Beiträge von juuvae

    Hallo!


    Es geht hier um die Buchung einer Software (€6,64 netto + 1,26 MwSt) als Geringwertiges Wirtschaftsgut. Ich habe diese auf Konto 480 (GWG bis 150€) gebucht. Da das Konto 480 sich in der Maske nicht buchen ließ habe ich eine Freie Buchung verwendet. Ich erstelle eine EÜR und mache keinen Gebrauch von der Kleinunternehmerregelung und daher habe ich zur Buchung der MwSt eine Splitbuchung angelegt, da bei Anlagekonten kein Umsatzsteuerschlüssel wählbar ist.
    Habe also den abgebuchten Gesamtbetrag als Splitbuchung; €6,64 auf Konto 480 und €1,26 auf Konto 1776 gebucht.
    Ist das so korrekt?

    Super! Danke für die Antwort. Ich buche das jetzt so.


    Das dies ein Erlöskonto ist hatte ich übersehen... dann ist ja nachvollziehbar warum es sich hier nicht nutzen lässt.


    Ich habe noch 2 Fragen die sich im Zusammenhang ergeben.


    1) Da es sich bei der Zusatzleistung nicht um die Fahrtleistung selbst handelt sondern eben um eine Zusatzleistung, welche Rechtsgrundlage besagt das Zusatzleistungen auch als Teil der Fahrtkosten gebucht werden?


    2) Auf welcher Grundlage wird eigentlich entschieden ob die im EU-Ausland erbrachte Dienstleistung in Deutschland steuerbar ist oder nicht? Es ist zwar auf der Rechnung vermerkt das sie in Deutschland nicht steuerbar ist aber mich würde der Hintergrund interesieren.


    Kann mir damit noch jemand weiterhelfen?

    Hallo,


    Bin gerade dabei die Fahrtkosten für meine Reisekosten zu buchen. Die Buchung der Rechnung des Reisevermittlers OPODO (UK) für den Air Berlin Flug bereitet mir folgendes Problem:


    Als Teil der RG ist eine Leistung: "Zuschlag für Bankeinzug" ausgewiesen. Es wird auf der RG darauf hingewiesen das diese in Deutschland nicht steuerbar ist. Der restliche Teil der RG beinhaltet den Preis für den Flug in welchem 19% USt inbegriffen sind.


    Nun habe ich dazu 2 Fragen:


    1) Kann ich den Zuschlag zusammen mit dem Flug als Reisekosten buchen (Konto 4673 RK Untern. Fahrtkosten)?


    oder


    2) muss dieser Teil separat gebucht werden? z.B. auf Konto 8339 (Erlöse aus in anderem EG-Land steuerbaren Leistungen, im Inland nicht steuerbaren Umsätzen)


    Ich hatte versucht den gesamten Preis auf das Konto 4673 zu buchen und die Buchung dann zu Splitten und den Teil für den Zuschlag auf das Konto 8339 zu buchen. Diese Konto lässt sich aber in der Splitbuchung nicht anwählen.


    Währe sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte!