Beiträge von Konstenberatung

    Wenn ich es unter Zinsen und Kapitalerträgen eintrage, erfolgt eben keine Verrechnung mit dem Verlustvortrag. Ich habe den Wert in verschiedenen Zeilen Anlage KAP ausprobiert, habe ich nicht hinbekommen.


    Wenn Sie so freundlich wären und mir eine möglichst konkrete Antwort geben könnten, wäre ich Ihnen dankbar.

    Ich habe einen Verlustvortrag (aus Vorjahren). Diesen habe ich unter "Sonstige Angaben"--> "Verlustvortrag" in der 2012 Steuererklärung eingetragen.


    In 2012 habe ich einen Veräußerungsgewinn (Rückzahlung Zero Bond). Auf diesen habe ich entstrechend Kapitalertragsteuer und Soli bezahlt.



    Wo soll ich diesen Eintragen, damit eine Verrechnung mit dem Verlustvortrag stattfindet und ich somit Kapitalertragsteuer und Solivom Finanzamt erstattet bekomme?


    Danke

    Ab Januar 2012 steht mir ein Firmenwagen zur Verfügung. Die bisher mögliche Absetzung der wöchentlichen Heimfahrt mit dem Privat-PKW entfällt somit lt. Steuergesetzt. Den Firmenwagen erhalte ich allerdings nicht vollkommen kostenfrei überlassen, sondern muss 0,4% des Bruttolistenpreises pro Monat dafür an meinen Arbeitgeber bezahlen. Klar ist, dass sich mein zu versteuernder Anteil von 1% um diese 0,4% reduziert und ich somit 0,6% des LP versteuern muss.



    Nach Rücksprache mit meinem Finanzamt, würde der Sachbearbeiter akzeptieren, dass ich, ausgehend von der 1% minus 0,4% Regelung den Wert von 12 Cent je Kilometer (30 Cent mit 40%iger Kostenbeteiligung) je Kilometer für Heimfahrten absetzen kann. Abgesehen davon, dass es in der Wiso-Software so nicht eintragbar ist, möchte ich gerne weitere Meinungen oder Ideen hierzu hören.


    Danke