Beiträge von marcelmail

    Bei mir hat es auch alles geklappt! Vielen Dank!


    Es wäre wünschenswert solche Infos evtl. per Mail oder hier zukünftig z.b frühzeitig Anfang Janaur bereitzustellen, damit die Kunden nicht jedes Jahr solange im Ungewissen sind, da viele ja auch schon zum 1.01. oder 15.01. Mitarbeiter abrechnen.

    Hallo,


    also ich konnte heute endlich den Jahresabschluss machen. Nach Kontakt mit dem Support wurde mir folgendes mitgeteilt:


    Da bei Ihrer ersten Übertragung es zu dem Fehler Socket Error kam gehen Sie wie folgt vor:

    1. Aktivieren des Hotline Modus (Klick auf das Buch-Symbol im äußersten oberen linken Bildbereich - Hotline Modus)

    2. Im Bereich PERSONAL - Registerkarte: START - Parameter - Abrechnung - Betriebsstätte - 0-Hauptbetrieb öffnen - Berufsgenossenschaften - BG Vorgaben - Vorgabe 2019 öffnen - Kennzeichen Stammdatenabruf deaktivieren - alle Seiten mit Speichern & Schließen verlassen

    3. Deaktivieren des Hotline Modus (Klick auf das Buch-Symbol im äußersten oberen linken Bildbereich - Hotline Modus)

    4. Stammdatenabruf für 2019 übertragen

    Im Bereich PERSONAL - Registerkarte ÜBERGEBEN/AUSWERTEN - AUSWERTEN & ÜBERTRAGEN - Berufsgenossenschaft Übertragen - Stammdatenabruf 2019

    5. Daten der Annahmestellen abrufen (Rückmeldung DGUV wird hierfür benötigt, evtl. muss vorher die Schließung der Lücke beantragt werden)

    Im Bereich PERSONAL - Registerkarte ÜBERGEBEN/AUSWERTEN - AUSWERTEN & ÜBERTRAGEN - Beitragsabrechnung Übertragen - Nur Nachrichten der Annahmestellen abrufen

    6. Externe Meldungen verarbeiten

    Im Bereich PERSONAL - STAMMDATEN - MITARBEITER - Registerkarte START - Schaltfläche WEITERE - "Externe Meldungen verarbeiten"


    Bei mir musste die Lücke die zwischen den Meldungen enstanden ist, geschloßen werden.

    Dies kann man unter folgendem Link beantragen.


    über folgendes Kontaktformular können Sie die Schließung der Lücke bei der DGUV beantragen:

    https://uvm-kontakt.dguv.de/faces/SSP?


    Sobald man Rückmeldung bekommt, dass die Lücke geschloßen wurde. Nachrichten der Anahmestelle abrufen und dann Externe Meldungen verarbeiten.


    Hoffe das Hilft dem einen oder anderen weier!


    lg


    Bei mir das gleiche Problem :-(

    Ist jedes Jahr das gleiche im Dezember - Januar ...


    Habe alle Punkte wie von Herr Glag beschrieben durchgeführt. Leider ohne Erfolg.


    Stammdatenabruf für 2019 wurde durchgeführt. Steht ein Ja in den BG- Vorgaben. Wenn ich dann nur die Nachrichten der Annahmestellen abrufen möchste, erhalte ich im Protokoll immer nur " Es lagen keine Nachrichten für dises Zertifikat auf dem Kommunikationsserver"...


    Somit kann ich auch beim letzten Punkt keine " Externen Meldungen verarbeiten " alle Felder sind Grau hinterlegt...


    Bitte um Hilfe zur Lösung!


    Sollte in der Spalte "Stammdatenabruf durchgeführt" ein "Nein" aufgeführt sein, so ist der Stammdatenabruf durchzuführen über:

    Bereich PERSONAL - Registerkarte ÜBERGEBEN/AUSWERTEN - AUSWERTEN & ÜBERTRAGEN - Berufsgenossenschaft Übertragen - Stammdatenabruf 2019


    Im Anschluss daran sind die Daten der Annahmestellen abzurufen (Rückmeldung DGUV wird hierfür benötigt)

    Im Bereich PERSONAL - Registerkarte ÜBERGEBEN/AUSWERTEN - AUSWERTEN & ÜBERTRAGEN - Beitragsabrechnung Übertragen - Nur Nachrichten der Annahmestellen abrufen


    Zu guter Letzt sind danach noch die Externen Meldungen zu verarbeiten

    Im Bereich PERSONAL - STAMMDATEN - MITARBEITER - Registerkarte START - Schaltfläche WEITERE - "Externe Meldungen verarbeiten"

    Hallo "marcelmail",


    ich bin zuversichtlich, dass das neue Update jetzt bald erscheinen wird. Im Moment befindet sich dies noch in der Qualitätskontrolle, aber bereits in der vorliegenden Vorabversion, die wir intern schon testen, sind die Vorgaben für das neue Jahr enthalten. Es wird also nicht mehr lange dauern.


    Hallo,


    Danke für die Info. Hoffe das Update kommt noch diese Woche?

    Hallo,


    ich habe ein Problem.
    Ich wollte mir gestern mein Gehalt für Januar auszahlen über mein Wiso Kaufmann, Personal usw. das ganze hat für 2012 alles immer super funktioniert und ich habe immer einen grünen Haken über jedem Monat. Als ich jetzt den Jahresabschluss 2012 im Dezember machen musste, zeigte er mir direkt für Januar 2013 ein rotes X (Nettolohnberechnung ist nicht gültig, da Fehler vorlagen).
    Desweitern steht ein grüner -> Pfeil (Die Jahresaktualisierungsversion für dieses Jahr ist nicht installiert. Das Update wird Ihnen Mitte Januar zur Verfügung gestellt.


    Kann mir jemand helfen was ich falsch gemacht habe? Order was zutun ist.


    P.S. Ich habe schon versucht die Sofware auf Updates zu prüfen. Zur Zeit steht keine neues Update zur Verfügung.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Gurß
    marcelmail