Beiträge von smint32

    Hallo Peter,


    prima, das freut mich für Dich.


    Ich mag vielleicht naiv sein, aber: Müsste diese Problematik nicht durch einen Patch von Buhl korrigiert werden anstatt dass sich die User durch Threads klicken und versuchen, das selbst zu korrigieren? -Und dabei Gefahr laufen, etwas "unwiederbringlich" falsch zu machen?
    Erwarte ich da zu viel von einer bezahlten Software?

    Ich habe dasselbe Problem.

    Hallo Herr Diel,

    ich komme zurück auf Ihren Beitrag von vor über 6 Jahren.

    Könnten Sie uns auf den neuesten Stand bezüglich der Integration von Bezahl-QR Codes bringen?


    Ich weiß, es ist nicht nett nach so kurzer Zeit schon wieder zu drängeln, aber es scheinen inzwischen immer mehr Menschen kein Nokia 3210 mehr zu besitzen und die wollen gern Dinge scannen.


    Natürlich könnte man es auch aussitzen und noch kurz warten, bis Elon Musk uns mit Neuralink die Möglichkeit gibt, Rechnungen per Gedankenübertragung bezahlen zu lassen. Aber nicht jeder möchte sich den Schädel aufschneiden lassen, von daher würde ich einen QR Code aktuell noch bevorzugen.


    Viele Grüße

    Was für eine Katastrophe, dass man sich auf den Abruf von Paypal nicht verlassen kann.


    Durch offline stellen, löschen aller Buchungen bis zum Problem-Datum und wieder online stellen des Kontos und neuer Zuordnung aller Buchungen konnte ich es jetzt lösen.
    Eigentlich müsste man Buhl das in Rechnung stellen.


    Danke & Noch einen schöne Tag.

    Hallo,

    in WISO Mein Büro wurden im April 2 Paypal Abbuchungen auf unser Bankkonto vom Paypal Konto nicht mit abgerufen. Nun habe ich einen Saldo, der nicht sein darf.

    Wie kann ich das lösen?

    Das Problem bestand übrigens schon VOR der MwSt-Umstellung.


    Viele Grüße


    Martin

    Ich frage mich wieviel Leute den Girocode nutzen werden?
    Wir haben 5 Bankkonten bei VR, SK und Direktbanken und bei keiner App geht der Girocode. Man kann zwar die ganze Seite scannen, aber das klappt noch weniger.

    Also bei Sparkassen, Volksbanken und mit meiner Deutsche Bank App klappt das wunderbar und ist eine riesige Erleichterung.

    Hallo.

    Ich habe keinen PKW und auch keinen Führerschein und fahre daher morgens 5 km mit der Bahn in mein Geschäft und abends wieder zurück nach Hause.

    Dafür habe ich eine Monatskarte.

    Wohin buche ich nun die Kosten der Monatskarte im SKR03?

    Sind das 4678 Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte ?

    Sind es 4673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten ?

    Sind es Betriebsausgaben?

    Ich bin verwirrt.:wacko:

    Hallo babuschka,

    Deine Frage macht natürlich Sinn, allerdings gibt es tatsächlich noch Menschen, die nicht mit PC und Co umgehen können und es gibt noch weitere Umstände, die eine tägliche Buchung verhindern.

    Ich suche also tatsächlich nach der richtigen Herangehensweise, das schriftliche Kassenbuch monatlich in Mein Büro zu "übertragen".
    Soll ich dazu das in Mein Büro enthaltene Kassenbuch verwenden und dann sozusagen "parallel" zum händischen führen? Ist das der richtige Weg?

    Hallo.
    Wir führen ein schriftliches (Zweckform) Kassenbuch und haben keine elektronische Kasse.
    Wie buche ich

    a) monatlich alle Einnahmen und Ausgaben gemäß der Kassenbuchaufzeichnung in Wiso Mein Büro ein und

    b) wie buche ich die Bargeldeinzahlungen aus der physischen Kasse auf das Bankkonto, die mehrmals pro Monat erfolgen?

    Bin hierbei etwas ratlos und weiß nicht, wie ich das angehen soll.

    Bisher haben wir alles 1x pro Monat beim Steuerberater buchen lassen und möchten es nun selbst in Mein Büro machen.

    LG

    Ich habe mich gerade entschieden, das Arbeitszimmer einfach gar nicht anzusetzen.

    Ich habe als Grafik- / Webdesigner einen Stundensatz von 60,- €.

    Wenn ich mich jetzt 4-5 Stunden mit diesem Thema beschäftige, hat es den steuerlichen Vorteil ja vielleicht schon wieder aufgefressen. Da kümmere ich mich in der Zeit lieber um meine Kunden und verdiene etwas Geld.

    Ich habe einfach keine Lust mehr, mich mit dem deutschen Steuersystem zu beschäftigen - wohl wissend, dass ich dem Staat so Geld in den Rachen werfe.

    Bin einfach zu frustriert.

    Trotzdem danke ich allen hier für´s mitdenken und die gut gemeinten Vorschläge und Anregungen.


    Ich wünsche Euch einen schönen Abend ;-)

    Das ist kein Poblem, muss lediglich jeden Monat unter Finanzen den richtigen Konten zugebucht werden.

    Unter Raumkosten Konto 4200 die anteiligen Kosten für das Arbeitszimmer

    Unter Konto 4280 Sonstige Raumkosten (Strom, Wasser, Gas, Heizung, Reinigung)

    Erstmal Danke für das Angebot. Die nachfolgenden Kommentare haben mich jedoch wieder völlig verwirrt:



    Mein Steuerberater hat mir das auch angeraten, das Büro in einem Zimmer in meiner Mietwohnung als Raumkosten aufzuführen und nicht als Arbeitszimmer

    Ich habe mein Büro in meiner eigenen Eigentumswohnung, keine Mietwohnung.



    Dann musst du den Anteil des Arbeitszimmers ermitteln. Die Kosten buchst du unterjährig alle auf Arbeitszimmer nicht abzugsfähig, am Jahresende teilst du entsprechend deinem Aufteilungsmaßstab auf und buchst den abzugsfähigen Anteil für das Arbeitszimmer um auf Arbeitszimmer abzugsfähig. Die Abschreibungen gehen auf ein gesondertes Konto im Bereich Abschreibungen.

    Danke für die Tipps, aber ich verstehe nur Bahnhof.

    Ich suche also tatsächlich jemanden, der sich meinem individuellen Problem annimmt und mir (gern auch kostepflichtig) einmal dabei hilft, dies in WISO Mein Büro einzupflegen.
    Mein Problem ist halt, dass ich wirklich Beratung brauche. Mein Steuerberater kennt meine Software nicht und Buhl berät nicht zu Buchungen.

    Wo in der Welt findet man also jemanden, der a) steuerlich / buchhalterisch valide Kenntnisse hat und b) weiß, wie man das in WISO Mein Büro einpflegt?


    Grüße

    Martin

    Hallo,

    ich bin ja schon froh, dass ich mit den Standard Vorgängen in WISO mein Büro klar komme.

    Nun möchte ich endlich mal mein häusliches Arbeitszimmer (Eigentumswohnung), Mittelpunkt meiner beruflichen Tätigkeit mit einpflegen, da ich die Kosten in der EÜR ausweisen möchte.

    Da ich steuerlich / buchhalterisch wirklich keine Ahnung habe, suche ich jemanden, der mir dies per Fernwartung / Bildschirmfreigabe einpflegen und mir dafür auch eine Rechnung stellen kann.

    Falls es jemanden aus dem Kölner Raum gibt, dann gern auch hier vor Ort.


    Viele Grüße

    Martin

    Hallo.

    Ich bin exakt der Anleitung gefolgt.

    Leider lande ich beim Schritt "5", also der Synchronisation, in einer Endlosschleife.

    Nach dem Klick aus "Synchronisieren" werde ich aufgefordert, meine Banking PIN einzugeben. Danach erscheint ein Fenster mit dem Hinweis:

    "Kontakt wird synchronisiert. Bitte warten...

    Zweischritt-Verfahren muss ausgewählt werden..

    Klicken Sie bitte auf weiter."

    Nach dem Klick auf "Weiter" soll ich das verfügbare Sicherheitsverfahren auswählen. Dort gibt es nur "900 Indizierte-TAN" zur Auswahl.

    Nach einem erneuten Klick auf "Weiter" lande ich nun wieder beim "Kontakt wird synchronisiert.." Fenster und diese Vorgänge wiederholen sich endlos.


    Ich sehe allerdings auch, dass nun in dem Fenster, in dem der "Synchronisieren Button zu sehen ist, oben neben der HBCI_PLUS.. Nummer ein gelbes Dreieck mit Ausrufungszeichen erscheint.


    Was kann ich tun?


    Grüße

    Martin