Beiträge von G.L.1964

    Hallo,


    ich habe ein riesiges Problem.


    Der Kaufpreis für meinen Betrieb betrug 30.000 €. 4.000 € hiervon wurden vorab bereits an die alte Firma als "Privatdarlehen" bezahlt und sollen laut Kaufvertrag mit dem Kaufpreis in Rechnung gestellt werden. Zudem übernehme ich noch die Ratenzahlungen für einen Bagger sowie für einen Container. Der Restbetrag wird in monatlichen Raten bezahlt.


    Wie muss ich diese Summen/Maschinen buchen, da der Gesamtbetrag ja nicht sofort bezahlt wurde und teilweise ja vorab bereits als Privatdarlehen an die alte Firma? Brauche Konto und Finanzkonto. Habe mal irgendwo was mit 1700 bzw. 1701 gelesen, aber auch Konto 0035 Firmenwert oder etwas über Anlage- bzw. Umlaufvermögen. Wie muss ich das buchen???



    Arbeite mit IST-Buchung SKR03. ?(


    Vielen vielen Dank schon mal. :)

    Hallo, Neuling braucht dringend Hilfe!


    Musste das Programm neu installieren und kann daher die Lohnbuchung für Februar/März nicht automatisch buchen. Kann mir jemand die richtigen Buchungssätze für die komplette Lohnbuchung darstellen, mit Zahlung?


    Ich habe im Programm bereits folgende Buchung erstellt, welche sich aus einer Stornobuchung ergab, die ich wieder eingebucht habe (es fehlt aber noch die zugeordnete Zahlung und die Zahlen passen nicht mit meinen Überweisungen zusammen):


    Kto. 1755 / G.Kto. 1740 LOGE 02.2011 (Betrag stimmt)
    Kto. 4130 / G.Kto. 1755 AGA SV 02.2011 (Betrag stimmt nicht, welche Summe gehört hier rein?)
    Kto. 1755 / G.Kto. 1741 VB FA 02.2011 (Betrag stimmt, sofern dies die Lohnsteuer ist)
    Kto. 1741 / G.Kto. 4100 VB FA 02.2011 (Betrag stimmt, sofern dies auch wieder die Lohnsteuer betrifft)


    Und jetzt fehlen mir die richtigen Buchungen aus den Überweisungen. Kann mir jemand weiter helfen? Bin absoluter Neuling auf dem Gebiet. Danke schon mal.


    Grüße

    ... funktioniert leider nicht, die Bezeichnung des eingefügten Titels bleibt weiterhin immer direkt links unterhalb der Position "Artikelbezeichnung" stehen. Es ist nicht möglich mit dieser Technik (habe es mit verschiedenen Eingaben der Millimeterangaben versucht (10, 20, 30) den eingefügten Titel links unterhalb die Position "Artikelnummer" zu setzen. Habe ich was falsch gemacht?


    Grüße

    Hallo,


    wie verbucht man am besten die verauslagten Kosten für den Kunden, für welche keine Mehrwertsteuer anfällt (bei uns z. B. Trinkgelder/Aufwandsentschädigungen der Kunden an Sargträger/Mesner usw.)?


    Wir buchen zur Zeit die Ausgangsrechnung über das Konto 1590 "durchlaufende Posten" und bei Rechnungsstellung geben wir folgende Bezeichnung an: "Sargträger bei der Beerdigung (in Ihrem Namen beaufragt)". Angelegt wurde der Artikel mit dem Steuerkennzeichen 10 - umsastzsteuerfrei (Verkauf). Den für die Kunden verauslagten Betrag (ohne Mehrwertsteuer) erhalten die Sargträger/Mesner vor der Beerdigung von uns und wir stellen diesen Betrag dem Kunden ohne Mehrwertsteuer in Rechnung.


    Jedoch kann bei der Buchung der Ausgangsrechnung sowie bei Zahlungseingang das Programm diesen Betrag der Rechnung nicht zuweisen und wir müssen diese Posten manuell bei Rechnungsstellung und Zahlungseingang verbuchen. Bei der Buchung der Ausgangsrechnung verwenden wir für diesen Posten das Konto 1590 "durchlaufende Posten" und beim Mehrwertsteuerschlüssel das Feld "nicht zugeordnet". Bei der Buchung des Zahlungseingangs verwenden wir für diesen Posten ebenfalls den Mehrwertsteuerschlüssel "nicht zugeordnet". Sollen wir in beiden Fällen das Steuerkennzeichen 10 umsatzsteuerfrei (Verkauf) verwenden oder ist die Buchung mit "nicht zugeordnet" richtig?


    Ist die gesamte Buchung des Vorgangs so korrekt oder gibt es einen besseren Vorschlag, um derartige Auslagen zu verbuchen? Wird die Umsatzsteuervoranmeldung bei derartigen Buchungen richtig ausgewiesen (hatten wir noch nicht, da wir erst seit Kurzem mit diesem Programm arbeiten)? Oder müssen wir für diese Auslagen Mehrwertsteuer an den Kunden berechnen, obwohl die Auslagen ohne Umsatzsteuer von uns vorgestreckt wurden?


    Ich hoffe, es kennt sich jemand hier mit derartigen Buchungen aus und kann mir weiter helfen. Im Voraus vielen Dank.


    G. Lanzl ^^

    Hallo,


    danke auch hier für die Antwort. Leider funktioniert dies nicht. Ich kann zwar die Spalte "Bezeichnung" beliebig formatieren (also rechtsbündig, linksbündig oder zentriert), aber ich kann den Text nicht über die ganze Zeile setzen, so daß links steht "B. Titel". Bei mir fängt die Tabelle an mit "Position", "Artikelnummer", "Bezeichnung". Hier bringe ich den eingefügten Titel nicht auf die Spalte unter "Artikelnunmmer" oder unter "Position".


    Können Sie mir hierzu eine genaue Anleitung geben, wie ich das hinbekomme?


    Grüße

    Hallo,


    danke schon mal für die Antwort. :) Konnte jetzt den Text "Zwischensumme" fett darstellen. Jedoch möchte ich auch den Betrag der Zwischensumme fett darstellen, das klappt aber leider nicht mit rechter Maustaste. Können Sie mir hierzu eine genaue Anleitung geben, wo ich dies in der Vorlage abändern muss, damit diese Summe auch fett erscheint?


    Grüße

    Hallo,


    nach dem Zuweisen eines Zahlungsverkehrseingangs brachte das Programm mir folgende Fehlermeldung, als gebucht werden sollte:


    NexusDB: <unnamed TKontoBewegungenHisTableDef instance>: Key violation.Operation: InsertFile: "C:\Programme\Buhl\Business\Daten\NT\Mand.1\ZahlungsverkehrEingangHis.MBD"Index: "KazID"Key: 1508RefNr: 34359738370 [$2601/9729]


    Fehler soll behoben werden und dann das Buchen nochmals durchgeführt werden. Was habe ich falsch gemacht bzw. was bedeutet diese Fehlermeldung????


    Danke

    Hallo Manuel!


    Danke für deine Antwort. Bis jetzt habe ich die Lieferantenrechnungen als ERs angelegt. Das finde ich sinnvoll, da ich die Artikel, die ich kaufe, wieder verkaufe und spätestens für die ARs anlegen muss. Außerdem kann ich dann die Einkäufe gleich ins Lager buchen.


    Mir geht es mehr um laufende Kosten, die nichts mit dem Verkauf an sich zu tun haben, wie z. B. Tankrechnung (kommt einmal im Monat), Telefon- und Handyrechnungen, Rechnungen bei den Ämtern (Standesamt), überwiesene Miete für Multifunktionsdrucker und Bagger und so weiter.


    Wie kann ich also eine ER direkt buchen, ohne dass ich diese zuvor als ER im System anlegen muss? Da müsste ich ja sonst ewig viele Artikel anlegen, die ich aber für ARs gar nicht benötige und ein ziemlicher Zeitaufwand ist das ja auch :( Für eine Beschreibung, wie eine direkte Buchung für eine ER Schritt für Schritt funktioniert, wäre ich euch sehr dankbar, da ich leider immer noch nichts gefunden habe :S

    Hallo, ich bin Neueinsteiger :S bei WISO Kaufmann und bräuchte dringend Hilfe:


    Muss man von jeder Eingangsrechnung (also z. B. Briefmarken, Stempel, Visitenkarten usw.) diese als Eingangsrechnung erfassen und anlegen oder ist es ausreichend, diese einfach nur zu buchen? Vielen Dank im Voraus.


    Grüße :D