Beiträge von Nick1950

    Meine Frau ist freiwillig [font='&quot']in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert.
    Bei der Eingabe der Beiträge in WISO Steuerprogramm 2011 erhielt ich nachstehenden Hinweis aufgezeigt:


    Zitat:
    [/font]

    Achtung! Sonderausgabenabzug für Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge eventuell in Gefahr!


    Arbeitnehmer, die freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, sollten dringend die
    Eintragungen in den Zeilen 25 und 26 ihrer Lohnsteuerbescheinigung überprüfen:


    In Zeile 25 muss richtigerweise der Gesamtbeitrag zur
    Krankenversicherung des freiwillig versicherten Arbeitnehmers bescheinigt
    sein, also inklusive dem steuerfreien Arbeitgeberanteil aus Zeile 24. Häufig
    bescheinigen Arbeitgeber an dieser Stelle jedoch bereits die um den
    Arbeitgeberzuschuss gekürzten Krankenversicherungsbeiträge. Ebenso werden die
    in Zeile 26 einzutragenden Pflegeversicherungsbeiträge häufig falsch bescheinigt.


    Sie erkennen einen solchen Bescheinigungsfehler daran, dass die Summe
    der Beträge aus den Zeilen 25 und 26 nicht (wenigstens ungefähr) das Doppelte
    des in Zeile 24 bescheinigten Arbeitgeberzuschusses beträgt.


    Zur Lösung dieses Problems haben Sie die Möglichkeit, die richtigen
    Beiträge zu erfassen, indem Sie das entsprechende Ankreuzfeld in Zeile 25
    aktivieren.


    Hinweis: Das Finanzamt verwendet die vom Arbeitgeber elektronisch
    übermittelten Daten Ihrer Lohnsteuerbescheinigung. Sie sollten Ihren Arbeitgeber
    in so einem Fall um Korrektur Ihrer Lohnsteuerbescheinigung bitten, da Ihnen
    sonst der Sonderausgabenabzug für diese Beträge verloren geht. Berücksichtigt
    das Finanzamt trotz der Korrektur die falschen Werte, bleibt Ihnen nichts
    anderes übrig, als eine Änderung im Einspruchsverfahren zu erwirken.


    [font='&quot']Zitat Ende:


    Nach Rücksprache mit der Lohnbuchhaltung des Arbeitgebers meiner Ehefrau erhielt ich beigefügte (PDF) Stellungnahme des Bundesministerion der Finanzen zugeschickt.
    Damit bleibt die Kontrollverantwortung beim Steuerpflichtigen hängen!
    N.S.
    [/font]

    Ich habe Ende 2009 im Wachdienst/Objektschutz angefangen.


    Von meinem Arbeitgeber habe ich nun eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt für das vergangene Jahr bekommen, aus der ersichtlich ist an wievielen Tagen ich jeweils mehr als 8, 10, 12 oder gar 14 Stunden unterwegs war.
    Wie und unter welcher Rubrik (ich verwende WISO-Sparbuch 2011) kann ich diese Bescheinigung steuerlich geltend machen?


    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten


    N. S.

    Ich habe Ende 2009 im Wachdienst/Objektschutz angefangen.
    Meinem Arbeitgeber stellt mir dafür kostenlos Berufsbekleidung (uniformartige Beschaffenheit mit dauerhaft angebrachten Kennzeichnung durch Firmenemblem) zur Verfügung, die ich jedoch auf eigene Kosten Reinigen bzw. Waschen lassen muss.
    Da diese Bekleidung waschmaschinentauglich ist wird sie von mir in der Waschmaschine gewaschen.
    Es handelt sich dabei um (lange) Hosen, Hemden und Jacken.
    Welche Kosten kann ich dem Finanzamt gegenüber absetzen und unter welcher Rubrik? (ich verwende WISO-Steuersparbuch 2011 -vermutlich unter Werbungskosten?)
    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten
    N. S.