassen???
    Muss man irgendwelche Einstellung machen?


    meine Vorgehensweise: Wiso starten --> Einahmen-Überschussrechnung starten, alles verbuchen, --> auf Auswertung klicken-->Einahmen-Überschussrechnung-->jährlich anklicken -->voransicht.


    Danke für die Hilfe.

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade auch über diesen Punkt gestolpert.


    Anteil der Aufwendungen mit Umsatzsteuer sagt mir auch leider nicht viel.




    Wenn ich richtig verstehe, das sind die Ausgaben, die mit UmSt berechnet wurden.
    Das sind doch immer 100% oder irre ich mich?


    in welchem Fall sollte man hier weniger als 100% schreiben????

    Der Button buchen wurde zwar betätigt, aber es wurde defaultmäßig unter dem Unterpunkt Buchungen die "Buchungsvorlage" und nicht "direkt buchen" eingestellt.


    nach dem Umstellen des RadioButtons wurde jetzt auch richtig gebucht.

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand kurz den unterschied erklären zwischen dem GeldKonto 1370 und 1371?


    wann sollte man auf's Konto 1371 "Verrechnungskonto für Gewinnermittlung nicht ergebniswirksam" buchen?


    wenn ich als Freiberufler z.B. tanke (Betriebswagen) und zur Hand nur meine private EC Karte habe.
    ist es dann auf 1370 oder 1371 zu buchen??


    Danke für die Antwort.

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei die EÜR für das Jahr 2012 zu machen.


    Alles in die laufenden Buchungen eingetragen. Ich habe mich für das Jahr für die 1% Regelung beim PKW entschieden.


    unter dem Punkt "Private PKW Nutzung" 1% Regelung ausgewählt, Listenpreis des Wagens eingetragen.


    Nun habe ich EÜR und die Umsatzsteuererklärung generieren lassen.
    Fertig, dachte ich mir, ABER...


    Die Summe für die private Nutzung taucht nicht in den Einnahmen auf.


    Habe ich etwas vergessen? man muss doch nicht diese private Nutzung per Hand in die laufenden Buchungen übertragen oder????


    vielen Dank für die Hilfe.

    Hallo zusammen,


    ich habe in diesem Forum schon einige Beiträge zum Thema Reisekosten gelesen. Hiermit möchte ich die Punkte zusammenfassen und Sie bitten prüfen ob ich alles richtig verstanden habe:
    Ich hatte 2010 eine Reise nach Sankt-Petersburg (Russland). Die Hotelkosten gingen von meinem Geschäftkonto.Die Kosten für die Verpflegung habe ich bar bezahlt.
    Bei der Buchuung:
    1. Hotelkosten buche ich auf Sachkonto 4676. Da in der Rechnung keine Kosten für's Frühstück ausgewiesen sind, muss ich noch einen Teil abziehen und ihn als privatentnahme verbuchen
    2. das Abheben des Geldes, womit das Essen bezahlt wurde, muss ich wohl als privateentnahme buchen, weil
    3. Verpflegungspauschale auf das Sachkonto 4674 gebucht werden muss.


    Habe ich soweit richtig beschrieben???
    Also wenn ich Different zwischen den Tatsächlichen Kosten und Pauschalen habe, verbuche ich es als Privatentnahme.
    Soll ich irgendwie auf die MwSt achten??


    Vielen dank für Ihre Kommentare.

    Hallo zusammen,


    ich habe meine Geschäfts-Konto bei IngDiBa. Dabei habe ich ein TagesgeldKonto (Privat) und GiroKonto (Geschäftlich)


    wenn IngDiBa etwas gutschreibt (sei es Rückerstattung von zu viel eingezogenen Steuern (Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag)), dann machen sie es blöderweise auf mein GiroKonto.


    Bis jetzt habe ich diese Summen als Privateinlagen gebucht.
    Ist es denn richtig??? Der gibt es für diesen Vorgang extra ein Sachkonto??


    Danke für die ANtwort


    Gruß