Beiträge von Dunkin

    Habe gerade noch einmal mit einem Sachbearbeiter von meinem Finanzamt telefoniert.
    Er hat mir eine interne eMail zu diesem Thema vorgelesen, das es wohl (vereinzelt ?) zu Problemen bei der Rückübermittlung des Steuerbescheids bei Programmen die die Elster-Schnittstelle nutzen kommen kann.
    Grund ist, das beim abgeben des Steuerbescheids für die Rückübermittlung wichtige Kenndaten nicht übertragen werden die ein eine Rückübermittlung unmöglich machen. (auch nachträglich).
    Ob es nun ein Problem von der Wiso-Steuersoftware ist konnte er jetzt nicht sagen, vermutet jedoch es die Ursache mehr bei Elster zu suchen ist. Das Problem sei in Klärung.


    Vielleicht kann ja mal jemand von Wiso dazu Stellung nehmen .....

    Bei mir das Gleiche.
    Obwohl ich Jahr für Jahr, immer darauf achte, dass die elektronische Rückübermittlung aktiviert ist, hat das noch nie bei mir Funktioniert.
    Die Aussage von meinem Finanzamt ist immer die gleiche: Wenn das bei der Übertragung des Steuerbescheids aktiviert ist, bekommt man auch eine E-Mail für dem Rückbescheid.


    Ich vermute mal es es hier wohl von Finanzamt zu Finanzamt technische Unterschiede gibt und meines mit Wiso wohl etwas Probleme hat :-(