Beiträge von Xeomir


    Hallo Kuddel,


    hab ich mitlerweile gemacht und hat nicht lange gedauert


    In der Zeile


    "Festgesetz werden ... " weicht WISO schon ab d.h. das Finanzamt hat hier einen geringeren Betrag festgesetzt als das Programm ?(


    Naja, vermutich kann hier wirklich nur ein Steuerberater weiterhelfen :thumbup:


    Ich freu mich über die "Steuerirrtum zu ihren Gunsten Karte" ;-) und danke für die zahlreichen Antworten.


    Nur Schade, dass die "Abholungsfunktion" nicht funktionierte ;-)


    Viele Grüße und euch noch ein schönes Wochenende :thumbsup:


    Xeomir

    Komm wieder auf den Teppich, melde Dich vernünftig und dann geht's weiter ... ok !?


    Gruß Kuddel

    Genau ;-) B2T und sachlich bleiben:


    Ich habs auf Seite 1 schonmal geschrieben hier nochmal in kurzform


    1. Ich geb die Sachen ein - WISO liefert ein Ergebniss: Ich freu mich über die Zahl X - soweit so gut.


    2. Ich sende den Datensatz ans Finanzamt NATÜRLICH UNVERÄNDERT !!!


    3. Ich krieg gestern den Steuerbescheid in´s Haus und raus kommt Zahl Y *jubel*


    Die Differenz -naja, hab ich auch schon geschrieben.


    Wie kann das so dermaßen abweichen - mehr möchte ich doch garnicht wissen :thumbup:


    Grüße und schönen Tag


    Xeomir (und PEACE an miwe4)

    Genau, WISO Steuer-Sparbuch 2012. Soviel Zeit muss sein. Das war bei solcher Nettigkeit allerdings auch die letzte Info, die Du von mir im Forum erhalten hast. Abgesehen davon sollte man sich bei einer solchen geballten Menge Unwissenheit bei steuerlichen Würdigungen und Kritik etwas zurückhalten. :censored:

    Ich zieh konstruktive Kritik vor, als Fanboy Gelaber. Zudem finde ich die Art und weise wie Du mich mit der o.g. Äußerung beleidigt hast schon ziehmlich geschmacklos - gerade als Moderator solltest Du eine freie und rein sachliche Betrachtungsweise im Forum aufzeigen.


    Schade, daß das die letzte Info war, denn ich bin sicher du hättest u.U. auch was konstruktives zu dem Thema schreiben können.


    *seufz* schön wäre es gewesen, wenn es im 4-stelligen Eurobereich gewesen wäre ;-)


    Leider nur im mittleren 3stelligen ^^


    SO - nochmal. Ich gebe die Daten per Interview Methode ein. Wiso liefert mir ein Ergebniss - soweit so gut !


    Dieser Datensatz übermittele ich an´s Finanzamt.


    Ich erhalte einen Bescheid, der zu meinen Gunsten i.H.v. 374 % abweicht ?


    Verstehst Du, was ich meine ?


    Xeomir

    Eine Software WISO 2012 gibt es übrigens gar nicht.



    Danke, Du Wunderkind ;-) Aber mach mal Deine Augen auf und schau Dir die Packung mal genau an: ZDF WISO Software 2012 / Steuer- Sparbuch ... Alles für Ihre steuererklärung 2011


    Wer lesen kann, ist mal wieder KLAR im Vorteil außer wer die bezahlte Fanboybrille trägt.


    1. Wenn sich mehrere User mit exakt dem gleichen Problem und Fehlerbeschreibung melden, ist es m.M. nach schlicht und ergreifend "ERBÄRMLICH" zu behaupten, das Problem ist nicht reproduzierbar !
    (Wir haben keine Lust uns mit dem Problem zu befassen trifft es wahrscheinlicher eher !)


    2. Wenn ich ein Produkt kaufe, erwarte ich auch das die Funktion u.a. auch die Bescheidabholung funktioniert. Funktioniert sie nicht, ist das Produkt mangelhaft und der User wird als payed beta-tester missbraucht !
    (trifft wohl auf dieses WISO Produkt).


    3. Mit der Berechnungsgrundlage magst Du u.U. Recht haben, aber hier hab ich die Interview Methode gewählt sprich: Das Finanzamt hat mit den gleichen Daten gearbeitet wie WISO 2012 und jetzt willst Du noch behaupten, ich
    hätte unzutreffende Angaben gemacht. Ich gehe davon aus, daß das Finanzamt seine Arbeit korrekt erledigt hat, denn schließlich habe ich einen gültigen Bescheid erhalten und dieser ist somit für mich verbindlich. Wieso
    das WISO Programm eine Differenz i.H.v. 374 % Abweichung ist schlicht und ergreifend für mich als Anwender schockierend denn es zeigt mir, daß es die per Interview angegebenen Daten nicht korrekt verarbeiten konnte,
    wie es das Finanzamt tat.


    Conclusio: Für mich hat sich das Produkt erstmal erledigt - allein schon mit der faulen und frechen Aussagen, die man dem o.g. User gemacht hat ( Problem nicht reproduzierbar)



    Ja, die melden sich schon. Aber dann soll man die Elster pfx.Datei, eine Systeminfodatei und die Projektdatei mailen - und was kommt raus?
    "Der Sachverhalt ist leider nicht zu reproduzieren." Super.


    Auch ich hab haargenau das gleiche Problem und der Sachverhalt kann durch den Suport nicht reproduziert werden - Na klasse !!! und dickes epic fail an deren Qualitätsmanagement


    Noch am gleichen Tag lag der Steuerbescheid in der Post. Ich mach das Ding auf und siehe da - WISO2012 hat sich um 374 % !!! in der Berechnung verrechnet - zwar zu meinen Gunsten ;-) aber wenn man
    die Unfähigkeit vom Support und das Ergebnis betrachtet heißt es für mich - erstes, und letztes Mal diese Produkt gekauft. Von Weiterempfehlen kann man erst garnicht sprechen !
    X(