Beiträge von kobe_highlander

    Hallo zusammen,


    Ich hoffe, das folgende Thema wurde noch nicht gestellt. Ich konnte jedenfalls keinen Eintrag finden.


    Folgender Sachverhalt:
    Meine Finanzprognose zeigt Einträge, die es es so nicht geben sollte.


    Mein Aufbau:

    • Ich habe einen Finanzierungsplan angelegt
    • Der Finanzplan enthält drei Bausteine
    • Zwei davon werden getilgt, bei dem dritten erfolgt im Moment nur die Zinszahlung, da tilgungsfreies Jahr
    • Bevor ich dieses Setup aufgesetzt hatte, habe ich mit einigen Probeplänen/Bausteinen experimentiert


    Problembeschreibung:
    Baustein: tilgungsfreies Darlehen
    Die Zinszahlung pro Monat wird zweimal eingetragen (also als doppelt so hoher Abgang verbucht):

    • gleiches Datum, gleicher Betrag, gleiche Kategorie, Kontoname bei beiden leer
    • verschiedener Verwendungszweck (Kontoname); dabei hat der eine als Verwendungszweck den Namen eines Kontos, daß ich mittlerweile aus gelöscht habe


    Baustein: Darlehen 1 mit Tilgung
    Die Buchungsabgänge der Bank werden zweimal eingetragen:

    • gleiches Datum, gleicher Betrag
    • Erster Eintrag: Kategorie "Kreditzins", Kontoname leer, Verwendungszweck Name des Kreditkontos
    • Zweiter Eintrag: Kategorie "Automatische Gegenbuchung", Kontoname der Name meines Girokontos (von dem abgebucht wird), Verwendungszweck ein alter Kontoname eines Kontos, daß aber auch nicht mehr in WISO existiert

    Die Gegenbuchung auf dem Kreditkonto ist korrekt eingetragen

    • Betrag der tatsächlichen Tilgung
    • gleiches Datum der obigen Abgänge
    • Verwendungszweck: Kredit
    • Kategorie: Kredittilgung
    • Kontoname: Name des entsprechenden Kreditkontos


    Baustein: Darlehen 2 mit Tilgung
    In Ordnung


    Mein Bauchgefühl sagt mir, daß WISO irgendwelche Altdaten im System hat, die irgendwie noch in die Finanzprognose einfließen. Wenn dem so ist, wie räume ich auf? Mich irritieren die zwei Buchung mit Kontonamen als Verwendungszweck, deren Konten in WISO gar nicht mehr eintragen sind.


    Weiß da jemand bescheid?


    Vielen Dank für Eure Unterstützung
    Kobe

    Mir ist nicht klar, was genau Du einstellen möchtest bzw. probiert hast.

    OK. War evtl. etwas schwammig. Das Problem ist der Zinsverrechnugstermin der Deutschen Bank für die angelaufenen "normalen" Zinsen bei einer Teilauszahlung. Diese bucht die Deutsche Bank am selben Termin wie die Auszahlung. Beispiel wäre (mit fiktiven Beträgen) so:


    Termin 05.09.2012
    Teilauszahlung: 10.0000
    Noch nicht ausgezahlt: 10.000
    Bereits ausgezahlt: 80.000
    Angelaufener Zins für bereits ausgezahlten Betrag: 50
    Zins für Bereitstellung des noch nicht ausgezahlten Betrags: 30


    Dann habe ich auf dem Konto der DB am 5.9. drei Buchungen:
    +10.000
    -50
    -30


    MG bucht aber wie folgt (Einstellung: Bereitstellungszins bei Auszahlung / "normaler" Zins Monatsmitte)


    am 5.9.
    +10.000
    -30


    am 15.09.
    -(50 + Zins für weitere 10 Tage)


    Ich befürchte MG hat nur Monatsanfang, Mitte und Ende für den "normalen" Zins vorgesehen. Dann gibt es da noch "taggenau" aber das verstehe ich nicht.

    Wäre toll, wenn Du die Lösung dann später hier auch posten würdest.

    Aber sicher dat!


    Gruß
    Dirk

    Hallo WISO MeinGeld Nutzer,
    bevor ich meine Frage stelle erst mal vorab eine Entschuldigung, falls es das Thema in den Tiefen des Forums schon gibt. Ich habe aber mittels Suchfunktion keine adäquate Diskussion gefunden.
    Hier meine Situation:

    • meine Frau und ich haben ein Haus gekauft
    • Eine entsprechende Hypothek wurde bei der Deutschen Bank aufgenommen
    • Seit Mai wurde der Betrag in Teilauszahlungen freigegeben und seit gestern ist der Gesamtbetrag abgerufen
    • Die Hypothek habe ich entsprechend den Angaben soweit auch korrekt in WISO MG 2012 darstellen können

    Eine Ausnahme gibt es dann doch und somit meine Fragestellung:

    • die Deutsche Bank verrechnet sowohl die Bereitstellungszinsen als auch die bis dahin aufgelaufenen vereinbarten Zinsen zum Auszahlungstermin
    • Bei MG sehe ich aber nur bei der Einstellungsseite zum Bereitstellungszins / Teilbetragsseite die Möglichkeit "Auszahlung" zu setzen.
    • Gibt es eine Möglichkeit das so einzustellen, daß Zinszahlungen auch zum Auszahlungstermin gebucht werden an Stelle eines festen Monatstermins?

    Vielen Dank
    Dirk Koppka