Beiträge von Seeler

    Hallo zusammen,


    für eine freiberufliche GbR im Bereich Übersetzungs- und Kommunikationsdienstleistungen sitze ich gerade an EÜR und Umsatzsteuerjahreserklärung mit WISO-Sparbuch 2013.
    Die Übernahme der Werte aus den Einnahmen/Ausgaben in die Umsatzsteuerberechnung verläuft soweit korrekt.
    Probleme tauchen bei der Übernahme der Werte in die Anlage UR auf.
    Nach meinem Dafürhalten werden die Werte für die nicht steuerbaren sonstigen Leistungen gem. §18 Satz1 Nr.2 UStG (Formular Zeile 57) falsch übernommen.
    Geh ich recht in der Annahme, dass das damit zu tun hat, dass "EU-Umsätze" auch bei der Istbesteuerung bereits bei Leistungserstellung und nicht erst beim Zahlungseingang umsatzsteuerlich erfasst werden müssen. In die EÜR ist die Rechnung als Betriebseinnahme allerdings erst mit dem Zahlungseingang aufzunehmen. Wäre meine Annahme korrekt, wären die Angaben in der Anlage UR manuell zu erfassen.


    Hat jemand mit dieser Problemstellung Erfahrung?


    Wäre für ein Lösen meines Knotens im Kopf sehr dankbar. :)


    Viele Grüße
    Martin