Beiträge von PilloQuillo

    Hallo Zusammen,


    aus ausstehenden Forderungen beim Jahreswechsel habe ich die Umsatzsteuer auf dem Konto 1766 ("Umsatzsteuer nicht fällig") gehabt.
    Jetzt kommt der Zahlungseingang im neuen Jahr und ich möchte ihn und die eingehende Umsatzsteuer korrekt verbuchen.


    Muss ich die bisher auf Konto 1766 befindliche "Umsatzsteuer nicht fällig" vorher auf Konto 1776 "Umsatzsteuer 19 %" umbuchen, damit sie korrekt "ausgeglichen" wird?


    Wie verhält es sich bei ER, die das alte Jahr betreffen, im alten Jahr eingehen, aber erst im neuen Jahr gezahlt werden?
    Buche ich sie als Eingangsrechnungen ganz normal ein?
    Oder sind das dann "Sonstige Verbindlichkeiten" bis zur Zahlung?
    Wie muss ich dann die Vorsteuer behandeln ("Vst im Folgejahr abziehbar" 1548)?
    Muss auch das Konto 1548 "Vst im Folgejahr abziehbar" zum Jahresbeginn auf 1576 "Abziehbare Vorsteuer" umgebucht werden, damit die Vorsteuer bei Zahlungsaugängen korrekt verbucht wird?
    Diese Konstellation habe ich so leider noch nicht finden können.
    Welche Buchungen sind da nötig?


    Über Hilfe bei den notwendigen Schritten würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon einmal sehr.


    PS. Ich habe SKR 03 und Istversteuerung

    Hallo Zusammen,


    heute werde ich mal etwas Positives in die Runde geben, denn seit langer Zeit hatte ich Probleme mit diversen Formularen, die ich bisher nicht lösen konnte.
    Auch im offiziellen Support gab es dazu auch keine Hilfe, obwohl es sich um "Kleinigkeiten" in der Ausgabe handelte, die auf die Standardformulare bezogen waren.
    Diverse Eingaben führten nicht zum Erfolg und zwangen mich immer zu zeitraubenden "Umwegen" mit Word etc.


    Nach einigen eigenen Änderungsversuchen, kam ich dann doch zum Einrichtungsservice.
    Hier konnten die Formulare sehr schnell und unkompliziert angepasst werden.
    Jetzt sind sie so wie gewünscht, machen einen guten Eindruck und erleichtern mir die Arbeit mit dem Programm sehr!


    Viele Grüße
    PilloQuillo

    Hallo Manuel,


    vielen Dank für diese Hilfe.
    Die Postfachausgabe im Rechnungsformular klappt jetzt prima!


    Bei dem LS-Formular gibt es dieses Feld "Abschlussteste" nicht.
    Ich habe versucht, es aus einem anderen Formular zu kopiern und einzusetzen, aber dann habe ich leider ein ganzes Paket an Feldern übernommen, was ich nicht wollte.
    Kann ich das irgendwie isoliert kopieren und in mein LS-Formular einfügen?

    Hallo Zusammen,


    bei Lieferschein- und Rechnungsformular habe ich aktuell Probleme, die ich nicht lösen kann.
    Bei einem Lieferscheinformular wird leider kein "Nachtext" ausgegeben.
    Wie schaffe ich es, dass Nachtexte im Formular erscheinen?


    Bei der Kundenanlage gibt es die Möglichkeit, Kunden mit Postfachadresse anzulegen.
    In den Stammdaten lasse ich die Felder zu Strasse und PLZ + Ort leer und gebe stattdessen die Postfachnummer und PLZ + Ort für die Postfachadresse ein.
    Bei meinem Rechnungsformular erscheint aber diese Postfachadresse einfach nicht, die dazugehörige PLZ + Ort der Postfachadresse aber schon und dann ist die Kunden/Rechnungsanschrift nicht vollständig.
    So kann ich dem Kunden keine wunschgemäße Rechnung mit dem System schreiben.
    Ich habe schon allerlei probiert, auch im Support konnte man mir hierzu nicht helfen.


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon einmal sehr.

    Hallo Zusammen,


    ich würde gerne in meinen Formularen (Angebote, LS, RG,...) die internationale Angabe der Telefonnumern haben +49 (0) .... ....
    Leider ist dies anscheinend nicht so vorgesehen, da immer das normale Format angezeigt wird.


    Kann mir jemand einen guten Tipp geben, wie ich dies in meine Formularvorlagen hineinbekomme und was ich genau machen muss?


    Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon einmal sehr.

    Hallo chris808,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Wie kann ich diese Konten denn dann mehrfach zur Verfügung haben, denn sie sind ja aus der Auswahlliste verschwunden, sobald sie 1 x zugeordnet sind.
    Wie kann ich sie kopieren?
    Werden sie dann nicht auch doppelt in die Berechnung mit einbezogen, sofern sie auch schon bei "Sonstige Vermögensgegenstände gegenüber Gesellschaftern" eingeordnet sind?
    Das ist doch dann sicher nicht korrekt, oder?

    Hallo Zusammen,


    bei der Kontenzuordnung der Gliederung in der E-Bilanz habe ich das Problem, dass Konten scheinbar an mehreren Stellen als Mussfeld verlangt werden.


    Es betrifft den Gliederungspunkt "Forderungen gegen GmbH-Gesellschafter"
    Es ist ein "Mussfeld, Kontennachweis erwünscht"
    Aber alle betreffenden Konten sind bereits an anderer Stelle zugeordnet (z.B. sind sie zugeordnet bei "Ausleihungen gegen GmbH-Gesellschafter", "Sonstige Vermögensgegenstände gegenüber Gesellschaftern")
    Das scheint korrekt lt. Kontenplan; dort finde ich auch keinen Gliederungspunkt, der "Forderungen gegen GmbH-Gesellschafter" heißt


    Was muss ich denn da tun?
    Und was bedeutet es, wenn es heißt "Kontennachweis erwünscht"?


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und danke Euch schon einmal sehr.

    Hallo Zusammen,


    ich wollte bei der E-Bilanz die Kontezuordnung neu machen bzw. prüfen und bin mir nicht ganz sicher, ob es sinnvoll ist, dazu bei jedem Gliederungspunkt die "Rechtsformrelevanz" auf "Kapitalgesellschaft zu ändern.


    Derzeit steht die Rechtsformerelevanz für die allermeisten Konten auf "Alle" und bei einer Änderung auf "Kapitalgesellschaft" sind dann alle bisher programmseitig bereits zugeordneten Konten weg und eine komplett neue Zuordnung ist nötig.
    Davon betroffen sind dann sicher auch die "Davon-Positionen", die dann auch komplett neu zugeordnet werden müssen.
    Ist dieser große Aufwand nötig?


    Für Eure Hilfe danke ich Euch schon jetzt sehr.

    Hallo chris808,


    naja, gemacht hatte ich das, weil es in der Anleitung der Taxonomie 5.1 zu den Vorbereitungen gehörte.


    Aber vielleicht ist es besser, hierauf jetzt keine Energie zu verschwenden.


    Ich fange nochmals an.


    Danke Dir erst einmal sehr.

    Hallo chris808,


    vielen, vielen Dank für Deine Antworten.


    Ja, ich denke, das wird das Beste sein, nochmals neu anzufangen.


    Jetzt habe ich nochmal den Kontenrahmen vollständig aktualisiert und Meldungen bezüglich notwendiger manueller Änderungen erhalten.


    Ein einziges dieser Konten ist bebucht worden (3425) und hat z. Zt. Steuerschlüssel 19
    Der jetzt verlangte Steuerschlüssel 25 sieht vom Text her genau so aus.


    Kann ich die Änderungen nun einfach so vornehmen?


    Was mache ich denn mit den Konten, die den gewünschten Steuerschlüssel nicht aufnehmen können, weil dort ein anderes Konto hinterlegt ist?

    Hallo chris808,


    ich habe eine Excel-Liste mit einer Kerntaxonomie 5.3 gefunden, die in einer anderen Anwendung über eine Excel-Schnittstelle in die Kontenzuordnung geladen werden könnte.
    Dadurch wären die Konten dort automatisch der Taxonomie zugeordnet.


    Geht das?
    Ist das sinnvoll?
    Kennst Du Dich damit aus?

    Hallo chris808,


    vielen Dank für Deine Geduld.


    OK, ich verstehe das jetzt so, dass ich die ganze Bilanzgliederung durchgehen soll, die für Kapitalgesellschaften relevanten Gliederungspunkte mit allen Konten verbinden soll, die es dort lt. Kontenplan f. E-Bilanz gibt, ja?


    Was bedeutet denn, wenn vor einem Konto in den Zuordnungskästchen ein grünes + oder ein rotes - stehen?


    Ich abe noch einige Fehlermeldungen, die auftauchen, wenn ich die Gliederung speichen möchte. Sie sind alle ähnlich (s. Anhang)
    Die Kontenzuordnung ist dort bei einer summierten Gliederungsposition "Davon-Position" eingetragen und dies wird reklamiert, weil es nicht in einer übergeordneten Gliederungsposition erscheint...inkonsistent...
    Wenn ich den Haken bei "Davon-Position" jeweils entferne, erscheint auch keine Fehlermeldung beim Speichen der Gliederung mehr.
    In der Programmhilfe steht aber, dass das so nicht gemacht werden soll, weil die Beträge sonst doppelt berechnet werden (s. Anhang)
    Was ist richtig?


    Es ist zunächst einmal beruhigend, dass auch die Möglichkeit besteht, dass die Fehlermeldungen etwas ganz anderes bedeuten könnten ("Mehrfachbericht"). Nicht dass es mir direkt helfen würde, aber dann zweifelt man nicht so sehr an seinem eigenen Verstand.


    Könntest Du mir vielleicht einen Tipp geben, wie ich in der Ergebnisverwendung den Jahresüberschuss/Bilanzgewinn noch als Gewinnvortrag könnte?


    Den Support habe ich telefonisch gefragt und leider nur erfahren, dass man zum Thema E-Bilanz leider gar nichts sagen kann...

    Oh nein,


    jetzt gibt es noch einen Gliederungspunkt, der mehrfach berichten soll: "Anteile an herrschender oder an mit Mehrheit beteiligter Gesellschaft (UV)".


    Diesen Punkt habe ich aber mit Sicherheit nicht vorher gesehen, bebucht, zugeordnet oder sonstig aktiviert.


    Also das kann ich jetzt gar nicht recht verstehen... ?(

    Hallo chris808,


    herzlichen Dank für Deine Hilfen und Deine aufmunternden Worte.


    In der Anleitung zu Taxonomie 5.1 habe ich es so verstanden, als könne ich unerwünschte Positionen der Gliederung einfach entfernen, indem ich den Haken bei "Position in E-Bilanz eintragen" entferne.


    Jetzt habe ich meine Fehler mit angeblich mehrfach berichteten Gliederungspunkten untersucht - jeweils über "Eintrag suchen".
    Die Einträge sind aber alle immer nur 1 x in der Gliederung.
    Sie können daher doch gar nicht mehrfach berichtet werden, denke ich.


    Bei den "Sonstigen Verbidnlichkeiten gegenüber Gesellschaftern" (F 13 + F 16) habe ich nur das Konto 0730 bei "Sonstige Verb. gegenüber Gesellschafter" eingetragen (lt. SKR 03 f. E-Bilanz).
    Damit ist es doch "verbraucht" - oder?
    Es erscheint nicht mehr in der Liste für eine weiter Zuordnung z.B. in einem anderen Gliederungspunkt "Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern" (entspricht auch nicht SKR 03)


    Zu Fehler F 21 habe ich nur einen kleinen Hinweis, aber ich weiss deswegen noch nicht, wie ich es beheben kann (s. Anhang).


    Ich verstehe auch nicht so ganz, was das Programm tut, daher finde ich es auch nicht logisch.


    Ich hoffe, ich nerve nicht zu sehr, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ich nochmals Hilfe erhalten könnte.

    Hallo chris808,


    vielen Dank für Deine Erklärungen.


    Ich durfte vorher noch meine Bilanz auf Papier beim FA abgeben, daher.


    Ich baue die Bilanz immer mit "nicht rechtsformrelevante Konten unerdrücken auf". Leider kommen die Fehler trotzdem.
    Auch wenn ich zusätzlich "alle nicht bebuchten Konten unterdrücke".


    Eigentlich hatte ich nur meine von mir bebuchten Konten in der vorhandenen Gliederung jeweils dort zugeordnet, wo sie lt. Kontenplan für Kapitalgesellschaften hin sollten.
    Dazu habe ich zwar Gliederungspunkte geöffnet, um zu sehen, wo ich hin muss, aber ich habe da nichts eingetragen.
    An der Gliederung als solches hatte ich bisher gar nichts gemacht. Die war so da, dachte ich.


    Ausserdem war diese E-Bilanz wohl gar nicht "leer".
    Es sind durchaus Konten in verschiedenen Rechtsformen zugeordnet, aber ich habe das nicht gemacht.
    Wenn ich ein bebuchtes Konto ausgesucht hatte, um es zuzuordnen, habe ich vorher immer in der "Rechtsformrelevanz" erst einmal "Kapitalgesellschaft eingestellt und es dann in den Gliederungspunkt nach SKR 03 zugeordnet.
    Was sollte ich denn jetzt tun, damit nur das drin steht, was rein soll?
    (Welches sind die richtigen Befehle im Programm)


    F 13 habe ich auch nicht doppelt hereingenommen. Ich habe lediglich das Konto 0730 lt. SKR 03 unter Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern eingeordnet, die Positionen weiter oben hatten mich zwar auch gewundert, aber ich dachte, sie würden dann später unterdrückt, wenn ich die Bilanz aufbaue


    Diesen Punkt aus F 21 "Oberhalb der Position " " wurde nicht berichtet" kann ich gar nicht finden.
    Es ist für mich ja auch nicht relevant.
    Aber was nicht da ist, kann doch normalerweise nicht zu Problemen führen, oder?
    Ausserdem wie soll ein Punkt heißen, der gar keine Bezeichnung, ausser " " hat?


    An welcher Stelle kann ich etwas "entfernen" oder hinzutun, ohne zu zerstören?


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und danke schon einmal sehr.

    Hallo chris808,


    vielen Dank für Deine Antworten.


    Inzwischen habe ich auch die Details der Fehlermeldungen und kann zwar die Pfade in der Gliederung nachvollziehen, aber nicht, wo und wie ich das korrigieren kann.


    F11 + 12 betrifft Konten, die für mich als Kapitalgesellschaft nicht relevant sind
    F13 + 16 habe ich mit 0730 lt. SKR 03 bei "sonstigen Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern eingeordnet, es besteht auch weiter oben ein Gliederungspunkt
    F14 + 15 habe ich nicht verwendet, und kann ich auch nicht mehrfach entdecken
    F17 + 18 habe ich bebucht mit 8736 und lt. SKR 03 eingeordnet, finde aber nichts, was mehrfach währe
    F19 + 20 habe ich nicht bebucht und kann habe auch nichts mehrfach entdeckt
    F 21 sagt mir gar nichts


    Zusätzlich wirft das Programm immer noch Fehlermeldeungen aus, zu Konten, die zugeordnet werden sollten. Ich habe sie aber nicht bebucht und teilweise sind sie gar nicht relevant für eine Kapitalgesellschaft.
    Kann das so bleiben?


    Leider weiss ich nicht, wie ich diese Fehler beheben kann und würde mich sehr über Hilfe freuen.

    Hallo chris808,


    vielen Dank für Deine Antworten.


    Ja, die Details zu den Fehlermeldungen (erscheinen rechts im Bild) sagen leider allesamt nichts aus, deswegen habe ich es nicht weiter erwähnt.


    Muss ich jetzt eine neue Elster-Anbindung herstellen?
    Das ist seltsam, denn ich habe vor einigen Tagen einen solchen Softwaretest mit Elster-Übertragung gemacht und hatte keine derartigen Probleme.
    Und ich hatte auch keine Fehlermeldungen bei den Konten... erst nach der Zuordnung...


    Wo kann ich denn einen Eintrag für die Ergebnisverwendung vornehmen?
    Unten bei Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag/Ergebnisverwendung kann man nichts eintragen
    Hier wird Bezug genommen, auf den Punkt oben in Stammdaten GCD "Bilanz enthält Ausweis d. Bilanzgewinns.
    Dort habe ich einen Haken in das Kästchen gesetzt.
    Darunter steht bereits eine Formel.
    Wo und wie könnte ich denn eintragen, dass ich den Jahresüberschuss/Bilanzgewinn als Gewinnvortrag ausweisen möchte?


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen und danke Dir schon einmal sehr.