Beiträge von Tihiddi

    Guten Tag,


    vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen?!


    Folgender Sachverhalt:


    Ich bezahle seit Anfang 2008 Zweitwohnungssteuer bei der Stadt Fürth.


    Der Bayerische Landtag hat in seiner Sitzung vom 16.07.2008 das Bayerische Kommunalabgabengesetz geändert, so dass Menschen, die im vorletzten Jahr bevor die Steuerpflicht entstanden ist, positive Einkünfte von 25.000 Euro hatten, zur Zweitwohnungsteuer nicht veranlagt werden. (Das gilt ab 1.1.2009 -
    link )


    Was bei mir zutrifft. Natürlich wurde ich diesbezüglich nicht informiert. Und habe immer schön weiter bezahlt.


    Nun meine Frage, kann ich die Steuer rückwirkend erstattet bekommen, oder nur für das Jahr 2013?


    Vielen Dank vorab, bin über jeden Rat dankbar ;)

    Guten Tag,


    ich versuche mal kurz meine Frage zu schildern:
    Ich setze eine Doppelte Haushaltsführung ab.
    Wohne am Wochenende bei meinen Eltern im Anbau.
    Unter der Woche wohne ich bei meinem Beschäftigungsort.


    Ich bezahle meinen Eltern monatlich eine „anteilige Nebenkosten Vorauszahlung“ – mit Quittung belegt.
    Diese habe ich immer den letzten Jahren der Steuer beigefügt.


    Nun kam ich auf die Idee diese Nebenkosten (am Wohnort des Lebensmittelpunktes) auch mit abzusetzen – ist dies möglich?


    Euch schon einmal vielen Dank im voraus ;)