Beiträge von ecki#2

    Der Fehler bleibt bestehen.


    Habe gerade nochmal versucht, der Sache Herr zu werden.

    Habe das Konto gelöscht, Kontakt gelöscht und neu eingerichtet.

    Es werden aber keine Geschäftsfälle unterstützt und eine Synchronisation schlägt fehl.


    Werde mal sehen, ob der Support helfen kann.

    In den Einstellungen des Kontos war tatsächlich Saldenabfrage eingestellt.

    Diese habe ich geändert, Die Ausgleichsbuchung habe ich gelöscht und eine neue Kontoabfrage gestartet. Es bleibt jedoch dabei, dass zu den Einzelbuchungen der Verwendungszweck fehlt. Ich habe diese jetzt händisch nachgetragen und werde sehen, wie die nächsten Buchungen aussehen.


    Installiert ist die LT-Version 5.0.1.362.


    Ich hatte das Konto zwischenzeitlich auch Offline gestellt, um die Zugangsart zu aktualisieren. Das war ein Fiasko, es waren weder Umsatz- noch Saldenabfrage (auch nach neuer Synchronisation) möglich. Habe dann das Backup zurückgelesen.

    Hallo allerseits,


    ich habe ein Problem mit der Targo-Mastercard.


    Umsätze werden nicht einzeln angezeigt, sondern als Summe in Form einer einzelnen Ausgleichsbuchung.

    Lösche ich diese Ausgleichsbuchung und führe dann eine Kontoprüfung durch, kann ich die einzelnen

    Buchungen zwar übernehmen, es fehlen dann jedoch die Einträge unter "Verwendungszweck".


    Die Synchronisation der Online-Parameter verläuft jedoch einwandfrei,


    Besten Dank

    Hallo,


    nach obiger Anleitung geht bei mir das Girokonto und die Sparcards.

    Welche Anleitung ist hier gemeint, die 2206? Wie genau läuft denn dann die Einbindung der Sparcard? In der Kontaktübersicht zum Girokonto sehe ich im Fenster der HBCI-Kontaktverwaltung rechts unten eine Tabelle mit dem eingebundenen Giro-Konto am Ende der Zeile und in der Zeile darunter die SparCard und am Ende dieser Zeile ein "Konto anlegen". Das habe ich bereits versucht, leider erfolglos. Wie wäre also die korrekte Vorgehensweise?

    Anfrage beim Support ist gestellt.


    Man hätte gerne die Logdateien, welche die Abfrage beider Konten aufzeichnet. Da das "defekte" Konto jedoch durch den Versuch der Neuermittlung des Zugangs zuvor "offline" gestellt werden soll, fällt das also schon mal ein Vergleich der Konten flach.


    Übrigens habe ich ebenfalls den Versuch über eine neue Datenbank unternommen.......mit dem "Erfolg" dass der Fehler jetzt bei beiden Konten auftritt.

    Das muss nicht zwingend etwas bringen. Ich habe in einer neuen Datenbank drei ganz neue Konten, die alle nicht abzurufen gehen. Da gibt es noch gar nichts im Datentresor und in der HBCI-Kontaktübersicht.

    Nö, erwarte ich auch nicht zwingend. ;) Aber es besteht durchaus ein Chance, wenn das auf einem anderen Rechner läuft.

    Kann natürlich auch sein, daß dort eine andere LetsTrade-Version läuft. Das müßte man mal prüfen.

    So ist es leider. Auch in einer neuen Datenbank funktioniert es nicht. :(

    Die LetsTrade-Version 3.19 ist übrigens auf beiden Rechnern vorhanden.

    Zugangsart neu bestimmen und dabei nicht vergessen, den Eintrag im Datentresor und den Bankkontakt zu löschen: Wie wird die Zugangsart neu ermittelt?

    Exakt so wie im Link durchgeführt:


    - Rabo-Screenparser_50210212_........... für fehlerhaftes Konto gelöscht

    - Eintrag im Tresor gelöscht

    - neu gestartet

    - Zugangsart ändern......:(

    - Fehler bleibt

    Hallo zusammen,


    ich habe mit einem von zwei Rabo-Konten ein Problem mit dem Zugang.


    Dieser schlägt mit dem bekannten "Logout button not found" fehl. LT 319 ist installiert. Das zweite Konto funktioniert einwandfrei. Das nicht funktionierende Konto funktioniert jedoch auf einem Notebook.

    Bei der Fehlersuche fiel mir auf, dass bei den funktionierenden Konten unter den Bank- und Kontodaten als TAN-Verfahren "Ein-Schritt-TAN-Verfahren" erscheint. Dieser Eintrag fehlt bei dem nicht funktionierendem Konto. Der Versuch, im Datentresor unter Zugangsdaten die Sicherheitsfunktion auf "Chip/Disk" umzustellen, bringt die gleiche Fehlermeldung.

    Die vorgeschlagene Synchronisation schlägt mit dem Hinweis fehl, die Zugangsdaten manuell in der Kontoverwaltung unter Zugangsart zu erfassen, was aber wieder auf ein "Logout button not found" hinausläuft.


    Hat jemand einen Tipp für mich?


    Besten Dank


    ecki#2

    Bei mir ist auf Desktop und Notebook jeweils Windows 10 1803 installiert.


    Auf Desktop alles Okay, auf Notebook der besagte Fehler. Das Betriebssystem sollte also nicht die Ursache sein.


    Habe soeben auf einem anderen, "wisounbeflecktem" Notebook eine Neuinstallation vorgenommen. Auch dort tritt der obige Fehler auf, nachdem ich die Datenbank importiert habe. Hierauf Amex-Konto gelöscht und eine neue Datenbank mit nur diesem Amexkonto angelegt. Das funktioniert.


    Dann zurück zu dem umsprünglichen Notebook und gleiche Prozedur wie ober (Amex löschen und in neuer Datenbank einrichten).


    Nun wird es spannend: Hier funktioniert die Sache nicht, es kommt sogar darüber hinaus bei der Aktualisierung des Kontos eine Abfrage nach der 4-stelligen Kartenprüfnummer der Karte. Gebe ich diese ein ....s.u.



    Habe vom Desktop-PC die komplette Datenbank (mit funktionierendem Amex-Konto) auf dem Notebook importiert. Das funktioniert soweit und im Amex-Konto sind die aktuellen (noch auf dem Desktop-PC abgeholten) Umsätze aufgeführt. Auch die Geschäftsfälle sind noch vorhanden.

    Versuche ich dann eine Aktualisierung, erfolgt wieder eine Aufforderung zur Synchronistaion mit dem Erfolg, dass keine Geschäftsfälle mehr vorhanden sind und das Konto Offline geht.


    Programm- und LT-Version sind jeweils identsich.

    Bliebe als letzter Versuch noch eine Neuinstallation - aber nicht heute - schon genug Zeit verplempert :-(

    Hallo allerseits,


    ich benutze nun seit ca. 2 Jahren WISO Konto Online Plus (365) und bin soweit damit zufrieden.
    Jedoch habe ich schon immer Probleme Daueraufräge zu erstellen (was ich daher bisher direkt Online bei der betreffenden Bank erledigt habe).


    In der Programmhilfe lautet hierzu:


    So erstellen Sie einen Dauerauftrag


    ....
    ....
    ....


    Nun zu den Terminen und der Ausführungsart.

    1. Ab wann soll der Auftrag ausgeführt werden? Bitte im Feld Ausführungsdatum wählen.
    2. Wie oft soll er wiederholt werden? Bitte die Anzahl der Wiederholungen und Monate oder Wochen wählen.
    3. Legen Sie ggf. noch fest, wann die letzte Ausführung stattfinden soll.



    Das Feld zu 1. für das Ausführungsdatum erscheint, jedoch fehlen die Felder zu 2. u. 3. um die Wiederholungen bzw. die letzte Ausführung festzulegen.
    Oder bin ich auf dem Holzweg?



    Besten Dank ecki2

    Hallo allerseits,


    ich habe ein Problem mit der Umsatzabfrage zu meiner Targo-Kreditkarte. Hier konnte ich noch bis zum 08.07. Umsatzabfragen durchführen. Seit dem erhalte ich folgende Meldung: "Es wurden keine Umsätze geliefert, den Kontenstand erhalten Sie über eine Saldenabfrage". Die Saldenabfrage funktioniert, die Umsatzabfrage auch nach Synchronisation nicht. Kann mir das jemand bestätigen, beim dem dieses Problem ebenfalls auftritt?


    Besten Dank


    ecki#2

    Hallo zusammen,


    seit ca. einer Woche ist die Abfrage des Depotwertes bei der Union Invest nicht mehr möglich. Dies wird mit der Fehlermeldung "...Scraper nicht mehr aktuell..." quittiert. Mit Installation des PreRelease 5.0.1.97 läßt sich die Sache nicht beheben. Kann man eigentlich irgendwo bereits an Buhl gemeldete Fehler einsehen? Dann könnte man auf weitere Fehlermeldungen verzichten.

    Hallo zusammen,


    seit einigen Tagen ist unter WISO Online Banking Plus bei der Postbank SparCard keine Umsatzabfrage mehr möglich. Dies wird mit der Fehleraussage "Expecting '}' as object delimiter at 286" unterlegt. Die Saldenabfrage ist jedoch weiterhin möglich. Nach Neusynchronisation bleibt der Fehler. Dieser tritt ebenso unter Online-Banking+ auf. Der momentane SW-Stand ist 21.6.0.379 / 5.0.1.93.