Beiträge von WolfK

    Hallo Klaus

    Es hat einiges an Bastelarbeit gekostet. Ich habe mich noch nie an Limits versucht.


    Limit-Einstellungen

    Start der Auswertung: 21.2.

    Stopp: 244,38 entspricht 9%

    Loss: 10%

    Shortlimit: an


    Mit den Daten habe ich unter Limitsignale immer das Datum verändert und geschaut was kommt

    Seit dem 21.02. ist die Aktie laufend gefallen bis unter dem Stopp-Kurs. Dann wurde der Stopp-Kurs von unten nach oben durchbrochen:

    1. Signal am 26.02. : Kurs 247,90, Stopp bei 244,38 durchbrochen

    2. Signal am 04.03. : Kurs 250,35, Stopp bei 244,38 durchbrochen

    3. Signal am 05.03. : Kurs 245,75, Stopp bei 244,38 durchbrochen

    Dann wurden keine Signale mehr generiert.


    Am 19.03. kam das 1. Signal bezogen auf die 10% Loss. Der Tiefstkurs war 177,28 + 10% = 195,01

    1. Signal am 19.03. : Kurs 199,30, Loss bei 195,01 durchbrochen

    Danach folgt jeden Tag dasselbe Signal weil die Bedingung erfüllt bleibt.


    Wenn Du den Stoppkurs weglässt erfolgt das 1. Signal am 19.03. : Kurs 199,30, Loss bei 195,01 durchbrochen

    Wurde die Aktie gehandelt kann man ein neues Limit setzen um auf fallende Kurse zu reagieren


    Gruß Wolfgang (tüffteln macht Spaß)


    EDIT:

    Eigentlich ist dieses Limit eine Traidingidee :):

    Kurs fällt - warten auf einen Tick nach oben zum Einstieg in ein Short-Investment

    Ausstieg aus dem Short nach dem 10% Anstieg und rein in einen Long

    Alle Aktien sind im Professionell ABO vorhanden und werden auch aktualisiert. Jedoch nur von Deutschen Handelsplätzen!

    Bei APPLE lautet die WKN 865985 - die ISIN US0378331005. Du musst Dir also die Aktien über die WKN selber heraus suchen.

    Du kannst Dir z.B. einen Filter erstellen der alle USA-Werte sucht. Die entsprechenden DOW-Werte dann händisch in einen DOW-Ordner übertragen. Bei einer neuen Zusammensetzung des Index bist Du selber verantwortlich.


    In der Deluxe-Version ist alles vorhanden.

    Bevor Du fragst :) die Deluxe-Version kostet 600€ im Jahr


    Viel Spaß beim Suchen

    Wolfgang

    Hallo!


    Gruß Wolfgang

    Hallo Klaus,

    das Signal muss auch gekommen sein. Wenn ich bei "Limitsignale" das Auswertungsdatum auf den 19.03.2020 stelle bekomme ich das erwartete Signal: "Stopp bei 194,00 durchbrochen". Hast Du die Auswertung auch angestoßen? Rechtsklick auf Deinen Limitordner > Limitordner > Signale.

    Wenn Dein Ordner unter dem Ordner Auswertungen > Limits steckt muss auch hier die Auswertung angestoßen werden und/oder Rechtsklick auf den Ordner Limits die beiden Optionen anwählen "Auswertung nach Daten-Import automatisch starten" und "Meldung bei Auswertungsende"


    Der 10% Trailingstopp funktioniert nur bei ausgeschaltetem "Shortlimit"


    Nimmt man Änderungen beim Limit vor wird das nicht automatisch beim Limitchart angezeigt. Auch hier mit rechtsklick nochmal bearbeiten aufrufen.


    Gruß Wolfgang


    Edit 04.04.

    Ich hatte das Limit Loss trailing auf 5% gesetzt. Das Signal ist heute gekommen. Max Kurs war 241,85€ (31.03.) - 5% = 229,76€ Kurs gestern 224,20€

    Meldung: Loss bei 229,76 durchbrochen! Funktioniert anscheinend

    Hallo MTB


    Der oben genannte link funktioniert und hier ist der Text

    Hallo zusammen,


    da ist mir doch gerade das Herz in die Hose gerutscht....

    Neuer Rechner, WB installiert, läuft, alles prima.....

    Bis heute morgen! WB startet nicht. Nach einer Ewigkeit poppte ein kleines Fensterchen auf.


    Startup Exception:

    EOleException: Die von der Anmeldung angeforderte wbdatabase-Datenbank kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung.


    Letzter Start war am 22.02. ohne Fehler. Zwischenzeitlich wurden einige Programme neu installiert. Irgendwer hat wohl was verbogen.


    Fehlerbehebung:

    Ausführen starten: Services.msc starten

    SQL Server-Agent (WBINSTANCE) war deaktiviert. Geändert auf automatisch


    und es läuft wieder.


    Gruß Wolfgang

    p.s. Datenaktualisierung neuer 4:12 min / alter 31:54 bei identischer Abfrage und Einstellungen

    Hallo!


    Die Vorabpauschale ist normalerweise nur steuerlich relevant. Ein Eintrag in WB ist nicht möglich und - glaube ich - auch nicht notwendig.


    siehe dazu auch hier in den Erklärungen


    Gruß

    Wolfgang

    Hallo Holger,


    da ist Wiso Börse auf Deine Hilfe angewiesen X(


    In der Verkaufsmaske mußt Du unter dem Reiter "Steuern" und "Bemessungsgrundlage" den Betrag selber eintragen.


    Vorsicht: Kapitalertragssteuer und Solidaritätszuschlag werden dann ebenfalls ausgewiesen, evtl löschen.


    Viel Spaß mit dem Programm

    Wolfgang


    EDIT: intern berechnet WB natürlich die Gewinne - keine Angst:)

    Hallo Billy,


    entschuldige das ich widerspreche (kannst Du ja an den alten thread anhängen).

    Du hast recht ohne ISIN... das war echt doof! Roche CH0012032048, 855167 und Nestle CH0038863350, A0Q4DC

    Schweizer Aktien gibt es nicht mehr in der Kursversorgung!

    Da enden die Kurse am 28.06.2019 siehe hier

    Gut ich hätte auch aus den Daten einen Kursdaten-Export machen können aber das ist aufwändig und gefährlicher.

    Mit der Excel hätte jeder eigenständig kopieren können.


    Viele Grüße Wolfgang

    Hallo zusammen,

    ich habe mir mal die Mühe gemacht die Kurse von Roche und Nestle aufzunehmen.

    Die Kurse sind in Euro und basieren auf Daten von Lang & Schwarz.


    Mit copy&paste habe ich sie über "Kurse/Faktoren bearbeiten" eingearbeitet.


    Sie sind in der Excel gespeichert. Leider musste ich aus der XLSX eine ZIP machen.

    Ich hoffe das funktioniert.


    Viel Spaß beim kopieren

    Wolfgang

    Bei mir sind die Kurse des FTSE 100 auch nur bis 29.11.

    Der FTSE MIB war noch nicht einmal in der Indexübersicht (Sonstige Auswertungen unter Finder)

    aber nach Anwahl in der Suche auch nur Kurse bis 29.11.


    Gruß Wolfgang

    Hallo zusammen!

    Da mir das keine Ruhe gelassen hat habe ich heute nochmal probiert.

    Um das Börsentags-Datum automatisiert und richtig (!) in die Excel zu übertragen

    legt man nur eine (!) Aktie in dem definierten Zeitraum an:


    Zeitreihe (mit 5 Spalten)

    1. Text: ; (wichtig wegen Darstellung)
    2. WKN
    3. Text: \s
    4. Name (Muss so auch in der anderen Exportdatei stehen)
    5. Text: ;

    Text: \n

    Zeitreihe (mit 4 Spalten)

    1. Datum
    2. Text: ;
    3. Close
    4. Text: \n

    Text: \n

    Das Ergebnis kann mittels Textkonvertierungs-Assistenten in Excel übernommen und die Spalten so belassen werden.


    Die anderen Aktien wie weiter oben beschrieben erstellen nach Excel exportieren und in die gerade erstellte transponieren.

    Dabei Identische Zeiträume von-bis beachten


    Geht doch Wolfgang

    Man geht von 250 Börsentage im Jahr aus


    Nachfrage: Wieso hast Du so viele Text: mit Semikolon nach der WKN, da gehört nur eins hin. Das verfälscht das Ergebnis


    Die Anzahl der Werte sind eigentlich egal, Anzahl der Börsentage sind kritisch

    Beim Datum bin ich einfach hergegangen und habe 1. Datum gesetzt und dann Füllbereich Reihe Wochentag genommen

    Beim Kurs im Kursdaten-Export kann man ein Ersatzzeichen für den fehlenden Kurs ausgeben z.B. NV

    Wieder was gelernt... Transponieren kannte ich noch nicht


    Bei mir werden die Spalten richtig angezeigt habe vom 3.1.19 bis 1.4.19 ausgeben lassen

    Beim Transponieren die 1.Spalte, für Datum, freigelassen.

    Beim Datum die 1. Kurs-Zeile mit 3.1.19 definiert und als Reihe Wochentag bestimmt

    Das kam genau aus.


    Vielleicht ist bei Dir die Kursanzahl zu groß. Deshalb mehrere Reihen?



    Du hast Dir ja eine Textdatei erstellt. Die einzelnen Werte sind durch ein Semikolon getrennt.

    Excel kann damit umgehen und richtig in Spalten einfügen.

    • EXCEL öffnen
    • Die Text-Datei öffnen und den Inhalt Markieren STRG+A und Kopieren STRG+C
    • In EXCEL auf den Pfeil bei "Einfügen" klicken. "Textkonvertierungs-Assistenten" auswählen
    • Erste Seite auf "Weiter" klicken
    • Zweite Seite das Häkchen bei Leerzeichen entfernen und Häkchen bei Semikolon setzen
    • Auf "Fertig stellen" klicken

    Und fertig ist die Excel-Datei


    Viel Spaß beim auswerten

    Wolfgang

    Hallo Markus,

    so wie Du die Ausgabe möchtest habe ich nichts gefunden. Aber es geht anders herum

    Aktie kurs1 kurs2 kurs3 usw

    Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden das Datum einzubinden.

    Text: ; ist das Trennzeichen für Excel

    Text: \n steht für eine neue Zeile


    Frage: Kennt jemand die Adresse wo die Kursdaten-Export-Konfiguration gespeichert wird?


    Zuerst erstellst Du ein neues Textfeld vom Typ "Zeitreihe"

    Hier bindest Du 4 Spalten ein:

    1. Spaltentyp "Stammdatum" Datenelement "WKN"

    2. Spaltentyp "Text" Text Semikolon ;

    3. Spaltentyp "Stammdatum" Datenelement "Name"

    4. Spaltentyp "Text" Text Semikolon ;


    Ein zweites Textfeld des Typs "Zeitreihe" erstellen.

    Hier bindest Du 2 Spalten ein

    1. Spaltentyp "Kurse" Kurstyp "Close"

    2. Spaltentyp "Text" Text Semikolon ;


    Jetzt noch ein Textfeld Text: \n

    Die Zeitreihe von - bis kannst Du selbst bestimmen.


    Gruß Wolfgang