Beiträge von stefanika

    Hallo stefanika,
    keiner versteht so recht, wozu Du "an dieser Stelle mal" WAS anmerken möchtest. Worum geht es und gehört es wirklich hier zum Thema in diesem Thread?

    Das war versteckte Kritik an der Umstrukturierungswut der Entwickler. Das hast du wirklich nicht verstanden? :rolleyes:

    Hallo zusammen,


    ich würde gern folgendes buchen. Ich kaufe einen Gutschein im Wert von 100€ ein und veräußere diesen für 110€ (Gutscheinwert bleibt bei 100€). Der Gutschein wird nicht bei mir im Shop eingelöst und beim Einkauf ist die Umsatzsteuer auch nicht ausgewiesen? Ich gebe ihn also nur weiter wie eine Ware und verzeichne einen Geldausgabe von 100€ und eine Geldeinnahme von 110€. Die 10€ Differenz würde ich als Erlöse mit 19% Umsatzsteuer buchen. Aber wie buche ich den 100€ Gutschein ein und wieder aus?


    Ich habe mir in Mein Büro einen Artikel angelegt und ihm den MwSt.-Satz 0% gegeben. Nun würde ich gern noch das Erlöskonto ändern, da er sonst unter Kleinunternehmer gebucht wird.


    1. Frage: Auf welches Erlöskonto müsste ich den Gutschein beim Verkauf buchen??


    2. Frage: Auf welches Erlöskonto müsste ich den Gutschein beim Einkauf buchen?


    Danke


    Das ist wohl teilweise wahr. Wohl dem, der eine Glaskugel hat und damit kreativ umgehen kann - ich kanns nicht ;(

    Partielle, steuerliche Änderungen bedingen wohl kaum eine vollkommene Umstrukturierung von einer Verwaltungs/FiBu-Software. Ansonsten müsste sich wohl auch SAP, Datev usw. jedes Jahr neu erfinden. ODER........ die können mit Glaskugeln umgehen :thumbup:

    Ich wollte an dieser Stelle mal anmerken, dass die jährliche Änderung der gesamten Oberfläche dazu führt, dass ältere Beiträge (in meinem Fall aus MB 2012) vollkommen nichtig sind und die Frage erneut gestellt werden muss. --> SINNFREI

    Gut, dann versuche ich mal noch mein Vorgehen zu erläutern und eventuell schaffen wir es zusammen:


    Da ich ja die geldliche Summe aller Einkäufe (gebrauchter, beweglicher Güter von Privat) allen Verkäufen genau dieser gegenüber stellen will, habe ich Folgendes erstellt:


    (Skr03)
    3220 Wareneingang, Einzeldifferenz
    3225 Wareneingang, Gesamtdifferenz (werde ich vor allem brauchen)
    8221 Erlöse Differenzbesteuerung ohne USt, Gesamtdifferenz
    8226 Erlöse Differenzbesteuerung 19% USt, Gesamtdifferenz


    Wenn ich nun also einen Artikel von privat kaufe, ordne ich es der Kategorie 3225 zu.



    Nun müsste ich aber auch noch jedem Artikel zuordnen können, ob er zur Berechnung der Gesamtdifferenz herangezogen wird (z.B. ein weiteres Konto?? z.B. 8225)
    Woraus sich dann 8221 berechnet: 8221 = 8225 - 3225
    und 8226 = 8221 * 19 / 119


    Die Frage ist nur: Kann ich solche Rechnungen hinterlegen und wenn ja: wo...und wie werden diese getriggert?! Überfordere ich MB?? :S

    Ich nutze MB nun seit ca. 10 Tagen, nachdem ich meinen Kleinerunternehmerstatus letztes Jahr aufgegeben habe und nun etwas mehr Ordnung in mein System bringen möchte.


    Zur Frage: MB bietet ja die Möglichkeit die Differenzbesteuerung bei Verkäufen durchzuführen. Nun handele ich aber mit gebrauchten, beweglichen Gütern, deren Einkaufspreis 500 € nicht übersteigt (vgl. § 25a Abs. 4 Satz 2 UStG). Kann es sein das diese Option in Mein Büro nicht existiert? Ich konnte das bis dato noch nicht finden... ?(


    Beste Grüße