Beiträge von dagoberti

    Hi eulaka,


    nochmals meinen besten Dank an deine Hilfestellung.


    Kleines Problem habe ich mit Deinem Vorschlag, ich nutze Variante 2, also nicht den SKR03 oder 04. Mir stehen also die meisten der genannten Konten nicht zur Verfügung (kurzfristige Verbindlichkeiten, Anzahlungen). Habe auch gerade mal versucht die Konten über SKR03 sichtbar zu machen und bin dann wieder in die Variante 2 gesprungen in der Hoffnung, die Konten dort zu sehen. Hat bei mir leider aber nicht geklappt.
    Gibt´s denn eine Lösung für die Variante 2 ?(


    Liebe Grüße
    dagoberti

    Hallo eulaka,


    vielen Dank für Deine schnelle und umfassende Antwort.
    Ja, Du gehst richtig davon aus, dass am 01.08. das Anlagengut zur eigenen Fertigung/Produktion genutzt werden kann.
    Die vereinbarten Zahlungsziele sind vertragsgemäß vereinbart und geben keinen Hinweis auf die tatsächliche Nutzung des Anlagengutes. Geh´ einfach davon aus, dass die Anlage schneller geliefert worden ist, die Zahlungsziele aber fix sind.


    Ich verstehe Deine Aussage so, dass zum 01.08. der Gesamtpreis in das Anlagenvermögen gebucht wird, unabhängig von den Zahlungszeitpunkten. So wäre auch mein Verständnis, aber wie buche ich die zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu tätigen Zahlungen dagegen ohne das Anlagenvermögen zu erhöhen?


    Gruß
    dagoberti

    Hallo Zusammen,


    wie verbuche ich bei Variante 2 Zahlungen nach Baufortschritt ins Anlagevermögen?


    Ausgangspunkt:


    - 01.06. Vertragsunterzeichnung, Festlegung des Gesamtkaufpreises (100 T€) und Zahlung 1. Rate (10 T€)
    - 01.08. Zahlung 2. Rate (20 T€) und Produktionsstart
    - 01.10. Zahlung 3. Rate (30 T€)
    - 01.03. des Folgejahrs 4. Schlusszahlung (40 T€)


    Die Anlage wird also seit dem 01.08. genutzt, alle weiteren Zahlungen sind vertraglich geregelt, aber dabei handelt es sich NICHT um Anlagenerweiterungen.


    Damit für alle Teilzahlungen auch die gleiche Abschreibungsdauer angesetzt werden kann, müsste ich doch das Anlagengut zum 01.06. anlegen. Buche ich
    jedoch die Zahlungen zu den besagten Terminen und referenziere auf das Anlagengut, erhöht sich die Summe des Anlagevermögens.


    Wie muss ich die Zahlungen bei Mein Büro verbuchen, dass ich keine Erhöhung des Anlagevermögens habe, aber trotzdem die gesamte Nutzungsdauer berücksichtige
    und gleichzeitig den Geldausgang erfasse. ?(


    Vielen Dank Euch im Voraus
    Lieben Gruß
    dagoberti

    Hallo Zusammen,


    wie ist eine Pachtzahlung für 20 Jahre in der Variante 2 EÜR zu buchen (also kein großer Kontenrahmen)?


    Ausgangspunkt:


    Pachtzahlung in Höhe von 20.000 EUR am 01.07.2012 als Einmalzahlung für 20 Jahre.
    Klar ist, wenn die Pacht über einen Zeitraum von mehr als 5 Jahre im Voraus bezahlt wird, so ist diese auf die einzelnen Jahre gleichmäßig (pro rata temporis) zu verteilen (siehe § 11 Abs. 2 S. 3EStG). Heißt also, ich kann 1.000 EUR pro Jahr als Ausgaben geltend machen.
    Das Geschäftskonto in WISO Mein Büro zeigt allerdings 20.000 EUR Ausgaben an...


    Wie bringe ich WISO Mein Büro bei, dass am Ende alle Konten und Beträge sauber sind?


    Es gibt bereits hier im Forum einen Thread für die Variante 3, dieser hilft mir leider nicht für Variante 2 weiter.


    Vielen Dank Euch im Voraus
    Gruß
    dagoberti

    Hallo Zusammen,


    wie verbuche ich aber bei Variante 2 Zahlungen nach Baufortschritt ?


    Ausgangspunkt:
    01.06. Vertragsunterzeichnung, Festlegung des Gesamtkaufpreises (100 T€) und Zahlung 1. Rate (10 T€)
    01.08. Zahlung 2. Rate (20 T€) und Produktionsstart
    01.10. Zahlung 3. Rate (30 t€)
    01.03. des Folgejahrs 4. Schlusszahlung (40 T€)


    Die Anlage wird also seit dem 01.08. genutzt, alle weiteren Zahlungen sind vertraglich geregelt, aber dabei handelt es sich NICHT um Anlagenerweiterungen.
    Damit für alle Teilzahlungen auch die gleiche Abschreibungsdauer angesetzt werden kann, müsste ich doch das Anlagengut zum 01.06. anlegen. Buche ich jedoch die Zahlungen zu den besagten Terminen und referenziere auf das Anlagengut, verdoppel ich die Summe des Anlagevermögens, ähnlich wie bei Sepp.
    Wie muss ich die Zahlungen bei Mein Büro verbuchen, dass ich keine Erhöhung des Anlagevermögens habe, aber trotzdem die gesamte Nutzungsdauer berücksichtige und gleichzeitig den Geldausgang erfasse. ?(


    Lieben Gruß
    dagoberti