Beiträge von Kasupke

    orgaMAX und WISO MB ist beides von "deltra", oder auch "Buhl Data Service", oder wie auch immer. Fakt ist, dass das alles zusammenhängt.
    Fakt ist auch, dass das Problem definitiv erst seit dem Update besteht. Eine Frechheit also, den Fehler zu eBay schieben zu wollen.


    Was mich am meisten ärgert ist, dass mir am Donnerstag die Jahreslizenz von über 260 Euro angebucht wurde und prompt einen Tag später funktioniert rein gar nichts mehr!


    Jedes Update bringt neue Probleme mit und ich frage mich ernsthaft, was bei denen denn verkehrt läuft! Das ist doch nicht mehr normal.

    Weder die korrekte Lieferadresse noch die unbezahlten Verkäufe werden importiert. Das kann doch alles nicht wahr sein!
    Ich habe viel versucht, selbst wenn ich alle eBay-Code-Zeilen auf >true< setze, werden nur die als bezahlt markierten Verkäufe importiert. Was kann ich noch tun, damit auch die unbezahlten Verkäufe importiert werden?

    Es werden dennoch nur Verkäufe importiert, die bereits mit PayPal bezahlt wurden. Verkäufe, bei denen der Kunde Vorabüberweisung gewählt hat (erst seit dem Update auf 14.00.04.101) oder gar die Kaufabwicklung nicht beendet hat, werden NICHT importiert.


    Wie kann ich die MB2014 davon überzeugen, diese Verkäufe dennoch zu importieren?

    Nach dem Update auf 14.00.04.101 wieder das Problem. Adressen stimmen nicht, Waren kommen zurück, Kunden sind sauer, ich hab mehr Kosten und muss alles manuell überprüfen.


    Das kann doch wohl nicht wahr sein! Langsam aber sicher frage ich mich ernsthaft, ob Buhl seine Kunden absichtlich verärgern will! Mit jedem Update kommen neue Probleme, wobei die alten gar nicht behoben werden!

    Hallo zusammen.
    Wie die Überschrift bereits ausdrückt, fände ich die Möglichkeit sehr praktisch, bei Zahlungseingängen von Kunden die Bankdaten des Kunden in seine Stammdaten speichern zu können. Beispielsweise indem man bei der Zuordnung der Zahlung noch eine Schaltfläche "Bankverbindung zuordnen" hat und sich anschließend den Kunden aus seiner Kundendatenbank sucht.

    Hallo zusammen.
    Ich habe folgende Probleme: Ich lese meine eBay-Verkäufe mit MB2014 ein und verarbeite sie zu Rechnungen. Dabei sind mir mehrere Fehler aufgefallen:


    1. Durchläuft ein Kunde nicht bis zum Ende die eBay-Kaufabwicklung, dann wird dieser Verkauf nicht in Mein Büro importiert. Somit muss ich diese Verkäufe per Hand eintragen, Kunden anlegen, Rechnung schreiben, usw.


    2. Wählt ein Kunde während der Kaufabwicklung eine andere Lieferadresse, so wird diese ebenfalls nicht mehr importiert. Somit muss ich ständig vergleichen, ob die Lieferadresse stimmt, damit ich die Ware nicht an eine falsche Adresse liefere.


    3. Muss ich die Kundendaten bei der Rechnungserstellung nach einem eBay-Import bearbeiten (weil ja viele Kunden keine Großbuchstaben oder Leerzeichen kennen) und ich setze ein Häkchen dann "in den Stammdaten speichern", dann werden die Änderungen trotz Häkchen nicht abgespeichert.



    Diese Probleme sind mir erst seit dem letzten Update aufgefallen. Kann jemand diese Fehler bestätigen oder kennt gar eine Lösung? Es ist nämlich sehr zeitraubend, alles nochmals manuell zu prüfen und korrigieren.

    Hallo zusammen.
    Ich habe mir die Online-Poststelle und den Zugang zur Internetmarke der Deutschen Post erstellt. Soweit, sogut...


    Mein Guthaben bei der Deutschen Post habe ich aufgeladen. Wenn ich nun jedoch versuche, E-Porto zu beziehen, funktioniert das nicht.


    Im "E-Poro beziehen"-Fenster wähle ich mir das Produkt (z.B. Warensendung Maxi) aus und gebe die gewünschte Anzahl der Marken ein. Allerdings steht bei EINZELPREIS und GESAMTPREIS jeweils 0,00 €. Demzufolge erhalte ich beim Klick auf E-Porto beziehen folgende Fehlermeldung:


    Das E-Porto konnte nicht gekauft werden.
    Fehler: Internal Error: The total amount of the order is invalid! Reason: The totalcost of the shopping cart is invalid! PPL-total: 950 Cart: 0


    Was läuft hier schief?


    Auch ist mir aufgefallen, dass bei meiner Online-Poststelle unter Guthaben ständig "wird ermittelt..." steht.


    Hat irgendjemand die selbigen Probleme?

    Auch hier, selbiges Problem.
    Es muss eine rasche Lösung her! Ärgerlich ist, dass die Kunden nicht mal eine Information bekommen.

    Hallo.
    Ich nutze WISO Mein Büro 2013 u.a. mit dem eBay-Modul.


    Mir ist aufgefallen, dass eBay-Verkäufe mit unvollständiger Kaufabwicklung nicht importiert werden.
    Manche Käufer schließen die Kaufabwicklung nicht ab, bezahlen jedoch den Artikel und ich muss die Rechnung manuell erstellen.
    Also neuen Kunden anlegen, Kundendaten eintragen usw.
    Ich denke, dass dieser Fehler behoben werden sollte. Auch werden nicht alle Käuferdaten bei eBay abgefragt. Wenn der Käufer seine Telefonnummer bei eBay hinterlegt hat, sollte diese auch in den Kundenstamm von Mein Büro übernommen werden.

    Hallo zusammen.
    Ich nutze WISO Mein Büro 2013 u.a. mit dem Lagerbestandsmodul und habe ein Problem. Ich will es kurz erklären.


    Ich habe einen Artikel 10 mal auf Lager.
    Ich verkaufe über eBay 1 Artikel, hole diesen Verkauf über das eBay-Modul ab und erstelle daraus eine Rechnung.
    Folglich sind nunmehr 9 Artikel lagernd.
    Ein Kunde möchte ein Angebot und ich erstelle ein Angebot mit diesem Artikel. Der Kunde willigt ein und ich erstelle aus dem Angebot eine Rechnung.
    Folglich: 8 Artikel auf Lager.


    ABER:
    Gehe ich in die Rubrik RECHNUNGEN und erstelle dort direkt eine neue Rechnung mit diesem Artikel (z.B. bei einem Barverkauf), dann wird der Lagerbestand nicht runtergerechnet auf 7, sondern bleibt auf 8.


    Wieso ist das so?