Beiträge von Nudge

    Und ganz so "light" ist das WB nun doch nicht. Ein paar Verbesserungen könnte ich mir bei WB schon Vorstellen und das DeLuxe Datenabo für 600€ könnte man ja mal testen (600.000 Kurse usw.)


    Ich würde es z.B. begrüßen, wenn man WiBö, für einen gewissen jährlichen Aufpreis, quasi auf die Market Maker Private Prof. Version upgraden könnte. Das "Hauptproblem" bei MM ist nämlich, daß man für exakt dieselbe Kursversorgung ein Vielfaches dessen bezahlen muss, wie es bei WiBö der Fall ist. Dazu muß aber erst einmal gesichert sein, daß MM / WiBö zukünftig weiterentwickelt wird. An dieser Front schaut es anscheinend nicht ganz so rosig aus :S

    Dann ignorierst Du die Forenregeln absichtlich? :S


    Ich bin langjähriger Kunde von Wiso-Börse und habe in der Newsgroup hunderte von Postings verfaßt. Entschuldige daher bitte, daß ich keine Lust habe, mich auf dieses Niveau herabzulassen. Es muß einem schon sehr langweilig sein, wenn man wegen 7 (!) groß geschriebener Buchstaben so ein Aufsehen erregen will (ich empfehle hierzu: Netiquette --> Zitat: "Das andauernde Schreiben in GROSSBUCHSTABEN gilt nicht nur als unschön, sondern wird in der Regel als aggressives Schreien interpretiert und sollte daher unterbleiben."). Aber ich kann das auch gerne mit BUHL direkt diskutieren, denn ich muß mich hier nicht wie ein "Schwerverbrecher" behandeln lassen. IMHO solltest Du mal einen Gang runterschalten ! Ein Moderator sollte moderierend eingreifen und sich nicht wie ein "Diktator" aufspielen ! Kein Wunder, daß hier kaum einer Lust hat, sich an sachlichen Diskussionen zu beteiligen :whistling:

    "sehr gut" wird klein geschrieben


    Dessen bin ich mir durchaus bewußt. Ich habe "sehr gut" gezielt groß geschrieben, da ich damit explizit auf diesen Umstand hinweisen wollte. Genauso gut hätte ich die beiden Wörter auch fett schreiben können :rolleyes:


    Zitat

    Nur die Börsen-User konnten sich offensichtlich nicht mit dem Wechsel anfreunden, warum auch immer...


    Darüber würde ich mir mal Gedanken machen ...


    Zitat

    Die wirst Du dann hier auch nicht antreffen. Wobei die verbindlich Auskunft von den Buhl-Leuten kommen müßte, denn die vertreiben die Software (egal wer sie letztendlich entwickelt).


    Keine Sorge, ich werde auch mal bei den Leuten von BUHL anklopfen. Mir ist durchaus klar, daß BUHL Wiso-Börse vertreibt. Das Sagen hat aber letztendlich die vwd-group. Wenn man dort die Entwicklung einstellt, schaut IMHO auch BUHL in die Röhre !


    Das hat meiner Ansicht nach nichts zu sagen. Auch hier ist im WISO Börsen Unterforum nicht allzu viel los. Das liegt vielleicht auch daran, daß sich die richtigen WISO Börsen Profis hier nur selten bis garnicht zu Wort melden.


    Früher gab es eine SEHR GUT besuchte Newsgroup mit über zehntausend Beiträgen ! IMHO war es ein großer Fehler von Buhl, diese Newsgroup dicht zu machen. Seitdem herrscht hier gähnende Leere.
    "Profis" nutzen die Vollversion von Market-Maker, die keinerlei Beschränkungen enthält.


    Zitat

    Ich wüßte nicht, wer das an dieser Stelle beantworten könnte. :S Da mußt Du Dich direkt an den Softwarehersteller wenden.


    Der Softwarehersteller ist Lenz & Partner, respektive die vwd-group, die wiederum von einem Investor aufgekauft wurde. Dort wird Tai-Pan gepusht. Nochmal: ich war dort im Forum. Das ist mausetot ! Konnte mich dort auch privat mit ein paar Usern unterhalten. Die Zukunft von Market-Maker schaut alles andere als rosig aus. Ich werde mal direkt den Support anschreiben und nachfragen. Im Forum selbst meldet sich kein Mitarbeiter von LP zu Wort, zumindest nicht im MM-Forum.

    Wie bekannt sein dürfte, ist Wiso-Börse ein Ableger von Market-Maker. Ich war eben mal im MM-Forum, um mich dort nach Neuigkeiten umzusehen. Das Forum dort ist quasi tot ! Man hat fast den Eindruck, daß die Entwicklung von MM nicht mehr fortgeführt wird.
    Mir selbst ist aufgefallen, daß auch WiBö von Jahr zu Jahr immer weniger Neuigkeite bietet. Daher wollte ich an dieser Stelle mal nachfragen, wie es denn um die Zukunft von WiBö bestellt ist ?

    Ich experimentiere gerade mit dem neuen Feature in WiBö 2013 namens "Portfolio". In der Hilfe steht:


    Öffnen Sie einen Performance-Chart für ein Portfolio, dem
    eine Benchmark zugewiesen ist. Die Zeitreihe der Benchmark berücksichtigt die
    definierte Benchmark-Historie.


    Das Problem dabei: man kann nur für einen INHABER den Performance-Chart anwählen, bei einem Portfolio existiert diese Auswahlmöglichkeit garnicht (man kann nur Performance-Entwicklung auswählen) ! Wie ist denn die Hilfe dann zu verstehen ?

    WolfK


    Ich empfehle erst einmal einen Blick in die FAQ zum Backup von WiBö 2013. Ganz so einfach, wie Du denkst, ist es nämlich nicht. So wie ich das verstanden habe, gibt es zwei Speicherorte: das "alte" Data-Verzeichnis und dann das "neue" im SQL-Bereich.


    Laut FAQ soll man für ein vollständiges Backup die Datenbank exportieren (das geht recht schnell). Möchte man diese wiederherstellen, muß diese importiert werden. Das dauert dann mal eben 1-2 Stunden !


    Früher konnte man den "Shared"-Ordner auf eine externe HDD kopieren: Dauer = 4 Minuten. Das Zurückkopieren dann noch einmal 4 Minuten. Das war alles.


    Natürlich kannst Du das auch jetzt noch so machen, aber ich glaube, daß es NICHT damit getan ist, den Data-Ordner einfach zurückzukopieren. Andernfalls könnte man sich das Exportieren und Importieren über das Datenbankwerkzeug sparen.


    Ich hab das gestern mal ausprobiert: DATA-Verzeichnis exportiert, Data-Verzeichnis importiert. Dauer = 2 Stunden ! Als Dankeschön ließ sich WiBö 2013 nur noch mit einer Fehlermeldung starten --> WiBö 2013 komplett deinstallieren, neu installieren usw.


    Es wäre an dieser Stelle wirklich angebracht, wenn das Wiso-Börse Team klarstellen würde, wie man konkret bei einem Backup vorgehen soll. Das Vorgehen in der FAQ scheint nur zu funktionieren, wenn man das Backup auf ein jungfräuliches WiBö 2013-System zurückspielt.

    Ich habe mir mal die FAQ dazzu angesehen. Ich soll also die Daten mittels DATENBANKWERKZEUG exportieren, dann den DATA-Ordner sichern, diesen bei einem RESTORE wieder zurückkopieren und dann mit dem DATENBANKWERKZEUG importieren.


    Klingt einfach, ABER: das Importieren dauert selbst mit einer schnellen SSD über eine Stunde !!! :cursing:


    Früher hab ich den Shared-Ordner kopiert und einfach wieder zurückkopiert. Sorry, aber WAS SOLL DER MIST ? 1 Stunde ? X(

    Ich habe soeben Wiso Börse 2013 installiert und meine Daten aus WiBö 2012 übernommen. Soweit hat alles funktioniert.


    Leider bereitet aber, mal wieder, der Portfolio-Wizard massive Probleme ! Die Freischaltung hat geklappt, aber es gibt KEINERLEI (!) Möglichkeit, ein x-beliebiges Depot zu optimieren ! Egal, welche Favoritenmenge man einstellt (ich habe auch die Standardfavoritenmenge ausgewählt !), sobald man auf den "Optimieren"-Button drückt, erscheint die Fehlermeldung: Keine Portfolio-Optimierung möglich. (...) Eine Fehlbedienung meinerseits schließe ich aus, da ich schon seit über einem Jahr fast täglich mit dem PW arbeite. Starte ich den Portfolio-Wizard mit WiBö 2012 und nutze DIESELBE (!) Favoritenmenge wie in 2013, dann funktioniert alles wunderbar !