Beiträge von G.L.1964

    Hallo,


    ich wollte kurz mal nachfragen, ob ich den richtigen Betrag zur Berechnung der Gewerbesteuer zugrundegelegt habe:


    Ich arbeite noch nach der Anleitung von Franco Berg (RIP) zum Jahresabschluss mit SKR03 für WISO Unternehmer Suite. Der Betrag der E-Bilanz aus GuV "Summe Jahresüberschuss/-fehlbetrag" soll für die Gewerbesteuer als "Gewinn aus Gewerbesteuer" zur Berechnung der zu entrichtenden Gewerbesteuer eingetragen werden. Für den Betrag zur Berechnung der Einkommensteuer wird dann zu diesem Betrag noch die Gewerbesteuer hinzu gerechnet, dieser Betrag "Summe steuerliche Gewinnermittlung" aus der E-Bilanz für GuV ist dann für die Eingabe zur Berechnung der Einkommensteuer zu verwenden.


    Leider sieht es das Finanzamt NICHT so. Laut deren Aussage ist nicht der Betrag der E-Bilanz aus GuV "Summe Jahresüberschuss/-fehlbetrag" für die Berechnung der Gewerbesteuer zu verwenden, sondern der Betrag "Summe steuerliche Gewinnermittlung" aus der E-Bilanz für GuV, der meiner Meinung ja nur für die Berechnung der Einkommensteuer zu verwenden ist.


    WER HAT RECHT??? 8|


    Liebe Grüße

    Gisela

    Hallo,


    wie kann ich eine Lohnkürzung von 2 Stunden wegen Freistellung für Gerichtsverhandlung beim Mitarbeiter hinterlegen? Normal erhält der Mitarbeiter ein festes Gehalt pro Monat. Ich musste aber bereits für das Gericht den Stundenlohn errechnen, da diese Fehlzeit vom Gericht erstattet wird. Nur wie bekomme ich diese 2 Stunden bei der Lohnabrechnung abgezogen?


    Gruß

    Gisela

    Hallo,


    ist es möglich, eine Rechnung zu schreiben, für welche wir bereits vor Rechnungsstellung eine Teilzahlung über die Versicherung des Kunden erhalten haben? Kann man die Anzahlung direkt in der Rechnung mit eingeben, damit dem Kunden der noch zu zahlende Rechnungsbetrag richtig dargestellt wird?


    Wir haben die Leistungen erbracht und stellen dem Kunden in der Regel 1 Woche später dies in Rechnung. Jetzt haben wir jedoch schon vor Rechnungsstellung einen Teilbetrag erhalten. Wie kann ich das jetzt bei der Rechnung berücksichtigen?


    Gruß

    Gisela

    Hallo,


    leider fehlt bei mir in der Druckübersicht "Personal" das neue Layout für Monatsabschluss 2018. Wie bekomme ich das?


    Ich arbeite mit Unternehmer - 18.0.5844 [O4]


    Gruß

    Gisela

    ... noch was gefunden:


    Er hat für Februar 2018!!!! eine Lohnkorrektur erstellt mit Auszahlung an den Mitarbeiter von 0,54 EUR aufgrund der Änderung der Sozialversicherungsabgaben. Zugleich bekomme ich aber die Meldung, dass der Mitarbeiter in diesem Abrechnungszeitraum nicht beschäftigt ist. Liegt es daran?


    Aber wie bekomme ich nun die Korrekturen zu den beiden Krankenkassen, damit ich auch von der einen das Geld zurück erhalte und von der anderen Krankenkasse das Geld abgebucht werden kann?


    Gruß

    Gisela

    Hallo Maulwurf,


    er hat die SV-Meldungen erzeugt und verschickt (also die An-/Abmeldungen bei den Krankenkassen, auch die Stornos), aber er zeigt keine Beitragsnachweise an, die verschickt werden. In der Übersicht der Krankenkassen sind auch noch die alten Daten (erzeugt am 23.02.2017) drin, kein Hinweis, dass neue Daten erzeugt wurden, die übermittelt werden können.


    Gruß

    Gisela

    Hallo,


    wieder ein neues Problem.


    Ein Mitarbeiter hat uns die falsche Krankenkasse genannt. Er wurde somit bei der falschen Krankenkasse angemeldet und muss nun rückwirkend auf die richtige Krankenkasse angemeldet werden. Er war nur vom 15.02. - 31.03.2017 bei uns beschäftigt. Ist also schon längst nicht mehr bei uns tätig.


    Ich konnte über Korrektur in den Stammdaten des Mitarbeiters die Krankenkasse ändern. Es wurden auch neue SV-Meldungen erzeugt. Aber leider bekomme ich keine Korrektur für die Beitragsnachweise, es werden keine korrigierten Beitragsnachweise verschickt. Ist dies über das Programm nicht möglich? Muss ich dies manuell über SV NET machen oder geht es doch irgendwie übers Programm?


    Gruß

    Gisela Lanzl

    Hallo,


    ich wollte heute die Beitragsnachweise für Januar übertragen, da ja morgen der Abgabetermin ist.


    Es kommt jedoch folgende Meldung: Es liegen keine Daten zur Übertragung vor.


    :cursing::cursing::cursing: Was soll das jetzt wieder? Ich habe vorher auch noch das aktuelle Update eingespielt.


    Liegt der Fehler wieder mal an dem neuen Update?????


    Ich muss Beitragsnachweise an 4 Krankenkassen übermitteln.


    Gruß

    Gisela Lanzl

    Hallo,


    nachdem es endlich geklappt hat, das Jahr 2017 bezüglich Personal abzuschließen, konnte ich auch die Lohnsteuerbescheinigungen übertragen (ohne Fehlermeldung!).


    Jedoch erscheint jetzt beim Abholen (1 Tag sowie 2 Tage nach Versand der Lohnsteuerbescheinigungen) immer folgende Mitteilung beim Abruf der Protokollanforderung:


    Auf Seite der Server sind die Daten untereinander noch nicht abgeglichen. Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.


    Was hat das jetzt wieder zu bedeuten? Auch nach 2 Tagen immer noch das gleiche.


    Liegt es am Programm oder tatsächlich an Elster?


    Gruß

    Gisela Lanzl

    Hallo Herr Diel,


    ich habe gerade versucht, die Lohnsteueranmeldung für das 4. Quartal 2017 zu übertragen, was ja angeblich funktionieren soll. Tut es aber nicht, ich bekomme folgende Fehlermeldung:


    Ein Fehler ist aufgetreten!

    Die Werte für die Lohnsteueranmeldung können nicht berechnet werden, da folgende Abrechnungen fehlerhaft sind:

    ⦁ Mitarbeiter-Nr. 16, Abrechnung 12.2017

    ⦁ Mitarbeiter-Nr. 19, Abrechnung 12.2017

    ⦁ Mitarbeiter-Nr. 20, Abrechnung 12.2017

    ⦁ Mitarbeiter-Nr. 3, Abrechnung 12.2017.

    Leiten Sie diese Information, entsprechend Ihrer Unternehmensstruktur, z. B. an Ihren Vorgesetzten oder Systembetreuer (Administrator) weiter.


    Vor dem letzten Update war noch alle ok, jetzt kann ich die Lohnsteueranmeldung nicht übertragen. Es ist also NICHT ausreichend, wenn das Update erst zum 24.01.2018 kommt. Was nun????


    Hier noch die Fehler, die jedem der oben genannten Mitarbeiter angezeigt werden (ich habe auch noch das erweiterte Fehlerprotokoll hierzu gespeichert, falls das hilfreich ist.


    1. Die Nettolohnberechnung ist nicht gültig, da Fehler vorlagen.

    2. Für das Jahr 2017 ist noch kein Stammdatenabruf durchgeführt worden. Starten Sie den Assistenten ... (Assistent meldet aber, dass keine Daten zum Übertragen vorhanden sind!!!!).


    Und wie gesagt, der Fehler trat erst NACH dem letzten Update auf, vorher war alles ok und auch die Beitragsnachweise für Dezember konnten ohne Probleme versandt werden.


    Gruß

    Gisela

    Hallo,


    um ein Problem bei der Lohnabrechnung zu lösen (siehe andere Anfrage von mir), soll ich eine aktuelle Datensicherung über die Homepage von Buhl über Ticket einreichen hochladen. Leider klappt dies nicht.


    Ich habe es bereits über verschiedene Browser (Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer) und auch übers Handy versucht, leider folgt nach dem Hochladen (bei 99 % hochgeladen) immer wieder folgende Fehlermeldung:


    "Es ist ein Fehler aufgetreten.
    Die von Ihnen angeforderte Seite konnte nicht geladen werden. Versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
    Zurück zur Startseite"

    Auch ein Ausschalten der Windows 10 Firewall brachte nichts.


    Warum klappt das nicht? Hat jemand eine Lösung, wie ich die Datei (238 MB) doch noch hochladen kann? Die Datei über OneDrive abzurufen, ist den Mitarbeitern von Buhl untersagt, denn hier konnte ich die Datei ohne Probleme hochladen.


    Gruß

    Gisela Lanzl


    Hallo,


    ich habe seit dem letzten Update Fehlermeldungen bei den Lohnabrechnungen.


    Folgendes wurde über die Hotline bereits an Buhl telefonisch und dann online per Ticket übermittelt:


    Nach dem Update erhalte ich bei den Lohnabrechnungen Fehlermeldungen, vermutlich wegen der fehlenden Übermittlung an die Berufsgenossenschaft. Wir gehören zur landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft (SVLFG), Betriebsnummer UV-Träger: 47009510. Bereits vor ca. 1 Jahr haben Sie selbst darauf hingewiesen, dass eine Übermittlung der Daten für die SVLFG nicht möglich ist. Das Programm hat bisher daher dies übersprungen.

    Seit dem letzten heutigen Update überspringt das Programm jedoch anscheinend diese Anforderung nicht mehr.

    Unser Betrieb wurde auch von der Berufsgenossenschaft mit Schreiben vom 13.12.2017 darauf hingewiesen, dass diese NICHT an dem ab 01.01.2017 geltenden elektronischen Lohnnachweisverfahren teilnimmt.


    Hat noch jemand dieses Problem seit dem letzten Update? Da ich ja bis 10.01.2018 die Lohnsteuer IV/2017 versenden muss, brauche ich bis dahin dringend eine Lösung. Kann mir hier jemand weiterhelfen?


    Buhl hat zur weiteren Bearbeitung eine Datensicherung angefordert, die ich aber über die Homepage von Buhl nicht hochladen kann.


    Gruß

    Gisela Lanzl

    ... super, danke für die schnelle Antwort.


    Der Haken bei "sonstiger Bezug" war drin, aber auch der Haken bei "sonstiger sozialversicherungspflichter Bezug". Gehört dieser dann raus?


    LG

    Gisela