Beiträge von sinovuyo

    Seit Monaten ist Buhl bekannt, dass die Filtertechnik mit irgendeinem Update dermaßen versaut wurde, das kein arbeiten mehr damit möglich ist. Deshalb hier nochmal ein sehr verärgerter Post, mit der Bitte dies an Verantwortliche weiterzuleiten. Der Support hält einem nur mit schönen Worten hin. Es ist unzumutbar.


    Fehlerbeschreibung: Bei Auswahl eines Datumsbereiches von Buchungen (bei mir Paypalkonto) und nutzen eines Filterwortes, beides links oben "Zahlungen" und "Buchungsdatum von ... ..." im Bereich Zahlungen Bank/Kasse, resetet jedesmal der Filter im Bereich "Buchungsdatum" nachdem man händisch eine Buchung über den Zuordnungsassistent bearbeitet. Danach ist weiterhin irgendeine zufällig Buchung (bespielweise aus dem Jahr 2017) markiert. Um weiter zuarbeiten, muss man den Filter im Bereich "Buchungsdatum" wieder aufwendig neu einstellen und relevante Buchungen neu suchen. Soweit meine Beobachtungen. Es ist schlichtweg unzumutbar. Sollte irgendeiner schnelle Hilfe anbieten können, wäre das schön. Buhl schafft es seit MONATEN, trotz mehreren Supportanfragen NICHT, den Fehler zeitnah zu beheben. :cursing:

    Zitat von Bautroika

    ?( Dein Link beschreibt doch, wenn es sich um "erfolgsneutrale Zahlungen handelt" diese privat-Kategorien zugeordnet werden können.


    Und wie beschreibt das der Link?


    Klar kann ich das dem Konto 1800 zuordnen. Dabei lege ich aber Rechenschaft an das Finanzamt über Privateinlagen und/oder Privatentnahmen ab. Laut Gesetz bin ich nicht dazu verpflichtet!!! Und genau das sollte mir Mein Büro auf sinnvolle Art und Weise natürlich auch ermöglichen. Eine Buchung unzugeordnet lassen ist dabei wohl die miserableste aller Lösungen.

    Zitat

    Zitat FAQ https://www.buhl.de/meinbuero/…n/privateinlagen-buchen/:"

    Hintergrundwissen: Aufzeichnung von Privateinlagen

    Selbstständige, Einzelunternehmer und Gesellschafter von Personengesellschaften brauchen über private Entnahmen vom Geschäftskonto oder aus der Bargeld-Kasse grundsätzlich keine Rechenschaft abzulegen. Umgekehrt müssen sie auch keine Aufzeichnungen über private Einlagen führen.

    "


    Zitat

    Zitat : "

    Falls Sie mit WISO Mein Büro private Finanzkonten führen, verzichten Sie grundsätzlich auf die Zuweisung von Kategorien / Buchungskosten: Zahlungsvorgänge, die "nicht zugeordnet" wurden, sind erfolgsneutral. Das Programm ignoriert sie bei den "Steuer-Auswertungen", "Rechnungs- und Buchführungslisten" sowie sämtlichen "Auswertungen".

    "


    :cursing::cursing:Heisst das jetzt im Klartext, dass die einzige Möglichkeit die mir MeinBüro jetzt bietet eine Nicht Zuordnung von Buchungen ist?

    Das hat Buhl wieder phenomenal gelöst... Danke. Jetzt hat man in der Kontenliste wieder wunderschönes Chaos von nichtzugeordneten Buchungen und nur teilweise zugeordneten Splittbuchungen. Wunderbar! Mindestens eine interne Kategorie welche keinem Konto zugeordnet ist und buchungstechnisch einer NICHT ZUORDNUNG / Erfolgsneutral entspricht hätte man behalten können. Schlaufüchse ihr!

    Hallo,
    kann mir jemand sagen warum es bei Splittbuchungen nicht möglich ist, eine gebuchte Buchung nochmalig zu bearbeiten? Es ist mir nur möglich diese zu löschen und neu zu erstellen.
    Oder weiß jemand wie das geht?

    Hallo,


    ich bin eher selten hier im Forum, aber jetzt muss ich einfach mal meinen Senf hier dazu geben.
    Heut früh habe ich Mein Büro geöffnet und muss meinen Vorrednern völlig Recht geben.
    Dieses schreckliche Update gehört verboten. Und ich bin froh das ich nicht allein mit meiner Meinung da stehe.
    Es gibt soviel Stellen in Mein Büro welche dringend behoben werden müssen, und welche ich schon mehrfach über Tickets beim Support eingereicht habe, aber da wird nichts gemacht. Man wird ständig nur vertröstet, dass es an die Entwickler weitergegeben wird. Ich sag nur EbayModul als Beispiel... Stattdessen wird ein krampfhaft gestaltetes neues Layout mit höchst schrecklichen und verwirrenden Symbolen veröffentlicht.
    Was soll das? :thumbdown:
    Leider äussert sich hier eh niemand von Buhl, aber selbiger Text wird sofort auch als Ticket beim Support eingereicht. Und ich bitte euch es mir gleich zu tun. (Kundencenter - Hier einloggen und Beschwerdeticket einreichen!) Sowas kann man einfach nicht durch gehen lassen...


    Viele Grüsse - ein mit Kopfschmerzen arbeitender und höchst unzufriedener und wütender Kunde ...
    Schöne Feiertage

    Selbiges Problem habe ich auch - Ebenfalls gleich ein Ticket erstellt. Antwort: Problem ist bekannt.
    Ich habe dazu weiterhin bemerkt das der Kontostand sich durchgängig um den Betrag der Doppelbuchungen korrigiert hat. Somit stimmen jetzt keine Kontoauszüge mehr. Vergleicht zB einfach mal den monatlichen Start und Endsaldo vorhergehender Monate direkt mit Paypal. Kann das jemand bestätigen?

    Zitat

    Es wär auch mal schön zu lesen, wie andere User dieses Problem für sich gelöst haben.

    Ich hab es momentan so gelöst, dass ich das Produkt einfach NICHT kaufe.
    Es wird ja schon lange von so einigen Usern diesbezüglich um Stellungnahme gebettelt. Allerdings werden Probleme hier so ziemlich arrogant ignoriert.
    Meine Testversion läuft in einigen Tagen aus und ich muss sagen, dass der Support bis jetzt sehr schlecht ist. Die Antworten im Ticketsystem dauern schonmal einige Tage, was man heutzutage nicht unter Service zählen kann. Von Antworten und Stellungnahmen im Forum ganz zu schweigen. Meine Intuitive Meinung zu dem Ganzen ist nicht gut. Das Programm hat sehr gute Ansätze, allerdings sollte man sich wirklich mal mehr um Kunden und um deren Probleme kümmern.

    Erstmal schade, dass sich hier keiner mal zu Wort meldet... :(

    Zitat

    .....da der Kunde abschliessen muss um den Artikel zu bezahlen, da er ansonsten nicht an die Kontodaten rankommt.(So meine Erfahrung, ich lass mich gern belehren)

    Stimmt nicht. Zumindest kannst du einstellen wann der Kunde deine Kontodaten erhält.
    Ich habe in meinem Konto mehrere erfolgreiche Transaktionen (Banküberweisung) OHNE abgeschlossene Kaufabwicklung.


    Leider holt das EbayModul diese Daten trotzdem nicht von Ebay und ich muss alles von Hand erledigen.
    Blöd wäre es demzufolge auch noch, wenn der Kunde nach Wochen irgendwann mal die Kaufabwicklung abschließt. Dann tauchen wohl plötzlich diese Verkäufe im Ebaymodul auf ?*"$!´´?


    Wäre wirklich schön wenn man mal ein Statement eines Verantwortlichen dazu hört.

    Ich kann mich zum Thema Module ebenfalls nur meinen Vorrednern anschließen. Habe auch schon dem Support mitgeteilt, dass dies extrem hinderlich und nervig im Arbeitsablauf ist.


    Ich bin momentan noch am Test dieser Software und hatte mich bereits vor Tagen schon zum Kauf entschlossen und wollte nur noch die Testphase etwas länger nutzen. Leider muss ich im Arbeitsalltag im mehr feststellen, dass man die Module so clever verzahnt hat, dass man für einen normalen Ablauf ziemlich viele Module benötigt.


    ZB werden zwar Lieferscheine bei Rechnungen erzeugt, aber bearbeiten kann man diese nur bei Kauf des Auftragsmodul.
    Eingangsrechnungen hÄndeln ist nur mit Bankingmodul möglich.
    Artikel / Lieferantenzuordnung ist wiederum nur mit Lagermodul möglich. und und und....
    Dazu benötigt man als Ebayverkäufer das Ebaymodul, welches nicht gut funktioniert und last but not least hat man meist auch noch einen Onlineshop, welcher ebenfalls noch ein WebshopModul benötigt.


    Die letzeren beiden wollte ich mit dem Hauptprogramm erwerben, doch auf Grund meiner Tests merke ich immer mehr, das andere Module beinahe benötigt werden. Da frage ich mich dann ob dies wirklich die richtige Wahl ist, wenn mir während des Arbeitens permanent Meldungen entgegenspringen wie: Dazu müssen Sie erst das Modul "DINGS" erwerben.


    NEE DANKE, Sorry und sehr schade das andere Programme diese blöde Ebay und Webshopfunktion nicht integriert haben, welche sehr nützlich ist (wenn funktioniert).

    Zitat

    Aber ist es nicht so, dass ein Kunde die Kaufabwicklung abschliessen muss um an deine Kontodaten weiter geleitet zu werden?


    In Ebay? Nein ein Kunde muss da NICHT die Kaufabwicklung abschließen. Zumindst bei Überweisung nicht. Oftmals überweisen die Leute einfach nach dem Kauf und hoffen alles geht in Ordnung.


    Mein grundsätzlicher Vorschlag zum Ebaytool: Man sollte alle Verkäufe importieren, unabhängig irgendeines Status, bzw könnte man sich eher am "bezahlt" oder "nicht bezahlt" Status orientieren, denn der ist wichtiger als irgendeine Kaufabwicklung.

    Zitat

    Eine Ausgabe kannst du einer Buchungskategorie zuordnen, damit sie in der EÜR und USTVA auftaucht. > Finanzen > Zahlungen Bank > Rechstklick > F10 NEU > Ausgabe > Kategorie > Konto suchen. Dort stehen dir die gleichen Buchungszuordnungen zur Verfügung wie sie der ER zur Verfügung stehen.


    Ja soweit war ich ja schon. An dieser Stelle habe ich folgende Zuordnungsmöglichkeiten:



    • keine
    • nicht betriebsrelevant
    • Zahlung an Kunde
    • Bezahlung Eingangsrechnung
    • Einnahme
    • Ausgabe


    Cleverer Weise wollte ich Bezahlung Eingangsrechnung auswählen.
    Dazu MUSS ich aber eine Eingangsrechnung auswählen, welche ich wiederum NUR mit dem Modul machen kann, was ich nicht habe. Wenn ich keine Eingangrechnung auswähle setzt mir MB automatisch wieder die Kategorie Ausgabe.

    Lieferanten brauchts du um Artikel und deren Einkäufe zuordnen zu können ..............

    Dazu ist aber widerum zwingend das Modul "Lager" notwendig, also geht es nicht.


    Eingangsrechnungen kannst Du ohne Eingangsrechnung zuordnen unter > Finanzen > Kategorie richtiges Konto aussuchen. Fertig!

    Damit komm ich nicht klar:


    1. Eingangsrechnungen kann ich ja ohne dieses Modul gar nicht anlegen, wie soll ich Sie da zuordnen?


    2. > Finanzen > Kategorie .... Welchen Pfad meist du? Komme da beim besten Willen nicht hin, da keine Option Kategorie existiert oder was verstehe ich falsch?


    Ist es dir schon gelungen, aus den importierten Ebay-Daten eine Rechnung zu erstellen? Bei mir kommt immer die Fehlermeldung, dass die Artikelnummer fehlt. Nun bin ich auf der Suche, wie man diese mit importieren kann.


    Ja, das ist mir schon gelungen.


    Ich habe in den Einstellungen (unten), individuelle Felder hinzugefügt.
    e-Bay Artikelnummer - Feld 1
    Auktionstitel - Feld 2


    Ob das nun richtig ist, kann ich nicht sagen. Beim Abholen werden die Ebay-Artikel den Artikeln im Artikelstamm NICHT zugeordnet, obwohl in den Artikeln der E-Bay Auktionstitel hinterlegt ist (letzter Reiter). Vielleicht kann da auch mal ein Fachmann was zu sagen.


    Weiterhin ist es demzufolge wichtig, dass ich (leider) manuell die Ebay-Artikel den entsprechenden Artikeln im Artikelstamm zuorde (Rechtsklick auf Ebay-Artikel). Sonst macht MB keine Rechnung draus.


    Trotz allem besteht noch dringend Antwortbedarf auf meine Eingangsfrage!

    Hallo,


    ich habe mal eine Frage an die Verantwortlichen.


    Aus welchem Grund hat man die "Eingangrechnungen" mit in das Modul "Banking+" integriert?


    Erstens: ist mir der unmittelbare (und untrennbare) Zusammenhang mit -mehr als 2 Online-Konten, -Automatischen Lastschriften, und Sammelüberweisungen etc. nicht wirklich gegeben.


    Zweitens: benötigt man im normalen Arbeitsverlauf ja fast schon zwingend die Eingangrechnungs-Option um Zahlungen an Lieferanten ordnungsgemäß zuzuordnen. (Wozu soll ich mir sonst überhaupt einen Lieferanten anlegen????)


    Aber deswegen das Modul "Banking+" zu erwerben erschließt sich mir nicht ganz!

    Hallo,


    ich teste seit einigen Tagen "Mein Büro" und beabsichtige dies auch mit einigen Modulen zu erwerben.


    Leider stoße ich bei den Modulen immer wieder auf Probleme.


    Ein Problem welches mir eben aufgefallen ist sei hier erwähnt:


    Wenn ein Käufer in Ebay die Kaufabwicklung NICHT abschließt wird der Artikel trotz "als Bezahlung markiert" NICHT als neuer Verkauf importiert. Da man leider KEINEN Einfluss auf die Kaufabwicklung in Ebay hat, sollte dieses Problem in "Mein Büro" dringend behoben werden bzw. mir mitgeteilt werden ob ich in irgendwelchen Einstellungen etwas übersehe.


    Auf Grund solcher Probleme habe ich arge Probleme bei dem Gedanken sehr viel Geld für "Mein Büro" plus Module zu bezahlen, da solche Fehler den vereinfachten Arbeitsablauf enorm stören und man trotz dieser Module wieder alles doppelt nachprüfen muss und Kunden und Verkäufe per Hand übernehmen muss.


    Meine Frage: Ist dieses Problem bekannt, bzw. wird in NAHER Zukunft mit einer Lösung zu rechen sein oder wird dies Seitens der Entwickler für die nächste Zeit ignoriert?


    Es sei noch kurz erwähnt, dass es sich bei dem Artikel ohne vollständige Kaufabwicklung um drei zusammengefasste Artikel handelt (Kombirechnung)