Beiträge von giax

    Hallo,
    mit dem Vereinsverwalter 3.0 habe ich auch zwei Vereine auf einem PC verwaltet. Unter Programme/ Buhl zwei Ordner anlegen (z.B. Verein1 und Verein2) dann Mein Verein (zweimal) in die jeweiligen Ordner installieren. Dann Verküpfungen zur MV.exe Datei (Mein Verein 1.Verein) erstellen und auf den Desktop legen. Für den 2. Verein wiederholen.
    Beim Vorgängerprogramm hat das problemlos geklappt. Für das Backup ebenfalls zwei Ordner anlegen.
    Könnte so klappen.
    Gruß
    giax

    Hallo,
    offensichtlich basiert der neue Vereinsverwalter auf der orgaMaxx Business Software der deltra Software GmbH.


    Dort kann man sich ein Handbuch heruterladen, in dem viele Funktionen des neuen Vereinsverwalters nachvollziehbar sind und auch die Datenbankfelder erläutert werden. Das VV Handbuch ist, wie hier auch schon im Forum bemängelt wurde, recht dürftig.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.orgamax.de/contents/downloads/dateien/orgaMAX_Handbuch.pdf">http://www.orgamax.de/contents/download ... ndbuch.pdf</a><!-- m -->


    Bzgl. des unnötigen Rechnungsdrucks, ich ziehe monatliche Beiträge aufgrund eines Vertrages ein, habe ich im Forum unter Verbesserungsvorschläge schon einen Beitrag eingestellt. Zur Zeit helfe ich mir mit der Rechnungserstellung als pdf datei. Nach dem Speichern auf der Festplatte kann man o. k. betätigen und die Lastschrift durchführen. Anschließend lösche ich die pdf´s wieder. So spart man sich den Druck. Jedes Mitglied muss aber einzeln bearbeitet werden (Nächste Rechnung erzeugen und bearbeiten). Bei "Alle fälligen Rechungen erzeugen und drucken" hilft ggf. nur noch eine neue Palette Papier und viel Druckertinte (auch Stecker ziehen :-) ist wirksam). Papierverschwendung in Vollendung.
    MfG
    giax

    Hallo zusammen,
    wenn ich eine Bankzahlung über die Kategorie > Zahlung von Mitglied < unter Zuordnung der Rechungsnummer buche, habe ich keine Möglichkeiten z. B. eine selbst definierte Kosten-/ Erlösart wie evtl. Mitgliedsbeiträge ö. ä. und/ oder Verwendung einzugeben. Bei allen anderen Kategorien klappt es.
    Dies hat zur Folge, dass bei der Auswertung Kosten-/ Erlösarten keinerlei Einnahmen aus den "Mitgliedbeiträgen" weil, Kategorie > Zahlung von Mitglied < angewiesen wurde, ausgewertet werden. Gerade aber die detaillierte Darstellung von Kosten und Erlösen, ist aber zum Beispiel für eine Einnahme-/ Überschussrechnung bzw. einen Jahresabschluss oder für eine Kassenprüfung sehr wichtig. Alle anderen Einnahmen sind enthalten, nur die aus > Zahlung Mitglied < nicht. Hat das einen tieferen Sinn, der mir bisher verborgen geblieben ist, oder gibt es eine andere Möglichkeit eine Überschussrechung mit allen Erlös- und Kostenkonten zu erstellen?


    Kann mir jemand mitteilen, wie z.B. im laufenden Jahr (abweichendes Wirtschaftsjahr) ein Banksaldo als Vortragssaldo eingebucht werden kann. Wenn dies manuell geschieht, (Kategorie >keine<) verbleibt es bei den Auswertungen immer bei einer "nicht zugeordneten Kategorie" und auf dem Bankkonto bei einer "nicht zugeordneten Buchung" (roter Punkt).


    Herzlichen Dank
    MfG
    giax

    Hallo,
    das Problem hatte ich auch.
    Unter FAQ "Mein Verein 2008" gibt es einen Patch vom 01.09.07 mit dem der Fehler beseitigt und die Version wieder freigeschaltet wird. Funktioniert tatsächlich.
    MFG
    giax

    Hallo zusamen,
    nachdem ich nun die neue Version für die Vereinsverwaltung erhalten und versucht habe mich einzuarbeiten, trauere ich dem Wiso - Vereinsverwalter 3.0 doch noch etwas nach. Ich arbeite seit Jahren mit der VV 2.0 und 3.0 und bin damit bisher sehr zufrieden gewesen.
    Ein paar Fragen sind nun aufgetaucht und lassen sich aus dem, meiner Meinung nach spärlichen Handbuch, nicht lösen. FAQ und Forum sind aufgrund der Aktualität des Programms keine große Hilfe.
    Grundsätzlich ist das neue Programm gelungen und sehr übersichtlich.

    1.) Design und Einbindung eigener Vordrucke
    Ich vermisse den Vorlagen-Designer (Zusatzmodul ?), auf den in der Mitgliederverwaltung > Individuelle Felder ("Bei freigeschaltetem Vorlagen-Designer, haben sie die Möglichkeit, diese Felder auf dem Ausdruck zu platzieren") hingewiesen wird. Im VV 3.0 sehr praktisch zur Erstellung eigener Listen/ Übersichten etc. Wie kann eine Freischaltung erreicht bzw. durchgeführt werden?
    Die Erstellung vereinsbezogener eigener Auswertungen, Übersichten und Listen ist für die Vorstandsarbeit unentbehrlich.

    2.) Verbesserungsvorschläge
    a) Individuelle Felder in der Mitgliederverwaltung sind mit 5 Eingabemöglichkeiten viel zuwenig. In VV 3.0 waren 15 Felder vorhanden. Dies erleichtert auch die Erstellung eigener Listen etc. sehr.
    Auch die VV 3.0 vorhandenen Rechenfelder waren sehr praktisch, da damit anhand der Monatszahlungen (wir erheben monatliche Betreuungs - Beiträge per Lastschrift) Jahres-/ Periodensummen ermittelt werden können, um diesen Betrag dann per Serienbrief in Bescheinigungen z. B. für das Finanzamt zu exportieren. Eintragungen zu den individuellen Feldern bei Briefen und Rechungen werden nicht für eine weitere Verwendung vorgehalten, vielmehr werden die Felder beim erneuten Aufruf eines Briefes/ einer Rechung immer wieder geleert. Eine Verknüpfung dieser Felder zu den Feldern in der Mitgliederverwaltung wäre sehr empfehlenswert.

    b) Markierungsfunktion
    Die im VV 3.0 enthaltene Markierungsfunktion war sehr praktisch, um für einzelne Mitgliedern bestimmte Aufgaben zu erledigen.

    c) Fälligkeit von Beitragszahlungen
    Wir erheben monatliche Beiträge die aufgrund des abgeschlossenen Betreuungsvertrages automatisch, ohne monatliche Benachrichtigung/ Rechung, eingezogen werden. Die Fälligkeit lässt sich im aktuellen Programm nur über das Erstellen und den Ausdruck einer Rechnung bzw. Speicherung der Rechung als pdf Dokument herbeiführen. Unnötige Arbeit bzw. Papierverschwendung.
    Schön wäre z. B. das Kontextmenü "Alle fälligen Rechnungen/ Beiträge ohne Ausdruck" erzeugen und für die Einzelfälligkeit "Nächste Rechung/ Beitrag ohne Ausdruck" erzeugen. Die Option den Ausdruck zu unterbinden wäre somit bestimmt sehr zweckmäßig.

    d) Lastschrifteinzug
    Da wir keine Rechungen erteilen, wäre es schön wenn beim Lastschriftverfahren z.B. Variable mit Fälligkeitsdatum und Mitgliedernummer eingefügt werden könnten. Die Rechungsnummer ist bei monatlichem Einzug ohne Rechung für die Mitglieder nichts sagend. Als interne Buchungsnummer kann es ja bei den Rechnungsnummern verbleiben.

    e) Die optionale Darstellung von grafischen Auswertungen und/ oder listenmäßigen Auswertungen (z.B. bei Beitragsrechungen > Mitglieder) wäre wünschenswert. Eine grafische Darstellung eingezogener Monatsbeiträge ist nach meiner Meinung überflüssig und kostet nur teure Tinte. Ausreichend ist eine listenmäßige Darstellung.

    Ansonsten enthält das Programm, soweit ich mich bisher eingearbeitet habe, auch eine ganze Menge Verbesserungen. Weiter so.