Beiträge von PFL

    Ich habe folgendes Problem:


    In 2011 hatte ich für ein Depot negative Kapitalerträge, im Sinne von: 100€ Erlöse (Zeile 7 oder 8 Anlage KAP), aber Transaktionskosten von 200€, d.h. -100€. In der Anlage KAP sind für solche Korrekturen Felder vorgesehen (Feld 20 bzw. 21). Diese können in der Software aktiviert werden, in dem man bei der Erfassung der Kapitalerträge die Option "Die Werte der Steuerbescheinigung sollen ... korrigiert werden". Allerdings lässt dieses Feld nur positive Beträge zu. Nach meiner Meinung ein Fehler.


    Gemäß Auskunft Steuerberater-Freund


    a) handelt es sicht formal nicht um einer Verlust aus Veräußerung, d.h. Zeilen 12 oder 13 Anlage KAP sind keine Option,


    b) sind negative Kapitalerträge möglich, ich solle halt das Formular handschriftlich korrigieren (und damit kein ELSTER)?!


    Kennt Ihr eine andere Lösung? :)