Beiträge von VSD

    Ich habe bisher noch kein Kreditkartenkonto angelegt, möchte es probieren. In der Hilfe zu WISO Mein Geld wird erläutert, dass die Umsätze von Kreditkartenkonten der Volksbankenvia FinTS (HBCI) PIN/TAN abgerufen werden können.

    Ich habe eine VISA-Karte der Volksbank Jerichower Land. Das Kreditkartenkonto wird mir auf der Web-Seite der Bank mit einer Konto-Nr. angezeigt. Ich sehe dort auch die aktuellen Umsätze.

    Wenn ich in WISO Mein Geld ein Kreditkartenkonto unter "weitere Konten" anlegen will, muss ich die Kreditkarten-Nr., Herausgeber usw. ausfüllen und optional ein Referenz-Konto. In der Hilfe wird erklärt, dies wäre das Konto, von dem die monatliche Rechnung abgebucht wird, also eigentlich mein normales Giro-Konto. Oder muss ich dort die Konto-Nr. des Kreditkartenkontos eingeben, damit die Umsätze abgerufen werden?

    Ich habe bisher noch kein Kreditkartenkonto angelegt, möchte es probieren. In der Hilfe zu WISO Mein Geld wird erläutert, dass die Umsätze von Kreditkartenkonten der Volksbankenvia FinTS (HBCI) PIN/TAN abgerufen werden können.

    Ich habe eine VISA-Karte der Volksbank Jerichower Land. Das Kreditkartenkonto wird mir auf der Web-Seite der Bank mit einer Konto-Nr. angezeigt. Ich sehe dort auch die aktuellen Umsätze.

    Wenn ich in WISO Mein Geld ein Kreditkartenkonto unter "weitere Konten" anlegen will, muss ich die Kreditkarten-Nr., Herausgeber usw. ausfüllen und optional ein Referenz-Konto. In der Hilfe wird erklärt, dies wäre das Konto, von dem die monatliche Rechnung abgebucht wird, also eigentlich mein normales Giro-Konto. Oder muss ich dort die Konto-Nr. des Kreditkartenkontos eingeben, damit die Umsätze abgerufen werden?

    Ich habe auf nochmalige Nachfrage ein Prerelease von LetsTrade bekommen.



    Nach der Installation funktioniert Union Investment wieder. Die ISIN bleiben jetzt erhalten.

    Ich hatte angeregt, die Daten per Screenparser der Druckansicht zu entnehmen. Und ich habe nachgefragt, ob man mit Union Investment in Kontakt sei.

    Folgende Antwort vom Support:


    Es wird wohl länger dauern, bis die Sache behoben ist. Wenn es überhaupt behoben werden kann.

    Ich habe den gleichen Effekt festgestellt und mit dem Support Kontakt aufgenommen. Leider klingt die Antwort nicht sehr ermutigend:


    Zitat von Buhl Support

    vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Wir setzen die fiktive ISIN, weil wir die ISIN in den zu parsenden Daten nicht finden können und die ISIN (oder WKN) gleichzeitig ein Pflichtfeld für die Software darstellt. Die Untermenüs, die Sie erwähnen, sind das eigentliche Thema. Für jedes einzelne Papier diese Untermenüs per Screenparser zu navigieren um die Daten zu extrahieren, bedeutet - falls es überhaupt möglich ist - einen enormen Ressourcenanstieg, weil wir irgendwie die Daten zusammenführen müssen und die Seite erheblich länger ansteuern müssen. Dies ist derzeit leider kaum realisierbar.

    Wir prüfen, welche Möglichkeiten bestehen. Derzeit sieht es nicht allzu positiv aus, falls die Union Investment nicht von Ihrem aktuellen Kurs abweicht oder die Daten absehbar per FinTS (HBCI) Standard oder API anbietet.


    Ich habe alle Verkäufe mit alter ISIN und Käufe mit fiktiver ISIN manuell rückgängig gemacht, danach den Online-Abruf abgeschaltet und pflege das Depot jetzt manuell. Zum Glück ist die Zahl der Bewegungen überschaubar. Ich hoffe, dass evtl. über die Druckansicht der Depotübersicht noch eine Lösung für den Screenparser gefunden werden kann.

    Ich habe in den letzten Tagen beim Support nachgefragt, ob die versprochene Änderung bzgl. Union Investment schon existiere, und habe folgende Antwort bekommen:
    "Wir rechnen mit einer Anpassung in den kommenden Tagen und werden Sie informieren, sobald eine dezidierte Rückmeldung vorliegt."
    Es scheint also noch nicht zu funktionieren.
    VSD

    Ich habe hier im Forum gelesen, dass mit dem letzten Update von Letstrade Union Investment jetzt gehen solle. Ich habe daraufhin ein neues Wertpapierdepot angelegt mit der BLZ 50060400, PIN/TAN Web als Zugang ausgewählt, den Zugangsschlüssel und PIN eingegeben. Daraufhin wird mit der Bank synchronisiert, es werden das Kontodaten mit der richtigen Konto-Nr. angezeigt, Saldo ist 0. Wenn ich auf Weiter drücke, dann kommt die Info:


    "Beim Abruf der Kontoinhalte ist ein Fehler aufgetreten: Verarbeitung nicht möglich. (9010); Der Gesamtwert konnte nicht richtig extrahiert werden. (9210)"


    Offensichtlich geht es immer noch nicht. Der Support hatte sich nach meiner letzten Fehlermeldung und Einsendung von Logs noch nicht gemeldet

    Ich hatte ebenfalls das Update zu MG 2013 bekommen und eingespielt. Nach einigen Versuchen mit Zugangsnummer und Kontonummer für das Depot habe ich das Konto auf Pin/Tan Web umgestellt. Bei Abfrage des Kontos kam der Fehler: "Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt". Ich habe dazu den Support eingeschaltet und auf dessen Anforderungen Logs erstellt und versandt. Heute habe ich die Antwort bekommen:

    Zitat

    Da uns der von Ihnen geschilderte Sachverhalt bereits bekannt ist und an einer erneuten Umstellung der Webseite der DZ Bank liegt, wird vorab eine weitere Aktualisierung der Onlinebanking-Schnittstelle benötigt. Sobald uns dies von unseren Entwicklern zur Verfügung gestellt wird, werden Sie umgehend benachrichtigt.
    Wir bedauern, Ihnen aktuell keine andere Mitteilung machen zu können



    Also weiter warten!
    VSD