Beiträge von mirko.klingmann

    Hallo,


    ich besitze eine Eigentumswohnung in einem Haus mit anderen Eigentümern. An die Hausverwaltung/Eigentümergemeinschaft zahle ich monatlich Hausgeld, von dem ein Anteil als Rücklage verbucht wird.
    Ich habe herausgefunden, dass ich in der Steuererklärung nur den Hausgeldanteil OHNE Rücklage angeben darf. Die Rücklage kann ich erst angegeben, wenn sie entnommen wird.
    Wo gebe ich die Ausgabe der Rücklage an?
    Und: In welchem Jahr gebe ich die Ausgabe der Rücklage an? Das Jahr in dem die Ausgabe stattfand (2010; ich muss also auf die Jahresabrechnung 2010 warten, die erst im Juli 2011 stattfindet) oder das Jahr in dem ich davon Kenntnis erlange; also mit der Jahresabrechnung 2010 im Juli 2011 (so wie Abrechnungsnachzahlungen/-rückzahlungen abgerechnet werden)?


    Viele Grüße, M

    Hallo,


    Wir haben ein Haus mit Einliegerwohnung, das wir selbst bewohnen und deren ELW vermietet ist. Wir haben Handwerker in beiden Teilen beschäftigt.
    Jetzt haben wir also sowohl Rechnungen, die der ELW direkt zuzuordnen sind, als auch Rechnungen, die dem selbst bewohnten Teil direkt zuzuordnen sind (bei letzterem sind nur die Arbeitszeiten zu 20% zu berücksichtigen).
    Leider haben wir keine Möglichkeit gefunden, bei den "sonstigen Werbungskosten" beides gleichzeitig anzugeben. Es ist nur eine verhältnismäßige Aufteilung möglich. Also auch die 100%ige Zuordnung zur ELW oder dem selbst genutzen Teil. Aber eben nur eines von beiden.


    Wie können wir die Rechnungen für beide Teile direkt zuordnen?


    Verwendete Version: WISO SteuerSparbuch 2011 (für 2010)