Beiträge von MirkoS

    Morgen und kurzes Update,


    also bis spät in die Nacht noch alles mir mögliche versucht. alles händisch kopiert in die entsprechenden Ordner. Mit sämtlichen Rechten versucht ein Backup zu fahren auf dem neuen als auch dem alten System.

    Die Daten sind zwar nun auf dem neuen System aber "NICHT Sicherbar". Es erscheint bei dem neuen System(Windows 10 komplett neu aufgesetzt) die selbe Fehlermeldung.


    Grüße Mirko

    Hallo,


    also Antwort vom Support lautet wie folgt:

    mmh mit blanken Kopieren hats ja bisher nicht wirklich funktioniert. Ich werde mich heute Nacht nochmal ran setzen und nochmal die Manuelle Backupliste durch gehen.

    Es hilft mir nur nichts wenn auf dem neuen System ja wieder der selbe Fehler ist. Somit würde ich ein Rechte Problem ausschließen. Das Kopieren/sichern lief nur lokal also schließe ich auch den Fehler mit einem Netzwerkspeicher aus.


    Wenn jemand seine Bürosoftware noch auf einem Windows 7 System funktionstüchtig zu laufen hat währe ich Dankbar wenn derjenige mir mal schreiben könnte was für Berechtigungen bei ihm auf den Ordnern sind.


    Grüße Mirko

    Guten Morgen,


    msheimnetz

    Danke für deinen Beitrag.

    Wir haben schon den Support gesprochen und die Datenbank hingeschickt da dieser meinte es sei wohl in der Datenbank selber der Fehler und man melde sich wenn es eine Lösung gibt. Bisher habe ich auch die Datenbank händisch gesichert und eingespielt was auch funktioniert nur kann ich im neuen System wieder keine Datensicherung machen weil der selbe Fehler auftritt. Und das werde ich dem Chef aber nicht sagen da sie sonst so weitermachen wie bisher.

    "Läuft also warum was ändern. "

    Ich habe alles neu gemacht und fang nicht mit so nem Pfusch an. Die Datensicherung muss funktionieren und der Fehler behoben werden. Tja und darum muss sich der Chef kümmern. Habe gehofft das jemand von euch eventuell ein Lösungsansatz hat.


    Grüße Mirko

    Hi,


    total Lieb von dir für den Einwurf. Ich predige da gegen Wände! Die Leute in dem Betrieb sind da nicht wirklich technisch Begabt und ich habe das schon sehr lange angemahnt das hier was passieren muss. Jedoch wenn diese sich weigern weil ja alles funktioniert kommt immer der Tag wo das Szenario da ist wo Daten verloren gehen oder man nicht mehr seine Daten zurückspielen kann etc.

    Sie hätten nicht mal ihr BS umgestellt wenn ich Ihnen nicht dargelegt hätte das es von einen Tag auf den anderen sein kann das euer Server nicht mehr funktioniert.(Das ist nämlich auch noch eine Netzwerkinstallation wo der betroffene Rechner der Server ist)

    Ich kann meckern so viel ich will das ändert nicht an der Tatsache das jetzt dieser Fehler auftritt und da hilft mir auch kein Vorwurf an den Chef welchen ich das pausenlos vorgebetet habe.


    Grüße Mirko

    PS:

    Alle TOMs DSGVO sind nur mögliche Maßnahmen, um Datenschutz und Datensicherheit zu verbessern. Verpflichtend sind sie jedoch nicht.

    Hallo,


    wir können keine Datensicherung mehr machen.

    folgender Fehler tritt auf:

    Code
    error accessing BLOB column ARTDESCR_RTF--continuing
    gbak: ERROR:BLOB not found

    im Forum hab ich gelesen das es was mit ner Vorlage zu tun haben könnte. und eine RTF ist eine Textdatei meist aber wie das mit ner Datensicherung zusammen hängt???

    Die letzte Datensicherung konnte Dez. 2018 gemacht werden. Allerdings musste das System auf Windows 10 umgestellt werden da noch Windows 7 vorhanden war und keine Unterstützung mehr erfolgt. nur wie bekomme ich die Daten darüber?


    Grüße Mirko

    Hallo Samm,


    ich habe die Spalte so verstanden das die offenen Beträge die Summen sind welche ich noch zu begleichen habe (also noch nicht bezahlt) und wenn ich nun 10 € im Januar, 10€ im Februar bezahlen muss und 10 € im März usw. sollte sich zum derzeitigen Stand also 120 € noch bis Dezember anhäufen. und immer wenn ich einen Monat bezahlt habe sollte sich die Summe um 10 € verringern.

    Ist das nen Denkfehler? Kann mich bitte jemand behelligen?


    Grüße Mirko

    Hi,


    mir ist auch nach dem 20.01.34.003 Patch nicht wirklich klar was hier angezeigt wird!

    und es ist auch nicht auf Eingangsrechnungen von 19 beschränkt.

    Ich hab die grade angelegt und totale wirre zahlen. Wenn der Betrag wenigstens zum letzten(Jahresende) ansteigen würde aber mal mehr und mal weniger und dann auch so krumme Summen!



    Grüße Mirko

    Ohh Samm Du mein Retter,


    Die globale SuperSuche ist genau das was ich gesucht habe!

    Das Plus und die Lupe sind mir gar nicht so recht aufgefallen.... jeden Tag was neues lernen und das obwohl ich schon 12 Jahre bei bin, einfach schön das es euch gibt!


    Grüße Mirko

    Guten Morgen liebe vorweihnachtliche Community,


    kann es sein das diese Suche etwas heruntergefallen ist beim umstrukturieren der Suche Funktion?

    Ich suche auch grade einen Text aus einer Rechnung/Angebot und finde diese Funktion nicht.

    Dann dachte ich schau mal bei einem Artikel in der Statistik. Dort sehe ich nur das dieser Artikel X-mal verkauft wurde kann aber diese Rechnungen auch nicht aufrufen. Gibt's eine Möglichkeit?


    Grüße Mirko

    Hi


    Ich habe mal bei Orgamax nachgesehen, dort steht unter den Neuerungen für die 19er Version:

    "Bei Offline-Konten, Kasse und Verrechnungskonto wird das Wertstellungsdatum dem Buchungsdatum gleichgesetzt"

    Das ist aber nicht der Fall. Wenn ich auf der Kreditkarte eine Buchung durchführe und das Buchungsdatum der 18.9.2018 ist ich das aber am "Wertstellungstag" 25.10.2018 erstelle dann sind die Daten nicht gleich.


    zudem ist der Wertstellungtag falsch. Das ist der 19.9.2019 auf meiner Kreditkartenabrechnung. Also müsste wenn schon Wertstellung im Programm Erstellungsdatum heißen.


    So drum sei es wie es ist ich währe auf für eine Änderung seitens des Nutzers für die Wertstellung mittels Programmanpassung seitens Buhl.


    Grüße Mirko

    Hi,


    Zahlungstreue- klingt schlüssig ist aber nen Begriff wo ich definitiv nie nach gesucht hätte weil ich das Wort bis dahin gar nicht kannte.

    Danke auf jeden fall für deine Verlinkung.

    Also wenn ich das richtig gelesen habe muss ich wohl den Auswertungsservice nutzen. Diese würden mir eine Exceltabelle anfertigen.

    mmh... Ich glaube wenn ich mich etwas mit beschäftige bekomme ich das in Excel auch hin nur leider ist es das was ich ja nicht will(mich beschäftigen und ne Externe Software nutzen). Zumal es ja mal der Slogan war von "Mein Büro" das man seine Buchführung etc. nicht mehr in Word und Excel machen muss.


    Grüße Mirko

    Gerade gemerkt....


    In den Bankkonten wird mir ein aktiver Filter (1) angezeigt, den ich nicht zurücksetzen kann. Ein Suchbegriff ist aber auch nicht vorhanden.

    Komische Sache das. :pillepalle:

    Hi,


    der gesuchte Filter welcher nicht zurück gesetzt werden kann ist das Buchungsdatum!


    Grüße Mirko

    Hallöchen,


    ich habe demnächst ein schwieriges Kundengespräch (wie immer über Preise/Konditionen etc.) wo ich mich gern drauf vorbereiten möchte.

    Ziel war es eine Auswertung zu erstellen wann durchschnittlich ein Kunde bezahlt hat.


    Bsp. Kunde Meyer hat

    3 Rechnungen a´7 Tage Zahlungsziel und da erst immer nach 15 Tagen bezahlt. 3 x -8T

    1 Rechnung a´30 Tage Zahlungsziel und da erst nach 40 Tagen bezahlt. 1 x -10T

    Durchschnitt: er hat 8,5 Tage seine Rechnungen überzogen.


    Wenn man die Auswertungen über alle Kunden schiebt sieht man auch wo es sich eher lohnt am Kunden dran zu bleiben und wo man sich eher zurück ziehen sollte.

    Ne Statistik währe och nicht schlecht sehe ich grade.

    Würde ich unter Risikomanagement ansehen.

    Gut ich schweife wieder ab.

    Ich würde gern so eine Auswertung machen aber ich kann in der Tabellen-Auswertung mir kein Feld auswählen damit ich auch nur annähernd zum Ergebnis komme.

    Wenn ich mir Kundeninformationen anzeigen lasse kann ich unter Rechnungen ja alle Fälligkeitsdaten sehen des jeweiligen Kunden aber mehr auch nicht.

    Unter Geleistete Zahlungen zu einer Rechnung sehe ich das Datum der geleisteten Zahlung. kann hier aber auch nicht sehen wie lange er überzogen hat.

    Unter Mahnungen komme ich auch keine solche Daten ran.

    Kann mir einer von euch helfen wie ich zu solcher Auswertung komme? Die Rohdaten sind ja schließlich vorhanden wie jeder sehen kann.


    Grüße Mirko

    Hi Charles,


    ich hab das so gelöst das ich zwei verschiedene Kopf und Fußzeilen habe.

    Diese hab ich gespeichert und spiele sie so wie es benötige ein.

    Menüpunkt-->Briefpapier gestalten-->Erweiterte Bearbeitung-->rechtsklick auf das Objekt und bearbeiten-->nun unter Firma1 abspeichern.

    Da kannst du auch das Firma2. abspeichern und gehst dann einfach auf öffnen das nächste mal und wählst Firma1 oder Firma2.

    Das gleiche mit der Fußnote oder ähnlichem. Je nach dem wie es bei dir aufgebaut ist.


    Grüße Mirko

    Hi,


    in der 2017ér Version war es ja noch schlimmer da konnte man tatsächlich nichts ändern an einer Splittbuchung.

    Jetzt kann man ja alles ändern bis auf das Buchungskonto! (Es fehlt nur der Button keine Zuordnung)

    Zitat von Handbuch
    Besonders praktisch: Bereits erstellte Splittbuchungen lassen sich nun auch nachträglich bearbeiten!

    Hi Samm,


    ja manchmal ist bei buhl echt das Gewicht in der anderen Waagschale, umso erfreulicher wenn´s mal Erfolgsergebnisse gibt.

    Die Frage ist jetzt nur ob es beim Entwickler liegen bleibt oder ob es irgendwann auch gefixt wird.


    Grüße Mirko