Beiträge von Heiko66

    Nix hat geholfen. Sobald eine Buchung dabei ist, bei der sich Buchungs- und Wertstellungsdatum unterscheiden, mault MB beim nächsten Abruf wieder rum, dass die Umsätze in der Datenbank sich von denen von der Bank übermittelten unterscheiden. Da das bei mir häufiger vorkommt, habe ich das Theater mit Zuordnung löschen geschätzt aller 2-3 tage und dann mehrfach am Tag. X/


    Wäre also schön, wenn das Thema mal in einem Zwischendurch-Update behoben würde und ich nicht bis zum nächsten Jahresupdate warten muß.



    Es nervt!

    Weil ich gerade nochmal direkt per Mail gefragt wurde, wieso sowas passiert, hier meine Erklärung für Alle:


    Als erstes reserviert PayPal temporär den Kaufpreis (eben diese temporary hold Geschichte). Dies ist für den Kontostand bei PayPal völlig irrelevant, aber MB erkennt das eben als eigenständige Buchung und verrechnet das mit dem Kontostand. Somit stimmt für MB der Endsaldo nicht mehr, woraufhin zum 31.12.1970 eine Ausgleichsbuchung angelegt wird, die der Temporary Hold Buchung entspricht. Wenn PayPal nun die Reservierung aufhebt und durch die eigentliche Buchung ersetzt, merkt MB nur, dass eine neue Buchung hinzugekommen ist und legt diese nochmal an. Am Ende hast man dann 3 Buchungen:

    1. Die Temporary Hold Buchung (z.B. -15,00 €)
    2. Die Ausgleichsbuchung zum 31.12.1970 (z.B. +15,00 €)
    3. Die eigentliche Buchung (z.B. -15,00 €)


    Buchung 1 + 2 sind betrieblich nicht relevant, gebucht werden muß nur die 3. Buchung.

    Wenn man die „roten Punkte“ für nicht zugeordnet in der Kontoübersicht wegbekommen will, kann man letztlich nur die Buchungen als Privatentnehme (nicht betriebsrelevant) buchen.

    Die Variante kannte ich noch nicht, aber da neuerdings der Browser beim Eingeben von Adressdaten behilflich ist, müssen wir eh alle Anschriften kurz überprüfen, ob sich da doppelte Hausnummern eingeschlichen haben, oder irgendwelche Sonderzeichen etc. Insofern ist die Einzelbearbeitung für uns der praktikablere Weg.


    Aber ich probiere deine Vorgehensweise morgen mal aus. Interessiert mich. :)


    Gerade probiert... klappt auch prima.

    Hallo Heiko66,


    Markieren Sie einfach nur die Buchungen, die seit dem letzten erfolgreichen Abruf dazugekommen sind. Dann Rechtsklick, "Zuordnung > Keine Zuordnung". Mehr braucht es eigentlich nicht.

    Hallo Herr Diehl,


    habe gerade wieder die Fehlermeldung bekommen und tatsächlich, Ihr Lösungsvorschlag hat geklappt. :thumbsup:


    Trotzdem ist es auffällig, dass ich erst seit dem Update diese täglichen Fehlermeldungen (s.o.) habe. Das war vorher definitiv eher die Ausnahme, heute plötzlich die Regel. Na zumindest ist das Zuordnung zurücksetzen ein einfacherer Weg, als das Konto kurz offline zu schalten.


    Danke!

    Normalerweise liest man als Onlinehändler morgens seine Bestellungen ein, erstellt Aufträge und daraus dann die Rechnung. Das geht, dank Funtionstasten ja prima ohne große Mausarbeit.

    F4 Auftrag erzeugen

    F3 Rechnung erstellen

    F11 bestätigen

    so und ab jetzt dauerts etwas, weil Mein Büro sich ein einige Gedenkminuten gönnt, um die Rechnung zu erzeugen...

    warten...

    warten...

    warten...

    F11 Rechnung bestätigen


    Und genau diese Warteminuten, die bei 50 und mehr Onlinebestellungen schon ganz schön nerven können, kann man umgehen, wenn man in der Rechnungsübersicht die Filterleiste auf der rechten Seite einblendet und dort einen Suchbegriff einträgt. Dann bleibt der Filter die ganze Zeit aktiv und MB legt die Rechnungen ohne weitere Nachfrage - und vor allem viel schneller - einfach ab.

    Damit verkürtzt sich der morgentliche Ablauf auf folgende Schritte

    F4 Auftrag erzeugen

    F3 Rechnung erstellen

    F11 bestätigen

    und ermöglich damit ein nahezu verzögerungsfreies Arbeiten.


    Ich hab's durch Zufall entdeckt, vielleicht hilfts ja auch anderen.

    Es kann Zufall sein, aber seit ich das letzte Update installert habe, habe ich jeden Tag 1x die Fehlermeldung, dass sich die letzten Umsätze von denen in der Datenbank unterscheiden. Also Bankkonto offline stellen, Umsätze löschen, Konto online aktivieren und Bankumsätze einlesen.


    Das habe ich am Donnertag, Freitag, Montag und heute jeweils 1x machen müssen. Das ist doch nicht normal und kam sonst maximal alle 2 Monate mal vor.

    Ich habe am Montag auf die aktuelle Version aktualisiert und muß jetzt einen kleinen Fehler feststellen.

    Wenn ich aus einem Auftrag eine Rechnung erstelle, wird die Rechnung erzeugt, allerdings wechselt Mein Büro nach dem Speichern nicht in die Rechnungsübersicht, sondern bleibt in der Auftragsübersicht stehen.


    Mache ich das Ganze aus einer Webshopbestellung heraus, klappt alles wie bisher.

    Prüfe mal die Schriftart, die bei dem Artikel eingestellt ist. Die Vorgabe unter Einstellungen verändert nämlich nicht bestehende Artikel, sondern greift nur bei der Neuanlage. Das bedeutet, wenn du heute dort die Schriftart "global" einstellst, mußt du trotzdem alle bisher angelegten Artikel manuell neu formatieren.