Beiträge von dietbert

    Auch hier gibt es Probleme mit dem Stammdatenabruf. Ich bekomme ebenfalls die Meldung, dass noch manuelle Gefahrtarifstellen für die Betriebsstätte hinterlegt sind... es nervt mich gerade auch sehr. Ich habe mein Gewerbe zum 31.12.2019 abgemeldet und möchte gern alles abschließen...

    Am Montag den 13.01. habe ich eine Lohnprüfung der Renterversicherung. Dann ohne Jahresabschluss 2019. Der Prüfer wird sich freuen

    Hallo Zusammen,


    leider habe ich die selben Probleme beim Jahresabschluss.

    Fehlermeldung: ``In Betriebsstätte 0 sind noch manuelle Gefahrtarifstellen für die Berufsgenossenschaft xxx für das Jahr 2019 hinterlegt.``


    Bei meiner Betriebstätte bzw BG ist noch die alte Gefahrtarifstelle bis 31.12.18 hinterlegt (aber numerisch mit der neuen ab 01.01.19 identisch). Habe auch schon alles versucht. Im Bereich PERSONAL - PARAMETER - ABRECHNUNG - Betriebsstätten - Betriebsstätte öffnen - Register "Berufsgenossenschaft" - BG-Vorgaben ist in der Spalte "Stammdatenabruf durchgeführt" ein ``ja`` und bei "Stammdaten abgerufen" ein "nein" hinterlegt.


    Also erneuter Stammdatenabruf bei BG durchgeführt. Bei der Verarbeitung der ext. Meldungen erscheint dann folgende Fehlermeldung:

    Ein Fehler ist aufgetreten! Key violation. <Table: BG-Vorgabe, Index=Von> [$2601/9729].


    Langsam verliere ich die Geduld und Lust mit Wiso Lohn weiter zu arbeiten. Wenn ich nur den Jahresabschluss erstellen könnte .....


    Gruß

    Dietbert

    Hallo,
    habe das gleiche Problem wie Beitrag Nr.1 mit dem ab 2017 nicht vorhandenem Gefahrentarif. Leider hat bei mir weder das Update noch die oben stehenden Hinweise weiter geholfen. Die Service-Hotline ist schon den ganzen Tag nicht zu erreichen.

    Ich habe das Problem, dass mit WISO L&G bei 5 Kranktagen im Februar 2014 im Erstattungsantrag 892,86€ als fortgezahltes Bruttoentgelt bei 1450€ Gesamtbrutto errechnet, d.h. also viel zu viel. Woran kann das liegen?


    Gruß,
    Lars

    Hatte im Februar bei einem neu angelegtem Mitarbeiter das gleiche Problem. Das errechnete Entgelt im Erstattungsantrag war viel zu hoch. Habe keinen Fehler entdecken können ....
    Viele Grüße
    Dietbert

    Hallo Zusammen,


    hatte jetzt mit einer Krankenkasse Probleme. Seit über 2 Jahren dürfen die Erstattungsanträge der Lohnfortzahlung nur nur online übermittelt werden. Die ausgedruckten Erstattungsanträge der Buhl Lohn 2013 Version werden nicht mehr akzeptiert. Ich finde diese Funktion nicht. Wer kann helfen?


    DANKE :)


    VG


    dietbert