Beiträge von helpen

    Billy1963 okay bedanke mich herzlichst für die nützliche Infos. Hat mich definitiv weitergebracht. Ich werde Mal schauen, ob es so einen Kurs oder ähnliches hier in der Nähe bei uns angeboten wird und zudem auch mich etwas umhören bei anderen ob es bei den Datev benutzt wird. Vielen vielen Dank!!!


    miwe4 genau vielleicht ist das eher der Grund, denn die meisten die ich kenne machen eher Steuerberatung in kleinerem Umfang für Unternehmen/Dienstleister etc. mit kleinerem Budget. Danke für deine Antwort.


    LG

    Guten Abend,
    bedanke mich erstmal herzlichst für die Antworten. Also ich bin kein Steuerberater, bin im dritten Lehrjahr und bei uns in der Praxis wird sowas nicht benutzt. Ich kenne auch keine Praxis die diese Software in Gebrauch nehmen.


    Billy1963 wieso bist du dieser Annahme? Wofür benutzt Du es?


    LG

    Grüsst euch liebe Gemeinde,
    ich hätte eine an euch. Ich bin in der Steuerbranche kein Experte und daher sind so einige Sachen für mich auch neu, bitte daher etwas Rücksicht nehmen ;)
    Wofür braucht man ein das Programm von http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=302 ? Ich bin vor kurzem darauf gestoßen und kenne es nicht richtig. Ich habe es mir zwar durchgelesen und auch im Internet etwas recherchiert aber ist mir nicht wirklich so klar wieso man es braucht? Ich meine es kostet auch sau viel Geld, sorry für diesen Ausdruck.


    Könnt ihr mir vielleicht hier eine klare Antwort(en geben)?


    Zudem habe ich natürlich auch geschaut ob es Praxen gibt die es benutzen und bin auf diese hier gestoßen http://www.stb-kaik.de/leistun…datev-unternehmen-online/ der scheinbar damit sogar etwas wirbt.


    Wird es oft in dieser Branche benutzt?


    Habt ihr vielleicht selber Erfahrungen damit?



    Ich bedanke mich herzlichst für jegliche Antworten.


    PS: ich fand, dass dieses Thread am besten hier reinpasst, da es auch mitunter dieses Thema mit Geld zu tun hat :) ist sauteuer das Programm, sorry nochmal.


    LG

    Es sind verschiedenste Faktoren die einen Wert ermittelt lassen, sogaremotionale Werte, die mit eventuell eingerechnet werden können. Zudem gibt es natürlich verschiedenste Methoden zur Berechnung. Jede Bank hat sogar seine eigene Berechnungsmethoden.

    Ja also zumindest kann man dies als Faustregel anweden, wird aber in jeder Branche/Segment anders sein. Es ist aber auf jeden Fall am Ende immer mehr als angenommen. Soll jetzt keinen Angst schüren aber bedenke eben, dass es doch Mehrkosten existieren wird als angenommen. Viel Erfolg.

    Wieso nicht beides? Also ich habe verschiedenste Möglichkeiten, die bestehen aus Visitenkarten, QR-Codes und nicht zu guter Letzt haben die auch digitale Kontakaufnahme-Möglichkeit mit mir. So kann jeder Kunde so Kontakt aufnehmen wie er auch möchte.