Beiträge von rio

    Nach der Umstellung auf PIN/TAN (obwohl bei der Postbank die nun schon nicht mehr ganz so neue Postbank-ID verwendet wird) erscheint auch mit dem heutigen PreRelease von LetsTrade V5.0.1.298 die Fehlermeldung

    Sicherheitsfunktion nicht mehr unterstützt.

    Das eingereichte Support-Ticket läuft weiter ...

    Billy : Welche PreRelease-Version ist gemeint ?

    Und warum soll man immer probieren? Ich erwarte Lösungen, die funktionieren.

    Immerhin werden ja mittlerweile die Amex-Buchungen wieder abgerufen. Aber eine Verwechslung von Tag und Monat bei Monaten kleiner 10 sollte nicht sooooo schwer zu beheben sein, oder ?!
    Und bevor gleich wieder der Hinweis auf ein Ticket an den Support erfolgt.
    Ja ich habe vor einer Woche ein Support-Ticket erstellt, aber ausser der Standard-Antwort-Mail bisher nichts dazu gehört.
    Bin gespannt bis wann das mal wieder korrekt funktioniert, vor allem weil bei einem erneuten Abruf die manuell korrigierten Daten natürlich verloren gehen ...

    Zitat


    Für einen Mehrspartenverein kann in der Mitgliedskartei unter Vereinsdaten eine weitere Zuordnung vorgenommen werden z.B. nach Abteilungen, aber was ist mit der Aussage

    zu verstehen?


    Soll heißen:
    Abteilung-A mit Kontoverbindung Konto-A macht SEPA-Einzug für (einen Teil der ) Mitglieder aus Abteilung-A
    Abteilung-B mit Kontoverbindung Konto-B macht SEPA-Einzug für (einen Teil der ) Mitglieder aus Abteilung-B
    Abteilung-C mit Kontoverbindung Konto-C macht SEPA-Einzug für (einen Teil der ) Mitglieder aus Abteilung-C
    etc.
    wobei ein Mitglied z.B. sowohl in Abteilung-A als auch in Abteilung-B zugehörig ist
    und
    wobei der Termin des SEPA-Einzugs von Abteilung-A und Abteilung-B identisch sein kann.

    Kann die Mandatsnummer frei gewählt werden ? (Mit der Gläubiger-Id hat die Mandatsnr. nur indirekt zu tun)
    Die Mandatsnummern sind ja fix vergeben pro Mitglied und müssten auch in Win-Verein unverändert übernommen werden.
    Ist ein Import - wenns sein muss über eine separate xls- oder csv-Datei machbar ?

    Danke für die Rückmeldung.
    1. Schade. Wie groß ist dein Verein ?
    2. Können für diese diversen Abteilungen jeweils eigene SEPA-Lastschriften automatisiert (mit Rückstellungen) erzeugt werden ?
    2a) Können diese SEPA-Lastschriften voneinander unterschieden werden ?


    An alle Win-Verein-Nutzer:
    Wieviele Mitglieder verwaltet ihr denn so in wieviel verschiedenen Abteilungen ?

    Das interessiert mich auch sehr und ist die Voraussetzung für einen Umstieg auf "Mein Verein" für unseren Mehrsparten-Verein mit 2.500 Mitgliedern in verschiedenen Abteilungen mit jeweils eigenem SEPA-Einzug.
    Wer kann dazu was sagen ?

    Ich habe alles probiert.
    Und nein ich habe kein Ticket eingereicht.
    Bei der Anzahl der Tickets, die ich in der vergangenen Zeit bereits eingereicht habe, betrachte ich mich so langsam schon als die ausgelagerte QS von WISO MG.
    Sicherlich bin ich nicht die einzige mit diesem Problem.
    Und ich erwarte schon, dass solche Änderungen automatisch angepasst werden ...

    1. Wer hat Erfahrung mit "Mein Verein" mit einem Mehrsparten-Verein mit insgesamt 2.500 Mitgliedern ?
    2. Können je Abteilung (mind. 7 Abteilungen) eigene zusätzliche Mitgliedsbeiträge verwaltet und eingezogen werden ? (Die Krierien für den Beitrag des Hauptvereins und der Unter-Abteilungen sind unterschiedlich.)
    3. Können Daten von roSoft importiert werden ?

    Folgendes hat bei mir geholfen:
    Zugangsart auf offile setzten und MG schließen.
    Zugangsart neu setzten mit Ktonr. und PIN.


    Aber es ist unglaublich für ein professionelles Produkt, dass ein normales Update solche Auswirkungen auf bestehende Konten hat.
    Und alles ohne Ankündigung und ohne anschließenden helfenden Hinweis.