Beiträge von mito


    Ich glaube ich habe da etwas gefunden. Im Vorlagendesigner kann man das, denke ich, ganz gut sehen, dass im Anschriftenfeld "M_POSTAGESTAMP" steht. Ich gehe davon nun davon aus, dass es direkt aufgedruckt wird. Kann das vielleicht jemand bestätigen?


    Gruß

    Hallo Forum,


    hat von euch schon jemand Erfahrung mit der Internetmarke?


    Die Registrierung ist ja kein Problem und auch die Einstellungen in MB ist kein Problem.


    Ich möchte gern wissen was passiert, wenn ich eine Marke (e-Porto) beziehe oder bezogen habe! Muss dann irgendwas auf einen Briefumschlag gedruckt werden oder benötigt man speziell Etiketten dazu? Mir geht es nur darum, da ich einen AIO Laserdrucker habe in den ich keine Briefumschläge und schon gar nicht welche mit Fenster einlegen kann.


    Leider habe ich nirgends eine konkrete Infos gefunden. Nicht in der Bedienungsanleitung und auch nicht im Forum oder den FAQs.


    Viele Grüße
    Tobias

    Guten Morgen,


    ich habe ein Verständnisproblem und hoffe, dass mir jemand helfen kann.


    Und zwar geht es um folgenden Sachverhalt:


    Ich habe mir im September 2011 ein Notebook im Wert von 1.245,37 € (netto) zugelegt und in „Mein Büro“ unter „Anlageverzeichnis“ als Anlage mit einer Nutzungsdauer von 3 Jahren angelegt. Nun nach nur einem Jahr und 3 Monaten wurde ein technischer Defekt aufgrund von Windows 8 hervorgerufen. Nach Rücksprache mit dem Verkäufer, hat dieser sich bereit erklärt, das Gerät zurückzunehmen und hat mir gleichzeitig die volle Verkaufssumme erstattet.


    Art des Anlageguts: Konto 470 (Computeranlagen)
    Kategorie der Abschreibung: Konto 4830 (Abschreibung auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude))


    Nach der Abschaffung hat das Notebook einen Buchwert i. H. v. 720,10 €. Nun hat der Verkäufer wie oben beschrieben die voll Verkaufssumme erstattet. Nun weiß ich nicht genau wie das richtig zu verbuchen ist. Mein Steuerberater meint, dass die Erstattung auf das Konto 8820 (Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt. bei Buchgewinn) gebucht wird, wobei ich die Richtigkeit nicht anzweifle jedoch nicht weiß, wie die Buchungen lauten.


    Hat schon einmal jemand so etwas gehabt oder kennt sich damit aus?


    Gruß,
    Tobias


    ERGÄNZUNG
    Ich habe unter "Anlagenverzeichnis" das Notebook ausgebucht bzw. die Abschaffung gebucht und die Erstattung die auf mein Bankkonto eingegangen ist auf das Konto 8820 gebucht. Ist dies so korrekt oder habe ich aus der Buchhaltersicht falsch gebucht?

    Guten Morgen,


    ich habe ein Verständnisproblem. Bisher konnte ich auch nur Themen zum Zahlungseingang über PayPal finden. Bei mir geht es aber um den Zahlungsausgang.


    Zum Sachverhalt:


    Ich habe vor kurzem online etwas bestellt und via PayPal bezahlt, soweit kein Problem. Nachdem ich die Rechnung erhalten habe, habe ich diese in MB unter "Eingangsrechnungen" eingegeben. Jetzt möchte ich diese aber durch die Abbuchung auf meinem Konto als Bezahlt markieren. Dazu rufe ich den Kontostand bei PayPal ab und erhalte 2 Transaktionen:


    PAYPAL KONTO
    1.
    Empfänger: XY
    Verwendungszweck: Verwendungszweck
    Betrag: -55,20
    2.
    Empfänger: Bank Account (direct debit)
    Verwendungszweck: Completed
    Betrag: 55,20


    BANKKONTO
    PayPal Abbuchung -55,20


    Ich weiß jetzt echt nicht wie ich diese Transaktionen buchen soll damit am Ende meine Eingangsrechnung als Bezahlt markiert wird. Habe es schon mit dem Verrechnungskonto versucht, komme aber irgendwie durcheinander. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen. DANKE


    Gruß,
    Tobias

    Liebes Buhl Team,


    ich würde mir wünschen, dass bei Abo-Rechnungen, fälligen Überweisungen und/oder Lastschriften und fälligen Mahnungen eine Popup-Meldung beim öffnen von MB erscheint. Ähnlich wie bei der Erinnerungsfunktion im Kalender.
    Somit hätte ich nicht das Problem etwas zu verpassen, denn ab und zu versäumt man es doch einmal in die besagten Punkte zu schauen.


    Wäre so etwas in den nächsten Versionen denkbar?


    Gruß,
    Tobias

    Guten Morgen liebe Gemeinde,


    ich benötige eine Vorlage auf der in der Rechnung in der Tabelle die Spalte "Anzahl" ausgeblendet ist also so das nur die Spalte "Bezeichnung" und "Gesamtpreis" zu sehen ist alle anderen konnte ich soweit ausblenden nur eben bei "Anzahl" ist das Feld ausgegraut. Wie könnte ich das am besten machen? Leider kann ich das nicht über "Briefpapier gestalten" machen und auch über den Vorlagendesigner kann ich zwar die Überschrift entfernen jedoch nicht die gesamte Spalte.


    Gruß,
    Tobias

    Hallo,


    ich habe zu Anfang einen kleinen Test gemacht nachdem die Funktion in MB mit einem Newsletter möglich war.


    Nun habe ich testweise eine Vorlage erstellt. Diese bekomme ich nun nicht mehr weg und kann sie auch nicht ändern. Geht das überhaupt, wenn ja wo? Anschreiend bin ich Blind :pinch:


    Schritt 1: Auswahl der anzuschreibenden Adressen > Schritt 2: Gestaltung der zu verschickenden E-Mail >>> Vorlage: - leere Vorlage für E-Mails - oder meine Testvorlage die ich Löschen bzw. ändern möchte.


    Danke

    Guten Morgen Samm,


    jetzt habe ich es hin bekommen dank deines Lösungsansatzes.


    Einige male hin und her geschoben und nun wird mir auch auf der 2 Seite das Logo und die Fußzeile angezeigt. Und das ohne den Adressblock auf der 2 Seite :thumbsup:


    Vielen Dank.

    Hallo Samm,


    vielen Dank für deine Tipps. Leider kommt nicht das dabei raus was ich genau möchte. Ich werde das so machen wie vorher auch und muss mich erst mal damit abfinden bzw. diesen Kompromiss eingehen. Vielleicht ändert sich das ja in zukünftigen Versionen.


    Gruß Tobias

    Guten Abend Samm,


    ja das stimmt. Das kann oder könnte ich so machen. Wollte ich aber nicht da der Adressblock der sich nun dahinter befindet auf der 2. Seite nicht benötigt wird. Würde mir sonst zu viel Platz einnehmen was ja manchmal wirklich schlimm ist und man das auch nicht abstellen kann.


    Gibt es denn noch eine Alternative? Ansonsten muss ich wohl damit leben bzw. irgendwie improvisieren.


    Gruß
    Tobias

    Hallo,


    aus gegebenen Anlass werde ich wohl in naher Zukunft Verkaufsprovisionen auszahlen müssen. In Mein Büro geht das leider nicht. Man kann zwar solche Vorgänge Buchen aber nicht wie eine Rechnung oder Angebote sowie Aufträge erstellen und verarbeiten.


    Es wäre sicher nicht verkehrt ein weiteres Modul für Provisionen/-gutschriften die man einen Partner oder Geschäftspartner zahlen muss, als Zusatzmodul mit anzubieten. Über dieses Modul wird sollte dann das erstellen einen Provisionsabrechnung zu erstellen die man dann der jeweiligen Person zuschicken kann und man diese Abrechnung dann auch bequem Buchen kann.


    Gruß,
    Tobias

    Ja gut das ist wohl dann eine Ansichtssache. Da muss ich mal sehen wie ich das am dümmsten anstelle. Aber als Zusatzmodul wäre es ja vielleicht eine Möglichkeit.


    Danke trotzdem.