Beiträge von inox-online


    Hallo,


    ich habe eine Frage:
    beim Transfer zwischen Webshop und Kaufmann muß ich bei meiner privat programmierten PHP-Version immer die Dateien über ftp hin und her kopieren.
    Hast Du da eine bessere Lösung gefunden?



    Viele Grüße aus Berlin!


    Hallo,


    Hast Du schon mal hier versucht: Startseite > Mein eBay > Verkaufsmanager Pro > Dateiverwaltung > Download vorbereiten -> Verkauft / Zeitraum eingeben

    Hallo,


    unter Startseite > Mein eBay > Verkaufsmanager Pro > Dateiverwaltung > Download vorbereiten (Angebote und Protokolle)" auf der ebay-Seite gibt es die Möglichkeit den Warenbestand zu erhalten.


    Auf die schnelle weiß ich jetzt nicht, welche Option geeigneter ist (gesamter Warenbestand oder Aktiv).



    Mit dieser Datei sollte sich doch was anfangen lassen?


    Viele Grüße aus Berlin!

    Hallo,




    wir haben keinen Strato-Shop - importieren aber trotzdem alle ebay-Vorgänge zu Kaufmann - Professioanl (WKP).


    Dazu haben wir allerdings ein kleines php-Programm geschrieben.


    Bei uns fallen ca. 10-20 ebay-Rechnungen/Tag an und die Zeitersparnis ist enorm.


    Der Vorgang - leider nur mit mehreren Schritten zu erledigen:


    1.) Export der Adressdatei aus WKP um die letzte belegte Adress-Nr. zu ermitteln und den letzten erfassten Vorgang aus ebay


    2.) Abfrage der aktuellen Verkäufe aus ebay (Dateidownload)


    3.)Unser php-Programm erstellt nun aus diesen beiden Dateien (neue ) Adressdatensätze und Datensätze für den zusammengesetzten Import von Vorgängen (für WKP)


    4.) neue Adressen und Vorgänge in WKP importieren ->wir importieren alle Vorgänge als "Auftragsbestätigung", weil ja einige Überweisungen (ob nun PayPal oder Bank) erst später eintreffen.


    5.) für ebay haben wir eine eigene Preisgruppe (und gleich Brutto-Preise) eingerichtet - somit lassen sich verschiedene Preise für einen Artikel realisieren.


    6.) alle neuen Ausgangsrechnugen ausdrucken lassen - ENDE :-)




    Einen ähnlichen Vorgang haben wir auch für den Import aus unserem Shop (osCommerce) entwickelt.


    Leider merkt sich WKP die Importeinstellungen nicht. Somit müssen nach jedem Neustart die Einstellungen neu vorgenommen werden :-(
    Das wäre doch noch eine kleine Aufgabe für die Entwickter bei microtech! ... oder ist das bei der Version "Mittelstand" schon gelöst?


    Peter Staps

    Hallo,


    wir arbeiten seit 6 Monaten mit Kaufmann Professional und sind ziemlich zufrieden damit.


    Nur wenn wir Überweisungen ins EU-Ausland vornehmen möchten, haben wir bisher noch keinen Weg gefunden, das direkt aus dem Programm zu erledigen.


    Offenbar kann man zumindest eine Bankverbindung in die EU einrichten unter Zahlungsverkehr-Datensatzneu erfassen->Betrag/Verw.Zweck/Bankverbindung



    Unter dem Punkt: an Bank(Empfänger) ist zumindest der IBAN-Eintrag möglich. Wenn ich aber die Bank einrichten möchte, werde ich nach der BLZ (der ausländischen Bank) gefragt.
    ... und die habe ich nicht und kann sie auch nicht ermitteln - jedenfalls bekomme ich bei allen bisherigen Vewrsuchen eine Fehlermeldung meiner (Post-)Bank.


    Eigentlich sollte die Überweisung mit IBAN und BIC abzuhandeln sein - aber offenbar nicht bei Wiso Kaufmann oder habe ich irgendwas übersehen?
    Eine EU-Überweisung würde uns schon ausreichen - es muß nicht unbedingt SEPA sein.


    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
    Peter Staps

    Hallo Puma,


    ich vertsehe Dein Problem und kann es mit logischen Argumenten ebenso wenig erklären, warum sich die großen Software-Entwickter so schwer tun, Schnitstellen anzubieten.


    Zu Deine Frage:


    1.A)


    Unter ebay ziemlich weit unten gibt es den Punkt "Bequemer verkaufen" und darunter Dateiverwaltung, dann unter "Downloads" weiter bei "Angebote und Protokolle" verkauft auswählen, bei Zeitraum " ... seit letztem Download", email angeben und "Speichern".


    Dann kommt ziemlich schnell eine Email mit einem Link für den CSV-Download.
    Da steht ein Hinweis von max. 1 Tag. Ist mir noch nie passiert (max. 1h war schon mal da).


    1. B) Ich habe noch eine weitere Möglichkeit gefunden:
    unter "Mein ebay"/Verkauft/


    die einzelnen Käufer in der Auswahlbox anklicken und dann (oberhalb der Käuferliste) "Andere Aktionen"/Herunterladen.
    Nur hier muß man selbst aufpassen, dass nichts doppelt herunter geladen wird - und die oberste Zeile in EXCEL mit den Feldnamen ist in Deutsch.


    2.) Nach dem Download habe ich dann eine CSV_Datei vorzuliegen


    - wenn ein Kunde verschiedene Art. gekauft hat, gibt es mehrere Zeilen zu diesem Kunden. Die lösche ich.
    - Bei Variante (1.A) müssen die Umlaute bei Kunden korrigiert werden
    - in die erste Spalte trage ich die erste freie Adr.-Nr. vom Kaufmann ein.
    - Dann gibt es ja in Excel die Möglichkeit, die darunter liegenden Zeilen mit fortlaufenden Nr. auszufüllen
    - Das ganze speichern im Format Excel 97-2003 Arbeitsmappe und Dateinamen dazu.
    - Diese Datei erweitere ich bei jedem Download (aus ebay) mit den neuen Adressen.
    Somit habe ich die Möglichkeit, doppelte Adressen zu löschen (sortieren unter Excel nach Mitgliedsname)
    - wenn nicht PayPal, dann vielleicht noch Zahlungsmethode ergänzen
    (ebenfalls wieder nach dem Feld sortieren und dann in alle leeren Felder die Zahlungsmethode rein kopieren


    3.) Import Kaufmann (Variante 1.A)
    habe ich folgendes Layout entworfen (unter Import/Adressen):


    «Adr.AdrNr[;;;Sales Record Number]»;«Adr.SuchBeg[;;;User Id]»;«Adr.Re.Na2[;;;Buyer Fullname]»;«Adr.Re.EMail1[;;;Buyer Email]»;«Adr.Re.Na3[;;;Buyer Address 1]»;«Adr.Re.Str[;;;Buyer Address 2]»;«Dummy»;«Adr.Re.Ort[;;;Buyer City]»;«Dummy»;«Adr.Re.PLZ[;;;Buyer Zip]»;«Adr.Re.Land[;;;Buyer Country]»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Dummy»;«Adr.ZahlBed[;;;Payment Method]»;«Adr.RabKz[;;wahr]»;«Adr.VsdArt[;;Post Paket (national)]»;«Adr.TextKz2[;;falsch]»;«Adr.TextKz3[;;falsch]»;«Adr.IklStKz[;;wahr]»;«Adr.ArtPrGrp[;;1]» (<== STRG+RETURN nicht vergessen!)


    Bei mir sind die ebay-Preise in Preisgr. 1 und 2
    und unter Suchbegriff steht bei mir der ebay-Name vom Kunden
    Mit der Adresse ist es etwas doof, weil ebay kein Feld für "Strasse" kennt, sondern nur Adress1, 2
    Wenn nötig, muß da in der Excel Tabelle verschoben werden (Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier Sage eine intelligente Lösung hat)
    Beim Import Methode: "neue DS einfügen, alte ign.)


    Und dann hast Du Deine 200 Kunden im Kasten :-)


    Und wie gesagt, mit den Artikeln muß ich noch etwas probieren, wenn ich Zeit habe (vielleicht im Urlaub-meine Frau ist schon begeistert :-(


    Da lässt sich bestimmt ein zusammengesetzter Import draus machen. Oder ich schreibe ein php-Programm, mit dem ich mir die Daten aufbereiten lasse - ist vielleicht auf lange Sicht besser.


    Ich für meinen Teil bin ja im Moment schon mal glücklich, dass ich die Adressdaten so schnell importiert bekomme. Ich habe zwischen 10 und 20 Vorgänge pro Tag und das macht sich echt bemerkbar!


    Viele Grüße aus Berlin!

    Hallo Puma!



    Also wenn ich mehr als 100 Vorgänge von ebay täglich abwickel müßte, würden mich EUR 250 Kosten im Jahr nicht abschrecken.
    Was ist Dir Deine Zeit wert, die Du (oder ein Mitarbeiter) an Stelle dessen vorm PC sitzt um alles per copy&past zu übertragen?


    Bei geschätzen 52 Wochen Geschäftsbetrieb im Jahr sind das gerade mal EUR 4,80 in der Woche. Wenn ich so wenig mit meinem Shop verdienen würde, das das nicht abfällt - müßte ich mir ernsthafte Fagen stellen.


    Bei um die 10 Vorgängen täglich mag die copy&paste Methode gerade noch funktionieren. Wie schon geschrieben, importiere ich zwar die Adressen aber die Artikl muß ich noch per Hand eingeben. Dann handelt es sich aber eher um einen kleinen ebay-Händler und nicht um einen mittelgroßen oder ganz großen!


    Was für mich persönlich nicht so schön ist, dass ich für den Import unbedingt einen StratoShop benötige. Einen Provider zu wechseln ist nur mit viel Aufwand praktikabel. Und bei vielen selbst programmierten Apps so ziemlich unmöglich.


    Eine Schnittstelle direkt zu ebay oder zu (z.b. zu OScommerce oder XT commerce) wäre eine feine Sache für die Zukunft und würde bestimmt der Beliebtheit von Wiso Kaufmann Auftrieb verschaffen. Momentan ist der Import aus den beiden OS-shops zwar auch möglich, aber eben nicht per Knopfdruck.


    Vielleicht läßt sich im www etwas passendes finden ... das muß ich noch untersuchen.


    schönes Wochenende noch!

    Hallo,


    ich bin noch Anfänger in Sachen Wiso Kaufmann Professional - aber sehr begeistert von den vielfältigen Importmöglichkeiten.


    Die Verkäufe über ebay kann ich mir zu jedem Zeitpunkt über die Dateiverwaltung in ebay als Download-Link per Mail schicken lassen. Und das so, dass keine Überschneidungen auftreten.
    Nach einigen kosmetischen Korrekturen werden danach die Daten vom Kaufmann importiert. Dabei werden noch einige Einstellungen mit importiert (z.B. Versandart, inkl. Mwst., rabattfähig, etc.)


    Momentan funktioniert das bei mir nur für die Adressinformationen.


    Artikelnummern kommen im nächsten Schritt dran - wenn Zeit ist.


    Vielleicht kann mir einer der Profis helfen und mitteilen, wie ich den Import dazu bringe, die nächste freie Adressnr. automatisch zu vergeben.
    Im Moment ist das so, dass ich die este freie Nr. per Hand eintippen muß. Da sind bei jedem Import ca. 7 Mausklicks nötig, um die zu ermitteln.
    Zwischendurch gebe ich auch Adressen per Hand ein. Deshalb muß ich bei jedem Import immer wieder aufs Neue nach der nächsten freien Nr. suchen.


    Viele Grüße aus Berlin!

    Hallo, sehr geehrte Programmierer von Kaufmann Professional!


    Auch ich hätte mindestens 2 Verbesserungsvorschläge:


    1.)


    Leider fehlt eine Zuordnungstabelle, welche Variable zu welchem Datenfeld gehört. Eine eindeutige Nr. hinter jedes Feld in den Masken (als Option auch abschaltbar) wäre doch eine feine Sache . Viele Feld-Variablen sind zwar selbsterklärend, bei einigen ist es leider nicht so eindeutig. Und für Einsteiger ist das ganze noch etwas komplizierter.




    2.)


    Seit einiger Zeit ist es ja Pflicht, das Lieferdatum auf den Rg. zu vermerken. Bei 20 Rechnungen (ohne Lieferschein) am Tag und Versand erst am nächsten Tag ist es mühsam, 20x das Datum unter Lieferdatum im Infoblatt zu vermerken. Fanko Berg hat mir hier im Layout für die Rechnung eine Funktion eingebaut, die wie folgt funktioniert: Gebe ich im Infoblatt eine 1 ein, wird das Versanddatum um 1 weitergezählt. Bei keinem Eintrag wird der heutige Tag ausgegeben, bei anderen Zahlen entsprechend weiter gezählt.
    Vielleicht ist das eine Anregung zur Übernahme in Ihre Vorgeschalgenen Layouts.


    Im Übrigen finde ich es sehr gut, dass Fa. Buhl im Forum so aktiv ist.


    Weiterhin viel Erfolg!

    Ich habe den Eindruck, dass der zusammengesetzte Import von Stücklisten offenbar sehr selten praktiziert wird.


    Ich hatte 74 Artikel mit Einzelkomponenten zu importieren und habe dafür bestimmt zusammen gerechnet einen ganzen Tag benötigt :-(


    Hier einige Hinweise, um Nachahmern die Arbeit zu erleichtern:



    1.)Die Reihenfolge der Variablen sollte etwa der Reihenfolge in den Eingabemasken entsprechen.
    Ich habe unten ein Layout von meinem Import eingefügt. Das letzte Semikolon löschen und STRG+RETURN drücken.


    K;«Art.ArtNr»;«Art.Bez1»;«Art.Einh»;«Art.Vk0.MinVk»;«Art.Vk0.Preis»;«Art.WgrNr»;«Art.SktoKz[;;wahr]»;«Art.Lag.LagNr[;;1]»;«Art.Vk0.RabKz[;;wahr]»;«Art.StVertNt[;;1]»;«Art.SLiKz[;;wahr]»


    D;«Art.ASl.ArtNr»;«Art.ASl.Mge»


    Wenn im Layout der K-Zeile eine Variable steht, die in der Datentabelle nicht vorhanden ist, muss in der Datentabelle ein Semikolon gesetzt werden- Beispiel:


    K;HH030;HH 030 Handlaufhalter mit Gelenk für Rundrohr 42,4 x 2 mm, in Einzelteilen;Stück;8,79;10,2;30;;;;;


    D;EK01196;1


    D;HH011931;1


    D;HH01197;1



    2.)Sonderzeichen, Leerzeichen etc. nicht verwenden bzw. rausnehmen (Bei Art.-Nr.)


    Folgende Zeichen sollten gesucht und ersetzt werden


    ° in GRD


    , in .


    ~? in Zeichen löschen (Beim Suchen in Excel sollte vor ? oder * ein Tildezeichen gesetzt werden


    ~* in Zeichen löschen



    3.) Die Rabattstaffeln werden in einem 2. Schritt eingespielt.
    Offenbar werden die Rabattstaffeln der Einzelkomponenten nicht übernommen


    4.) vor dem Import auf jeden Fall eine Vollsicherung durchführen. Wenn der Import nicht beim 1. Versuch klappte, werden jedes Mal neue Artikel angelegt.
    Beim Import ist ein Vervollständigen vorhandener Daten nicht möglich - nur eine Neuanlage.
    Ich habe bei etwa 10 Rücksicherungen aufgehört zu zählen.
    Bei 3 Ober-Artikeln wurden mir Fehler gezeigt =>(" ") die ich nicht deuten konnte. Diese 3 Stücklisten habe ich am Ende per Hand eingetragen.


    5.) Die Hauptartikel (von je einer Stückliste) dürfen zuvor noch nicht im Lager eingetragen sein.


    6.) Alle Artikel müssen im gleichen Lager liegen


    7.) Entgegen anderen Behauptungen muss die Import-Datei eine ANSI - Textdatei sein


    Dazu bin ich wie folgt vorgegangen:


    - Excel-Datei unter CSV(Trennzeichen getrennt) abspeichern.


    - CSV-Datei mit Text-Editor (alle Dateien) öffnen


    - Im Text dann die „ suchen und durch Nullzeichen (kein Zeichen) ersetzen


    - ;; suchen und durch ; ersetzen


    - Und dann noch die Semikolon an den Enden löschen oder vervollständigen (in der K-Zeile)




    - Speichern als Txt-Datei.


    8.) Am Ende bin ich jede Stückliste noch einmal durchgegangen und habe die Einzelartikel editiert (z.B. den EK für den Roherlös und die Netto-Steuerverteilung).
    Das wäre vielleicht auch noch mit einem geänderten Layout möglich gewesen- Aber ich wollte ja mal fertig werden!


    9.) Ich finde es wirklich sehr gut, dass man so ziemlich alles nach Wiso Kaufmann importieren kann. Nur leider fehlt eine Zuordnungstabelle, welche Variable zu welchem Datenfeld gehört. Eine eindeutige Nr. hinter jedes Feld in den Masken (als Option auch abschaltbar) wäre doch eine feine Sache ... und mein Weihnachtswunsch für kommendes Jahr. Vieles ist selbsterklärend. Aber einige Variablen findet man nur durch try and error.


    Allen Lesern Wünsche ich viel Erfolg!

    Hallo Herr Diel!


    Vielen Dank für die Infos und die Mühe, auf meinen Beitrag zu antworten.


    In der noch laufenden Vorbereitungsphase hatte ich schon mit dem "zusammengesetzten Import" (Kundendaten & Angebote) zu tun und es hat gut funktioniert.
    Deshalb bin ich mir sicher, dass es bei den Artikeln auch funktionieren wird.


    In den nächsten Tagen werde ich den Import probieren.



    Leider sind Ihre individuellen Seminare doch mit sehr hohen Kosten verbunden.
    Ich hatte über eine andere Seite (ziemlich aktives Mitglied in diesem Forum) versucht, eine Einführung zu erhalten - wurde jedoch leider im Stich gelassen.



    Nochmals vielen Dank und frohe Weihnachten!



    Mit freundlichen Grüssen



    Peter Staps


    Schmiedeeisen-Edelstahl


    Gasteiner Str. 33 (Ladengeschäft)


    D - 10717 Berlin


    Deutschland / Germany
    Telefon: +49 (030) 636 98 00
    Fax: +49 (030) 639 79 616
    http://www.inox-online.de
    mail@staps-arte.de

    Hallo,
    Ich möchte gerne Stücklisten nach Wiso Kaufmann Prof. 2012 importieren.


    Hat das schon mal jemand gemacht und/oder kann mir Infos dazu geben?
    Die einzelnen Artikel (Einzelteile) habe ich schon in der Datenbank und alle im Hauptlager.


    Vielen Dank schon mal vorab für die Unterstützung.




    Mit freundlichen Grüssen



    Peter Staps


    Schmiedeeisen-Edelstahl


    Gasteiner Str. 33 (Ladengeschäft)


    D - 10717 Berlin


    Deutschland / Germany
    Telefon: +49 (030) 636 98 00
    Fax: +49 (030) 639 79 616
    http://www.inox-online.de
    mail@staps-arte.de