Beiträge von fujisan

    Hallo, vielleicht kann mir hier jemand auf die Sprünge helfen.
    BLZ 76090500 Sparda Nürnberg, 2 Girokonten mit Unterkonten.
    Ich habe die beiden Girokonten angelegt und dabei haben sich automatisch die "Unterkonten" SpardaSpar,
    SpardaExtraZins und, beim ersten Konto, Gewinnsparen angelegt.
    Soweit alles in Ordnung und funzt auch einwandfrei.
    Jetzt habe ich für das zweite Girokonto ebenfalls bei der Bank ein Konto Gewinnsparen angelegt.
    (Auf die Bank -T eilnahme beim Gewinnsparen - Konto Gewinnsparen wird automatisch angelegt
    - Konto ist beim Onlinebanking vorhanden).
    Jetzt will ich das Konto natürlich auch in MG2012prof haben.
    Mein erster Versuch, Konto neu anlegen ist, aber gescheitert.
    Beim ersten Girokonto wird auch das Konto "Gewinnsparen" von MG als Girokonto angelegt.
    Entsprechend habe ich natürlich beim Anlegen für das Konto Gewinnsparen, des zweiten Kontos,
    ebenfalls die Einstellung Girokonto gewählt.
    Die Kontonummer setzt sich zusammen aus 0123Girokontonummer, nachzulesen bei Konto 1,
    als auch identisch beim Onlinebanking. Erst ohne führende 0, wie in MG, dann mit,
    wie im Onlinebanking angezeigt.
    Welche weitere Vorgehensweise empfehlt ihr mir denn?
    Gruß Udo

    Hallo Dirk,
    wenn ich mich auch mal kurz einklinken darf. Folgender Fall: Eigene Immobilie vermietet und selber auf Miete (andere Stadt). Verbrauchskosten usw. als Mieter sind klar. Mieteinnahmen auch. Für die Verbrauchskosten muss ich mir was über die Kategorien basteln, richtig? Und wo kann ich die Immobilie eingeben? Läuft das dann über Sachwertdepot?
    Grüße
    Udo

    Sehr hilfreich ist dieser Thread, der übrigens ein ganz offizielles Angebot darstellt:


    Umstieg von KO auf MG


    Ich bin jetzt auf ähnliche Weise (Ticket einreichen) bei MG2012 Prof. Jahresversion gelandet und wie es aussieht hat Buhl einen Stammkunden wieder. Die Rechnung geht für beide auf.


    Also, nicht verwirren lassen, sondern testen und Kontakt aufnehmen.
    So oder so, die paar Euronen spart man locker durch die Benutzung des Programms.

    Das hat nichts mit "lohnen" zu tun, sondern mit Blick auf die Forenregeln ist dieses zu unterlassen. Also einen eigenen Thread dafür mit passendem Titel öffnen oder ggf. in einem bereits zu diesem Thema bestehendem posten (die Übereinstimmung sollte da aber nicht nur die Bank betreffen). ;)

    OK, das reicht vorerst. Das Konto wird eh bald ausgemustert. Danke dir für die schnelle Antwort.


    Gut, da schaue ich mal, wo ich meine andere Frage unterbringe ;)

    Hallo,


    folgendes habe ich aus der MG Hilfe
    "Buchungsliste des "absendenden Kontos" kursiv in der Rubrik Buchungen
    dargestellt, da die Bestätigung durch die Bank noch fehlt. Nach der nächsten
    Umsatzabfrage erscheinen diese Buchungen wieder wie gewohnt."
    Dies giltt für Onlinekonten, logisch.
    Nun möchte ich analog für ein Girokonto (offline) mit dem Konto Haushalts-
    buchung (offline) eine Abhebung buchen. Im Haushaltsbuch habe ich das
    gebucht und die Gegenbuchung auf dem Giro gemacht (machen lassen).
    Da ich diese Giro offline führe und erst am Monatsende den Kontoauszug
    nachtrage, hätte ich diese Buchung auf dem Giro gerne kursiv als erwartete
    Buchung. Eben wie auf meinen Onlinekonten. Sehe ich den Wald vor lauter
    Bäumen nicht oder geht das gar nicht. Danke.


    Noch eine kurze Frage:
    Bei der Sparda Nbg 76090500 kann man ein Depot führen (nicht UnionInvest).
    Weiß jemand ob man dies mit der Professionell abfragen kann? Eigentlich
    ein anderes Thema aber lohnt doch nicht noch einen Thread aufzumachen, oder?


    Grüße
    Udo

    Udo, Meister des spitzen Bleistifts. Lies mal unter http://www.buhl.de/produkte/alle/wiso-me…al/product.html "Preise & Konditionen" und rechne noch einmal nach. ;)

    Jürgen, da machst was mit, mit mir ;)
    In den ersten beiden Jahren spare ich mit der Jahresversion 5 €, andererseits bin ich bei der 2 Jahresversion "für immer" online ;)

    Ja, sofern du das Abo zum Ende der Nutzungsperiode gekündigt hast. Und wo ist jetzt der Vorteil?

    Irgendwann, in einer fernen Zeit, wenn sich an den Bankzugängen nichts mehr ändert, ich keine updates und upgrades mehr brauche, ja dann steige ich auf die "für immer online" Version um ;)
    Da blutet mir natürlich das Herz wenn ich meine Konten online führe damit ich keine Kontoführungsgebühren habe und ... ;)
    Um es kurz zu machen, ich sehe mittlerweile die Vorteile bei der Jahresversion ;) und keine Angst, die restlichen Threads habe ich schon fast durch _ohne_, dass Fragen auftauchten ;)

    Gruß
    Jürgen

    Brauchst Du übrigens meine Bankleitzahl? ;)


    Gruß
    Udo

    Vielleicht weiß ja jemand der freien Moderatoren wie es sich in folgendem Fall verhält:
    Ich tendiere im Moment zur unlimited MG Version für 79.- €. Ich hätte dann also Aktualitäts- und update Garantie. Wenn nun eine neue Version erscheint bin ich ja nun nicht zu einem upgrade berechtigt. Soweit klar. Nun stelle ich fest, dass ich die neuen Funktionen aber doch brauchen kann. Kann ich dann für ca. 40.- € die unlimited Version upgraden oder wird die dann zur Jahresversion. Anders ausgedrückt, ich müsste wieder eine unlimited für 79.- € erwerben? So vom Gefühl her würde ich ja sagen, dass man alle 2. 3 Jahre doch auch das upgrade braucht. Die Version für 79.- € wäre dann, zumindest für mich, uninteressant. Wie sind denn da eure Erfahrungen? Was waren denn das für Änderungen bei den letzten Versionssprüngen?
    Grüße
    Udo

    Hallo "Zusammen",


    Also, ich sehe das ähnlich. Schön, dass es diese Forum gibt. Weniger schön, dass ich mich, statt in die Software einzuarbeiten, erst einmal 2 Tage mit den Unterschieden der Versionen auseinandersetzen muss. Auf der Homepage steht die "unlimited" Version für ca. 79 €, wenn man aber die Funktionen (Details) abruft landet man bei einem Vergleich(pdf) zwischen Standard und Professionell, jeweils in der Jahresversion für ca. 35 € und 39 €. Also, http://www.wiso-meingeld.de/banking/Leistungsuebersicht.pdf für Konto online abrufen um den aussagekräftigsten Vergleich zu erhalten.
    So langsam komme ich zum Thema ;) Von einer "Professionell unlimited" erwarte ich die ersten 2 Jahre volle updates und upgrades. Anschließend Aktualisierungen und updates für ca. 10 €, ähnlich dem "Konto online" (ca. 14 €). Eigentlich sollten Bankenlisten und Onlinefunktionen umsonst zu aktualisieren sein aber nun gut. Ein upgrade sollte nach 2 Jahren für 10 - 20 € zu haben sein. Oder alles in allem eine Aktualisierungsgarantie für jährlich (Vertrag) ca. 10 - 20 € (Aktualisierung, update und upgrade), die diesen Namen auch verdient. Das würde ich "professionell unlimited" nennen. Ich sehe dies auch so, dass sich Buhl und WiSo so keinen Gefallen tuen. Auf der anderen Seite wurde bei Buhl nach meinen Erfahrungen bisher alles sehr kulant gehandhabt. Deshalb verstehe ich diese Geschäftsmodell nicht so recht. Momentan habe ich mir die Version von Computerbild installiert um eigentlich wieder auf die grundsätzlich gute Software von Buhl umzusteigen. Das muss man sich einmal vor Augen führen. Standardversion für ein Jahr mit upgrade nach registrierung "für nichts". Ich würde gerne auf die unlimited umsteigen (zu obigen Konditionen) aber wer das (zu den derzeitigen Konditionen) tut, wird sich spätestens nach der Auswertung durch "WiSo Mein Geld" wohl belehren müssen "Achtung, hier hätten Sie Geld sparen können!" ;)
    Im Ernst, so kann man dies IMHO nicht machen.
    Grüße ans Forum