Beiträge von pospiech

    Hallo,

    ich bekomme von Elstar einen Fehler, obwohl WISO keinen Fehler meldet.

    Die Wiso Summe ist falsch

    Wegen der Fehlermeldung kann ich die Steuer nicht abgeben.


    Ich bitte um Hinweise.


    Unter "Neben und Hausgeldabrechnungen" habe ich angegeben

    - Handerwerker: leer

    - Haushaltsnahe Dienstleistungen: Helpling (Reinigung), Mr. Cleaner (Fenster), WEG Hausmeister, Müll etc.:

    Summe: 1383

    - sozialversicherungspflichtig: leer

    Summe WISO 1389

    In steuer:Sparbuch 2016 komme ich damit zu "Versicherungen und Altersvorsorge". Da gibt es keine Zeile 16 und 18.


    Wenn ich über das Formular gehe "Vorsorgunsaufwand", dann öffnet mir das auch nur "Versicherungen und Altersvorsorge"


    Markiert wird - fast nicht zu sehen - Weitere Angaben ...
    Wenn man da was einfügt kommt es auch in das richtige Formular.


    Nur offensichtlich ist das nicht, und auch nicht aus der Hilfe zu entnehmen.

    Hallo,
    ich habe wegen Elternzeit Krankenversicherung privat zahlen müssen für zwei Monate.
    von der KK habe ich einen Zettel was ich wo eintragen soll.
    Nämlich in Anlage Versorgungsaufwand In Zeile 16 und 18 (KV und PV).


    Allerdings sehe ich nicht wo ich das mit Wiso eintragen kann.

    Meine Frau und unser Kind ist private Versichert. Von der Versicherung haben ich einen Bogen wo als Versicherungsnehmer meine Frau und als Versicherte Person unser Kind aufgeführt ist.
    Die Einträge sind für Zeile 31 (Beitrag BasisVersich.) und 35 (zusätzliche Beiträge).
    Das kann ich in Wiso auch alles Eintragen. Aber ich kann mein Kind nicht als versicherte Person auswählen, da werde nur ich und meine Frau aufgeführt.
    Was muss ich machen damit ich die Werte für unser Kind richtig eintragen kann ?

    Das FA hat Dir die Gründe doch genannt.

    Schon klar. Aber mir ist nicht klar, wie ich "Außerdem ist der Raum ein Durchgangszimmer zu privat genutzten Wohnbereichen" genau deuten soll, deshalb meine Aufteilung in die drei Teilfragen. Wir ziehen in Absehbarer Zeit um und auch dort wird es einen Durchgang zum Balkon geben, allerdings zu keinem weiteren Zimmer. Es ist auch nicht der einzige Zugang zum Balkon. Ist das Zimmer dann wegen dem Balkon auch kein AZ mehr? Der Fall ist hier nicht mehr eindeutig für mich.

    Was ist dann das primäre Problem ?



    - Zimmer wird nicht alleine genutzt, also keine Bauliche Trennung - ließe sich prinzipiell ändern. Müsste ich halt mit dem Schreibtisch in ein anderes Zimmer ziehen.
    - Zimmer hat Durchgang zum Bad - nicht änderbar ohne bauliche Änderungen, wobei die Tür jetzt nicht nutzbar ist.
    - Zimmer hat Durchgang zum Balkon - keinesfalls änderbar.


    Die Tätigkeit meiner Frau ist in jedem Fall 100% beruflich. Was als Lehrer automatisch der Fall ist.

    Hallo,
    die letzte Steuererklärung kam mit einer Ablehung des AZ zurück, konkret: "Die Kosten für das AZ können nicht berücksichtigt werden, da der Raum nicht ausschließlich für beruflich anzuerkennende Zwecke genutzt wird (keine Räumliche Abgrenzung zum Bereich, der vom Ehemann genutzt wird). Außerdem ist der Raum ein Durchgangszimmer zu privat genutzten Wohnbereichen, so dass die private Mitbenutzung nicht von untergeordneter Bedeutung ist."



    Durchgangszimmer zu Bad (Tür von Regalen verstellt) und Balkon. Nutzung nur zu 50 %, andere Fläche wird privat genutzt (Ehemann).



    Gibt es eine Möglichkeit diese Angaben zu umgehen. Die Nutzungsart hat sich nicht geändert.
    In der Steuererklärung wurde nur die 50 % Fläche als Nutzungs und Berechnungsfläche angegeben.

    Lediglich zu versteuern wäre der geldwerte Vorteil in Form nicht gezahlter Zinsen- die aber dann unter die 44 Euro Grenze fallen und steuerfrei bleiben dürfen, sofern Sie keine weiteren Vergünstigungen dieser Art erhalten.

    Das ist genau der Punkt den ich nicht verstehe. Wann sollte ich warum einen geldwerten Vorteil haben? Wer sollte wo bei diesem Modell Zinsen nicht zahlen?


    Was außerdem noch unklar ist, ist die Frage ob die Rückzahlung von Reisekosten irgendwo angegeben werden muss. Bislang kann ich keine Bahnkosten erstatten lassen. Bei Bezahlung über der Arbeitgeber so weit wie es kosten würde wenn ich eine BC 50 hätte.

    Hallo,
    ich pendle jeden Tag zur Arbeit ca 120 km mit dem ICE und habe eine Bahncard 100. Diese bezahle ich einmal im Jahr und muss den Rest des Jahres das Geld für das neue Jahr ansparen.


    Jetzt könnte ich mir die BC 100 auch über meinen Arbeitgeber holen. Der würde diese dann kaufe und ich die Rückzahlung über eine Lohnminderung abgelten. Die Kosten würde dabei nach Steuern abgezogen.
    Das hat für mich den Vorteil, dass ich kein Geld ansparen müsste und das ich die Kosten von beruflichen Bahnreisen abrechnen könnte. Aktuell bezahle ich diese quasi automatisch privat. Die Abrechnung von Reisekosten würde über die equivalenten Kosten der Bahnreise mit einer BC 50 erfolgen.


    Für mich stellt sich die wesentliche Frage ob der Bezug der BC 100 über den Arbeitgeber irgentwelche Änderungen für die Steuererklärung macht. Sucht man im Internet nach "jobticket arbeitgeber steuer" dann findet man immer Artikel über einen "Geldwerten Vorteil" was ich nicht einsortieren kann. Der Bezug der BC 100 wäre ja Vergleichbar mit einem Jobticket, nur das ich es nicht günstiger bekomme als bei der DB selbst.

    Nein, nur die Qualität der Antworten hier.


    Ein einfachen: "Unter Sonstiges, mit Angabe von Promotion in der Bezeichnung" hätte es auch getan.

    Es gibt unter "Ausgaben zu Löhnen und Gehältern" alles Mögliche was unter Werbungskosten fällt, aber keinen Punkt unter dem ich gezielt die Promotionskosten eintragen könnte.
    Somit hilft die Angabe "bei den Werbungskosten" nicht weiter.

    Ich habe einen Scanner den ich als Arbeitsmittel hinzufügen möchte. Mache ich das erhalte ich die Meldung:


    "Die Anschaffungskosten für das Wirtschaftsguts liegen unter 410,00 €. Sofern das Wirtschaftsgut selbständig nutzbar ist, besteht die Möglichkeit als Zuordnung "Geringwertiges Wirtschaftsgut bis 487,90 € (Sofortabschreibung)" zu wählen."


    Nur erhalte ich keine Informationen wo ich das wählen kann.
    Ich bitte hier um eine Anleitung wie ich Geräte mit Sofortabschreibung eintrage.