Beiträge von Bosnigel

    Servus!


    So heute stand der Umzug auf Windows 8 an.
    Lief soweit ganz gut.
    Datensicherung eingespielt und es sieht so aus als ob alles vorhanden ist.
    Dann noch eine aktuelle Datensicherung erstellt.
    Nur ging mir die zu schnell.
    Die alte Datensicherung hatte 17,irgendwas MB. Die, die ich jetzt erstellt habe, hat knapp 6,5MB.
    Woran liegt das?


    Kann es sein, weil ich den Punkt "Gespeicherte Dokumente wiederherstellen für alle" nicht ausgewählt habe?
    Was für Dokumente wären das? Denn dort steht "Gespeicherte Dokumente wiederherstellen (für alle ".
    Für alle was?

    Vorsicht!
    Für die Ausstellung einer berichtigten Rechnung gelten ganz besondere umsatzsteuerliche Vorschriften!

    Ja im nachhinein eine Rechnung abändern ist nicht gerade so prickelnd.
    Es kommt aber nur der Nettopreis hinzu. Sonst bleibt alles gleich.
    Ich werde noch einen Vermerk handschriftlich drauf setzen.


    SAMM
    Ja da kann ich ja lang suchen 8) .

    Komisch. Die Möglickeit zum umschalten habe ich nicht obwohl ichs unter meiner Firma umgestellt habe. ?(
    OK die Schaltfläche taucht bei einer neuen Rechnung auf. Nicht bei einer schon bezahlten und eingebuchten Rechnung.
    Trotzdem danke für die Hilfe!

    Mausko


    „Umschaltung im Vorgang“ habe ich umgestellt.
    Dann gehe ich auf die bereits bezahlte Rechnung und gebe sie zur Bearbeitung frei.
    Ich find aber nirgendwo die Schaltfläche zum umschalten.


    Gleich schreib ich per Freitext den Nettopreis rein.
    Selbst meine Steuerberater in meiner Kundschaft hatten daran noch nie etwas auszusetzen.


    ...nach EuGH, der diese Angabe als Mindestanforderung bezeichnet usw...
    Naja... die Bürokratie wird uns das Genick brechen. Wenn es nicht vorher der Euro tut. Aber das gehört hier nicht hin.


    Edit: Jetzt hab ich mal den Tipp befolgt und im Schlußtext <M_TOTALNET> eingefügt.
    Sieht irgendwie drangeklatscht aus so unter dem Zahlungsziel.
    Hmm... vielleicht gibt es noch eine schönere Lösung.

    Hallo,


    einer meiner Kunden bzw. sein Steuerberater moniert meine Rechnung da auf dieser kein Nettobetrag ersichtlich ist.
    Die Märchensteuer vom Bruttobetrag abziehen ist anscheinend zu schwer für ihn.


    Egal. Gibt es eine Möglichkeit in einer bereits erstellten Rechnung den Nettobetrag anzuzeigen?

    Hallo,


    das ist ja jetzt ein Vorab-Update. Kann ich mir die "Bastelei" sparen wenn ich aufs richtige Update warte?
    Ansonsten erst einmal danke für die schnelle Hilfe.



    Gruß
    Bosnigel

    Hallo,


    wollte heute mal wieder ein paar Überweisungen aus MB 2012 machen und zu meiner Überraschung bekomme ich folgende Fehlermeldung:


    LetsTrade-Felder
    Überweisung über xy€ an xy
    Meldung von der Bank Abgebrochen - Signaturprüfung (9800); Azftrag ist TAN-pflichtig (9370)


    Umsätze abrufen funzt einwandfrei.
    Irgendwas stimmt mit der TAN-übermittlung oder Annahme nicht.
    Lief sonst immer ohne Probleme.


    Hat jemand eine Lösung?


    Gruß
    Bosnigel

    @häschen


    Zur ersten Antwort erst einmal danke.


    Ich brauch den Monitor in der Werkstatt um Kundenrechner wieder flott zu machen.
    Der jetzige hat nach knapp zehn Jahren aufgegeben.
    Kostete um die 120,-

    Hallo,


    nur eine kleine kurze Frage.
    Auf welches Konto verbuche ich die Kapitalertragsteuer?


    Monitor für meine Werkstatt läuft als Betriebsmittel?
    Ach... sind doch zwei Fragen geworden.



    Gruß
    Bosnigel

    Hallo,


    habe erfolgreich folgende Eselei geschafft:


    Ich habe mir Online Ware bestellt und diese per Sofortüberweisung bezahlt.
    Als die Ware geliefert wurde hab ich mir die Rechnung geschnappt und gleich nochmal überwiesen.
    Hab also komplett übersehen das ich die Ware ja schon online bezahlt habe.


    So das Geld wird mir zurück überwiesen.
    Wie buche ich das wieder raus?


    Beste Grüße und sonnigen Wochenende
    M. Brandt

    Es gibt schließlich Drucker, die Duplex auch ohne "Handbetrieb" drucken können.


    Eben! Ich stell mich doch nicht hin und dreh das manuell. Da stellt man mal eine einfache Frage...
    Ich wollte nur wissen ob es eine Möglichkeit gibt wenn ich auf Drucken gehe, mir das Programm automatisch eine zweite Seite dran hängt (die mein Drucker dann auf die Rückseite schnitzt).

    Hallo,


    gibt es eine Möglichkeit seine AGBs automatisch beim ausdrucken der Rechnung oder des Angebot auf die Rückseite ausdrucken zu lassen?
    Das wars eigentlich schon.


    Streßfreies Wochenende!

    "Die Post ist zum Leidwesen ihrer Konkurrenten (Hermes Logistik etc ...) vom Gesetzgeber von der MwSt beim Porto befreit. Wenn Du Deinen Kunden Versandkosten in Rechnung stellst, dann musst du dies mit MwSt tun. Das ergibt sich aus dem Umsatzsteuergesetz.
    Ich rate Dir daher dringend Dich diesbezüglich von einem Steuerberater beraten zu lassen, bevor du deswegen Schiffbruch erleidest.
    "


    Ui ui ui gut zu wissen. Danke.
    Und sorry das ich hier Fehlinformationen verbreitet habe.


    So aber nun mal zur Eingangsrechnung.
    Die muß ich doch nicht extra erstellen oder?
    Wenn ich jetzt etwas online ordere, schreib ich doch nicht extra eine Bestellung.
    ?(

    Hi blndano,


    ein Konto "Porto" hast Du jetzt nicht.
    Nur einen Artikel mit dem Namen Porto.
    Wird wie jeder andere Artikel auf der Rechnung aufgeführt nur das dafür eben keine 19% anfallen.


    Briefmarken kaufe ich so gut wie immer Bar bei de Post.
    Das buche ich wie folgt:


    MB öffnen (wer hätte das gedacht) -> Finanzen -> Zahlungen Bank/Kasse -> Kasse anklicken -> neue Ausgabe anklicken (unten rechts) ->
    bei Empf/Auft. gebe ich z.B. Briefmarken ein damit ich weiß was ich da gebucht habe.
    Betrag eingeben -> Kategorie Porto aussuchen -> OK klicken -> fertig.
    In der Kasse ist jetzt die Ausgabe von X Euro für Briefmarken gebucht.


    Mit den Eingangsrechnungen hatte ich im Programm das ich vorher genutzt habe schon so meinen Ärger.
    Ich bin eigentlich ganz froh nicht für jeden Mist auch noch eine Eingangsrechnung zu schreiben.
    Als Einahme-Überschuß-Rechner reicht es doch laut meiner Steuerberaterin den Beleg zu haben und die Ausgabe ordentlich zu verbuchen.
    Ich buche das je nachdem. Also meistens Wareneingang 19%.


    Kann auch sein das ich meine Steuerberaterin falsch verstanden habe. Aber das ist am Ende vom Jahr dann ihr Problem :D :D