Beiträge von inox-online

    Nach dem Abholen der Kontobuchungen ordnen wir manuell zu, was nicht automatisch ging.
    Bei Splittbuchungen geben wir keine Kontonummer ein und machen ein Häkchen in "nur Buchgungssatz erzeugen"
    Das hat den Vorteil, dass beim Einlesen der Geschäftsvorfälle ins Hauptbuch genau diese Buchungen als "unvollständig " markiert sind und somit nicht übergangen werden können.

    LG

    Hallo,

    ich wollte heute meine EÜR für 2018 auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
    Folgende Fehlermeldungen kamen da:

    ===========

    Einer der verwendeten Ausdrücke hat einen Fehler (-23)

    Bitte prüfen Sie die folgenden Punkte im Layout:

    ⦁ Syntaxfehler: 'Direkt.EuerFormular.Feld264.SaldoBetWJ' kann nicht interpretiert werden

    ⦁ Argumentfehler: falscher Datentyp auf der rechten Seite von '+' (erwartet: Zeichenkette)

    ⦁ BetragWB(@User11) Der Datentyp des 1. Parameters () stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ BetragWB(@User09) Der Datentyp des 1. Parameters () stimmt nicht. Erwartet: Float Gefunden: String.

    ⦁ Syntaxfehler: 'Direkt.EuerFormular.Feld263.SaldoBetWJ' kann nicht interpretiert werden.


    Position:

    Drucken von (Einnahme- Überschußrechnung (inkl. Formular) 2018)
    ===========


    Frage: Habe ich überhaupt Zugang zum Layout? Wenn ja, wo?


    Vielen Dank & LG

    Hallo,


    seit meinem letzten Update erscheint beim Abholen der Kontoauszüge ein zusätzliches, weiteres Fenster: "Wählen Sie ein Schema aus".



    Was will mir Buhl damit sagen?
    Ich sehe keine Möglichkeit, das Standard-Schema zu öffnen (um zu sehen, was das ist) und auch keine Möglichkeit, ein neues Schema mit irgendeinem Sinn (außer eine Info zu hinterlegen) zu erzeugen.

    Momentan sieht es nach "Schlimmverbesserung" aus :-)

    LG

    Hallo Herr Diel,


    gibt es einen Grund, warum Storno & Kopieren nicht gleichzeitig aus dem Archiv heraus vorgenommen werden können?
    Nach Ihrer Anleitung soll ein Buchungslauf zwischendurch stattfinden.

    Hintergrund: Die suche im Archiv ist leider schlecht programmiert. Wenn ich z.B. nach einem bestimmten Betrag suche, bekomme ich dutzende Ergebnisse angezeigt (wo der Betrag abweichend lautet). Dieser umständliche Suchaufwand ließe sich mit meiner Methode halbieren.


    LG

    Schritt für Schritt wird so umfangreich wie ein kleines Handbuch ...

    Geh mal in Datei - Schnittstelle - Export - Artikel Liste - neuer Export - Gestalten ..

    Dort fügst Du alle Felder ein, die exportiert werden sollen ...

    Export in eine csv-Datei

    Import aus dieser Datei

    Nach dem Import siehst Du, was dir vielleicht noch an Feldern fehlt und fügst Die zu Deinem Export-Layout hinzu.


    Mit etwas Zeit und Geduld hast Du dann irgendwann alle Daten zusammen.

    Zwischendurch immer Dasi, falls mal was schief läuft!

    Vielleicht hilft die Manuel gegen ein kleines Entgelt per Fernwartung ...

    LG und viel Erfolg

    Nachtrag zum Drucker HP OfficeJet Pro 6960:

    Seit dem letzten Update (auf 5910) haben wir ähnliche Probleme:

    Pdf und andere Office-Anwendungen werden problemlos gedruckt
    Druck aus dem "Unternehmer Professional" geht nicht (nur über den Umweg mit pdf erstellen)
    Drucker hat die aktuellsten Treiber.

    Wir haben keine Logos oder Grafiken im Layout.

    Vermutung:
    Der Drucker schaltet nach einer vorgegebenen Zeit (bei und 8h) automatisch aus. Das PC-System ist bei uns auch über Nacht an (wg. Fernwartung )
    Diese automatische Abschaltung läßt sich nicht deaktivieren.
    Auch wenn am nächsten Morgen der Drucker neu gestartet wird, kann aus dem Unternehmer heraus nicht gedruckt werden.
    Momentan behelfen wir uns mit einem Restart der Computeranlage, was aber ziemlich ärgerlich ist.

    Da der Drucker vor dem Update (auf 5910) einwandfrei gearbeitet hat, steht doch die Vermutung im Raum, dass irgend etwas am "Unternehmer" umprogrammiert wurde.

    Obwohl schon als erledigt markiert, wollte ich kein neues Thema öffnen, weil es offenbar keine Lösung seitens Buhl gibt.


    LG





    einwandfrei


    Hallo Chris!

    Ja, ist wirklich traurig! Programme sollten helfen Zeit, einzusparen. Wenn ich jetzt jedes Konto einzeln prüfen soll, brauche ich auch kein Programm mehr!
    Und Du hast Recht, mir persönlich ist es völlig egal, ab das Programm Kaufmann, Professional , Suite oder sonst wie heißt. Und mir ist es auch egal, ob die bunten Männchen in den Icons rot oder grün sind. Was ich aber erwarte, ist ein funktionierendes und funktionelles Programm.

    Und hier liegt leider einiges im argen :-(

    LG
    Peter

    Hallo Chris:

    Danke für Deine Hilfe. Aber die Möglichkeit mit der Rechtsformrelevanz macht alles noch konfuser.
    Bei Rechtsform "ALLE" sehe ich folgende Zuordnung:


    Wenn ich jetzt "Personengesellschaft" auswähle, verschwinden die Zuordnungen und einen roten Hinweis, kann ich nicht sehen:



    Der rote Hinweis würde sehr helfen. Aber offenbar sollte ich mich nicht darauf verlassen.

    Um die rote Anzeige zu provozieren, habe ich mal Telefon aus der Zuordnung rausgenommen, Gliederung geschlossen/gespeichert und wieder geöffnet.
    Aber leider kein roter Hinweis :-(



    LG
    Peter

    Hallo Manuel,


    okay - Problem verstanden, aber leider nicht gelöst.

    Genau das ist ja mein Kritikpunkt.

    1.) Frage: Warum werden mir unter "verfügbare Konten" Konten angezeigt, die nie bebucht wurden? Der sinn erschließt sich mir nicht.
    2.) Frage: Wie finde ich unter "verfügbare Konten" nur die, die bebucht, aber noch nicht zugeordnet wurden?

    "Nur eigene Konten anzeigen" ist hilfreich aber leider nur für einen ganz kleinen Teil des Problems.

    LG
    Peter


    Hallo Andreas,


    mal abgesehen von den langen Ladezeiten bei PP, erscheint bei mir der Text im Textfeld.

    Ich gehe immer in "Kontoauszüge"-"Reiter Zahlungsverkehreingang".
    Dann "Kontostand online aktualisieren"

    Meine Ansicht ist wie folgt:


    Vielleicht musst Du die Tabelle oder die Details mal anders einstellen?

    LG
    Peter


    Hallo Manuel,

    Vielen Dank …. aber es funktioniert trotzdem nicht so, wie gedacht (gewünscht):

    so sehen meine Vorgaben aus:


    .. und trotzdem erscheinen in der Gliederung rechts Konten (verfügbare Konten), die ich in den letzten 6 Jahren noch nie bebucht habe :-(


    Nach meiner Auffassung sollten dort jetzt nur noch Konten erscheinen, die den "Vorgaben" entsprechen.

    Oder für was sind die Einstellungen in "Vorgaben" sonst gedacht?

    LG
    Peter

    Hallo Chris!

    ich bin jetzt in "Buchhaltung" - "Kontenanalyse" - "EÜR für Formular 2017" - "Parameter" - " Doppelklick auf EÜR für Formular 2017" ==>"Kontengliederung - Datensatz ändern"- Gliederung (EÜR-Formular 2017)

    In der Tat werden mir rechts "verfügbare Konten" angezeigt.
    Das sind aber alle Konten, die noch keine Zuweisung haben - egal, ob bebucht oder nicht.

    Unter dem Reiter "Vorgaben" und dann unter "Optionen" habe ich Häkchen in: "Konten einzeln aufschlüsseln", "nicht bebuchte Konten unterdrücken", "Konten mit 0-Salden unterdrücken", "Zeitraum ab Anfang des Wirtschaftsjahres ..."

    Frage: Wo muß ich den Haken setzen, dass dort nur bebuchte Konten angezeigt werden?

    Mir fehlt da irgendwie ein stückchen Draht.

    lg
    Peter

    Aber bei bereits bebuchten, kann, darf und wird das nicht sein und würde der GoBD entgegenstehen.



    Da kannst Du aber ganz sicher von ausgehen! Das hat mich schon mal richtig Geld gekostet, weil ich den kompletten Posten "ebay-Gebühren" für 1 Jahr verschent habe :-(
    Ich hatte mir ein extra Konto angelegt, weil ebay bis vor einiger Zeit Netorechnungen (also o.Mwst.) verschickt hat und ich ein Konto benötigte, welches die Steuern ein und wieder ausgebucht hat (nach §13).

    LG

    Hallo,


    ja, die selbst angelegten Konten bleiben bestehen, nur eben die Zuordnung (z.B. bei der EÜR) geht verloren und wird, wie schon geschrieben, auch nicht vom Programm abgefragt.
    Mein "geliebtes" QuickBooks konnte schon vor 18 Jahren erkennen, dass Konten existieren, die noch nicht zugeordnet wurden.
    Man kann eben nicht alles haben :-(

    LG
    Peter

    Hallo,


    dieses Problem hatte ich auch schon.
    Das Programm bietet leider keinen Service an, mit dem an selbst angelegte Konten erinnert wird.
    Du wirst nicht umhin kommen, die selbst erstellte Konten zu notiieren und dann z.B. in der EÜR einzeln händisch zuzuordnen :-(


    Meine Meinung: Das wäre kein sonderlich großer Aufwand für die Programmierer. Aber dafür bekommst Du beim nächsten Jahresupdate bestimmt wieder ein schöneres/geändertes Design der Benutzeroberfläche.

    LG