Beiträge von MaxiMan

    Tach zusammen!


    Ich bin vor kurzem auf das Wiso Steuer-Sparbuch gekommen, weil ich meine Umsatzsteuervoranmeldungen, EÜR und den ganzen Kram nicht mehr mit Elster (Formular) machen wollte. Ich stelle mir das einfacher mit einer vernünftigen Software vor, Elster ist im Grunde ja nur eine Ausfüllhilfe.


    Nun habe ich also für mein erstes Gewerbe (ich mache nebenberuflich Consulting-Dienstleistungen) über den EÜR-Teil eine neue Datei angelegt, in der ich meinen wenigen Ausgaben und Einnahmen über Betriebseingaben-/Ausgaben erfasse. Klappt ganz gut. Zwei Dinge habe ich noch nicht verstanden, vielleicht mag mir da jemand kurz was zu sagen?


    1. Wenn ich unter Betriebsausgaben z. B. den Kauf eines Tablet-PCs (netto 200,- €) erfasse, sollte der doch auch in die Umsatzsteuervoranmeldung übernommen werden oder muss ich den im Anmeldesteuertei einzeln noch einmal erfassen? Wenn ich innerhalb des EÜR-Teils auf Umstzsteuervoranmeldung klicke, sind doch keinerlei Einträge vorhanden?!


    2. Ich habe hier im Forum irgendwo gesehen, dass man bei einem 2. Gewerbe (wie ich es jetzt seit einigen Tagen habe, ebenso nebenberuflich) zwei EÜR machen muss und diese dann monatlich unter Umsatzsteuer-Voranmeldung und Anmeldesteuer beide importieren muss. Das habe ich mit 2 Testdateien mal ausprobiert - in der einen war (einzeln ausgewählt im EÜR-Teil unter Umsatzsteuer-Voranmeldung eine MwSt.-Erstattung drin, aber wenn ich diese importiere kommt immer nur die Meldung "Es wurden keine Werte in die Umsatzsteuer-Voranmeldung übernommen". Raff ich jetzt gerade nicht?!


    Wäre toll, wenn jemand was dazu schreiben könnte!


    LG,
    Max