Beiträge von ucr

    Hallo,


    schon vor SEPA ein Problem:


    Wir haben viele minderjährige Mitglieder, die über das elterliche Konto "abgewickelt" werden. Zum Teil auch Geschwister.
    Daher kommt es vor, dass zweimal der gleiche Betrag vom gleichen Konto eingezogen, oder seltener auch erstattet werden soll.
    Dabei erscheint regelmäßig die Meldung, dass der AUftrag bereits verarbeitet ist. Nach 2 Tagen geht es dann.


    Welchen Sinn macht diese Blockierung, bzw. wie kann ich das umgehen?
    Wie SEPA reagiert, weiß ich erst Ende nächster Woche.


    VG

    Hallo,


    ich weiß nicht, ob mein Erlebnis das gleiche Problem trifft:


    Wenn ich mehrere Lastschriften (Mehrfachauswahl) einzeln verarbeite, funktioniert der Einzug. Ich muss dann eben nur 103 mal PIN und TAN eintippen (Bei geplanten Beitragseinzügen bei 103 Mitgliedern).
    Verwende ich die Funktion Sammellastschrift, werde ich überhaupt nicht nach PIN und TAN gefragt und der Auftrag landet im Nirwana.


    Vielleicht könnte Buhl da mal nachbessern ...
    VG

    Merkwürdig.


    Weitere Nettigkeit:
    Wenn ein Mitglied kündigt, trage ich das Datum des Endes der Mitgliedschaft ein.
    Ist dies Datum abgelaufen, archiviere ich den Datensatz.


    Nun hab ich sogar Lastschriftmandate für beendete und archivierte Mitgliedschaften, bei denen ich nicht auch noch die Kontodaten gelöscht habe ...


    Tut mir leid, aber ich bin sehr enttäuscht, was in diesem Zusammenhang für (Un)Zuverlässigkeit geliefert wird.
    Die SEPA-Umstellung wurde schließlich nicht erst gestern beschlossen. Selbst wenn sich Details erst später herauskristallisiert haben, habe ich bereits vor 1,5 Jahren an einer Info-Veranstaltung teilgenommen, die das Wesentliche enthielt. Zeit genug, meine ich, für ordnungsgemäße Umsetzung.
    Und wie gesagt: später als jetzt kann man kaum umstellen, so dass die ersten Beta-Tests durch Anwender längst gelaufen sein müssten.
    Ich habe inzwischen mehr Arbeit mit Nachkorrekturen als ein kompletter Neuaufbau gebraucht hätte.


    Ob früher gemeldete Fehler inzwischen bereinigt sind, mag ich gar nicht mehr ausprobieren, nachdem ich für mich externe Lösungen gefunden habe.

    Na super, dass der Fehler schon so lange bekannt ist.
    Gestern habe ich das aktuelle Update eingespielt und bin heute ebenfalls auf den Fehler herein gefallen.
    Dabei hatte ich mit der Umstellung bis auf den letzten Drücker gewartet, in der Hoffnung, dass die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind.


    Darüberhinaus werden aber nur Mandate von Mitgliedern mit email-Adresse angelegt. Die restlichen 30% sind per Hand nachzupflegen.


    Hat es irgendeine Bedeutung, ob die Mandate über diese Funktion in der Software hinterlegt sind?
    Ansonsten bin ich mit herkömmlichen Funktionen und Excel schneller bei der Erstellung des Serienbriefes mit dem Anschreiben an die Mitglieder.

    Ich habe das Gefühl, niemand ist wirklich auf SEPA vorbereitet, und möchte mir gar nicht vorstellen, wie sich das am 1.2.2014 äußert ...


    Nach einer Informationsveranstaltung eines Kreditinstitutes habe ich mir die Gläubiger ID besorgt und meiner Bank mitgeteilt.
    Diese wusste nichts damit anzufangen.


    Und auch ich hätte gern mit der Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung alle Informationen mitgeteilt. Ging leider nicht, weil aufgrund des Software-Standes die Vorarbeiten nicht erfolgen konnten.
    Das heißt, dass ich später ein freies Zeitfenster finden muss, nochmal viel Arbeit reinstecke, Porto zahle, ...


    Das Thema ist doch wirklich nicht erst seit gestern bekannt.
    Ob es wohl, analog zur aktuellen Großbaustelle, eine beliebigfache Verschiebung des Anfangsdatums geben wird?

    Hallo,


    gibt's denn inzwischen Neues hierzu?


    ich fange auch lieber früh als zu spät mit derartigen Umstellungen an, bin aber aufgrund der fehlenden SoftwareUnterstützungen handlungsunfähig.
    Außerdem übernehme ich in Kürze die Kasse eines weiteren Vereins. Daher wäre es schön, die Datenübernahme gleich mit der Umstellung zu verknüpfen, um nicht mehrfach dran zu müssen.
    Dazu werden im nächsten Jahr auch anderweitige Aufträge kommen, so dass ich dann nicht spontan handeln kann.
    Und dann ist ja auch schon 2014...


    VG ucr

    Hallo,


    ich wünsche mir eine Auswertung, die tabellarisch oder grafisch die Anzahl der Mitglieder, evtl sogar noch nach Alterklassen anzeigt.
    Dafür sollen nicht archivierte und archivierte Mitglieder ausgewertet werden (aber nur während ihrer Mitgliedschaft!), und auch erkennbar sein, wie viele m/w das sind.
    Die Stichtage und Altersklassen möchte ich selbst definieren können.
    Die Anzeige könnte ungefähr so aussehen (wie gesagt m/w und in Summe):
    (die - sollen nur verhindern, dass das hier in der Anzeige alles zusammenrutscht.)


    ----------------bis 7 J. --- bis 10 J. --- bis 14 J. ....
    01.01.2009
    01.01.2010
    01.01.2011
    01.01.2012
    01.01.2013


    Welchen Wert die Funktion Mitgliederstatistik-Altersgruppen ausgibt, wenn ich hier einen Stichtag angebe, bleibt mir bis heute unverständlich. Ein- und Auftritte werden hier jedenfalls nicht berücksichtigt. Ich erkenne lediglich, dass meine jetzigen Mitglieder früher jünger waren. Ob es dazu eine Funktion braucht ...?


    VG ucr

    Hallo,


    als Sportverein richten wir ein jährliches Turnier aus und beteiligen uns an örtlichen Aktionen.
    Wie ordne ich die entsprechenden Ein- und Ausgaben den jeweiligen Projekten zu, um schnell einen Überblick zu bekommen?


    Das Feld Kategorie nutze ich für die Kontenklassen zur Erstellung der Jahresbilanz.


    VG

    Nehme alles zurück. Filtern klappt leider nicht.


    Der boolsche Ausdruck, mit dem ich aktive Mitglieder für einen bestimmten Stichtag filtere ist
    BEGINN<=stichtag UND (ENDE>stichtag ODER ENDE=<leer>)


    Wie erzeuge ich denn UND und ODER in einer Abfrage?

    Ja, den Betrag für die Mahngebühr kann ich an der Stelle ändern.
    Leider wirkt sich das aber nicht auf die erstellte, zu korrigierende Mahnung aus.


    VG ucr

    Hallo Herr Diel,


    das Filtern klappt auf dem von Ihnen vorgeschlagenen Weg. Das Datum blebt aber weiterhin ein Textfeld.
    Nett fände ich, wenn unterhalb der Liste die Anzahl der Datensätze angezeigt würde. Das gilt übrigens auch für viele andere Listen und Auswertungen.


    Allerdings frage ich mich, warum man Listen auf so viele verschiedene Arten an so vielen Stellen erzeugen kann.
    Insbesondere missverständlich ist eben die Mitgliederstatistik zu einem definierbaren Stichtag.


    VG ucr

    Hallo Vulkan,


    ich gehe über Finanzen - rechte Maustaste - Aktuelle Tabellenansicht - Tabelle in Excel bearbeiten.
    Der Vorteil für mich: ich habe je Buchung genau eine Zeile. Damit kann ich die gewünschten Auswertungen als Pivot-Tabelle erzeugen.


    Dein Vorschlag splittet tatsächlich, aber ich habe je Buchung zwei Zeilen.


    VG ucr

    Hallo,


    ich ordne alle Buchungen innerhalb der Vereinssoftware dem DATEV-Kontenrahmen zu, um den Jahresabschluss mit Pivot-Tabellen innerhalb von Excel auszuwerten, weil ich das was ich haben will innerhalb der Software nie gefunden habe.
    Leider werden "Splittbuchungen" nur als ein Datensatz exportiert, so dass z.B. rückgebuchter Mitgliedsbeitrag und Bankgebühren für die Rückbuchung nicht separat in Excel ankommen.


    Hier wünsche ich mit den Export beider hinterlegter Buchungen.


    VG ucr

    Hallo,


    bei der Erstellung einer Mahnung bzw. Zahlungserinnerung war versehentlich eine falsche Mahngebühr eingestellt.
    Von Rechnungen kenne ich das so, dass ich alle Posten der Rechnung editieren kann. Das hatte ich hier auch erwartet, um die Mahngebühr zu korrigieren und eine korrekte Zahlungserinnerung schicken zu können. Leider sind aber nur die Textbausteine veränderbar.


    Die Alternative einer neuen Rechnung kommt leider nicht mehr in Frage, seit die Software selbstständig merkt, dass ein Lastschrifteinzug kostenpflichtig zurückgebucht wurde.
    Sonst würde der Betrag dem Konto ja doppelt in Rechnung gestellt.


    VG UCR

    Hallo,


    ich habe mit der Verbandsmeldung bzw den Altersklassen noch ein anderes Problem:


    Für das aktuelle Datum klappt das ja alles ganz wunderbar. Wenn ich aber jetzt wissen möchte, wie viele Mitglieder welchen Alters der Verein zu einem bestimmten Stichtag hatte, und den Stichtag entsprechend umstelle, werden nach meinem Eindruck die Ein-und Austritte nicht richtig berücksichtigt.


    Da ich mit Excel ganz gut umgehen kann, wäre es kein Problem, die entsprechende Auswertung per Hand zu stricken. das scheitert aber daran, dass die Datumsfelder für Ein- und Austritt als Text übergeben werden, so dass keine Berechungen mehr möglich sind. Ok, geht auch über entsprechenden Funktionen, aber einfach wäre eine implementierte Funktion oder wenigstens der Export des Datums als numerischer Wert.


    VG UCR